Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 02.03.2004 21:57 - Fußball - Jahresrückblick 2003
SG Herleshausen/Nesselröden
1. Senioren-Mannschaft

Zu Vorbereitung der Rückrunde in der B-Liga des Spieljahres 2002/2003 wurden insgesamt drei Vorbereitungsspiele bestritten. Am 26.1.2003 verlor man gegen Oberellen in Wommen mit 1:7, am 1.2.2003 gewann man ebenfalls in Wommen gegen Catterfeld mit 4:2, und am 16.2.2003 gewann man gegen die Mannschaft aus Wenigenlupnitz in Nesselröden mit 2:1.
Zwei weitere Vorbereitungsspiele gegen Wichmannshausen (7.2.2003) und gegen Arnstadt (9.2.2003) sind wegen zu viel Schnee ausgefallen.
Die Rückrunde begann nach zwei ausgefallenen Spielen (wetterbedingt) am 9.3.2003 zu Hause gegen den Vfl Wanfried II. Das Spiel wurde mit 4:2 gewonnen. Ein gelungener Start in die Rückrunde.
Im Laufe der Rückrunde gab es, wie bereits in den vergangenen Jahren (drei mal abgestiegen und immer wieder aufgesteigen), immer wieder ein Auf und Ab. Bis drei Spieltage vor Schluss war es ein Kopf an Kopf Rennen mit der SG Eltmannshausen/Oberhone, ehe nach diesem Spieltag die Meisterschaft in der B-Liga, und damit verbunden der Aufstieg in die A-Liga feststand.
Erschwert wurde das ganze Spieljahr durch einen Punktabzug wegen des fehlenden Schiedsrichtersolls.
Positiv zu bemerken sind die Leistungen der nachgerückten Jugendspieler, wie Martin Eisenberg, Daniel Asbrand und René Gonnermann.
Zum einen wurde hierdurch die ohnehin nicht sehr große Personaldecke erhöht, zum anderen haben sie durch ihre Leistungen ein großes Stück zur Meisterschaft beigetragen. Daniel Asbrand erzielte in 16 B-Liga-Spielen insgesamt 16 Tore.
Die Vorbereitung auf das neue Spieljahr begann am 01.07.2003. An dem darauf folgenden Wochenende (04.-06.07.2003) fand das 40jährige Bestehen der SG H/N statt. Es wurden im Rahmen dieser Veranstaltung Jugendspiele bestritten, ein 2. Mannschaftsturnier ausgerichtet, und die 1. Mannschaft bestritt ein Einlagespiel gegen den Landesligisten SV Adler Weidenhausen.
Trotz einer 0:7 Niederlage verkaufte sich die 1. Mannschaft in diesem Spiel, gerade in der 1. Halbzeit, recht gut, konnte aber beste Chancen nicht nutzen.
In der weiteren Vorbereitung bestritt die 1. Mannschaft vier Spiele gegen Mannschaften aus Thüringen. Die Bilanz hier waren drei Niederlagen bei einem Unentschieden.
Insgesamt wurden in der Vorbereitung über 20 Spieler eingesetzt, aus denen sich letztendlich die 16 Spieler herausbildeten, die dann zum Stamm der 1. Mannschaft gehörten.
Das einige Spieler sehr unzufrieden waren, da sie erst mal nicht zum Stamm gehörten, bleibt nicht aus, muss aber auch von diesen Spielern verstanden werden.
Am Ende des Jahres 2003 war man froh, dass man auf so viele Spieler zurück greifen konnte, da durch Krankheit, Urlaub, Arbeit und Sperren immer wieder Spieler ausfielen.
Zu Beginn der Winterpause liegt unsere 1. Mannschaft, als bester Aufsteiger, mit 20 Punkten auf einem guten 10. Platz.
Negativ hier der 1. Platz in der Unfairness-Tabelle mit insgesamt 4 roten und 4 gelb-roten Karten. Dies muss sicherlich in der Rückrunde abgestellt werden.

2. Senioren-Mannschaft
Zum Ende des Spieljahres 2002/2003 belegte die 2. Mannschaft in der Kreisliga C einen 7. Platz. Positiv zu bemerken ist, dass für die 2. Mannschaft, trotz dünner Personaldecke, kein Serienspiel abgesagt werden musste. Selbst als lediglich 9 bzw. 10 Spieler zur Verfügung standen, wurden die Spiele bestritten.
Bei einer etwas besseren Trainingsbeteiligung der einzelnen Spieler der II. Mannschaft wäre sicherlich noch eine bessere Platzierung möglich.
Für das Spieljahr 2003/2004 hat auch die zweite Mannschaft von der guten Personaldecke in der 1. Mannschaft profitiert. Sie spielt in der Kreisliga C vorne mit, und hat mit zwei Spielen weniger noch gute Chancen auf einen Relegationsplatz, der zu einem Entscheidungsspiel und einem evtl. Aufstieg in die B-Liga berechtigt. Zur Zeit liegt die 2. Mannschaft mit 24 Punkten auf Platz 5 der Kreisliga C.
Allgemeines zur 1. und 2. Mannschaft
Ab dem Spieljahr 2003/2004 wurde der Spielkreis geändert, unsere 1. und 2. Mannschaft spielt jetzt im Werra-Meißner-Kreis. Für unsere Mannschaften ein Nachteil, da aufgrund des Kreises Witzenhausen, der dazu gekommen ist, für unsere Mannschaften weitere Fahrstrecken hinzukommen.
Die 2. Mannschaft hat nunmehr Spiele in Großalmerode, Kleinalmerode, Lichtenau, Wickenrode und Werratal.
Auch in dem neuen Spieljahr wird unsere 1. Mannschaft wieder wegen des fehlenden Schiedsrichtersolls bestraft. Hoffentlich fehlt uns der Punkt, den wir abgezogen bekommen, am Ende nicht.
Zum Glück hat sich der Spieler Stefan Neitzel bereit erklärt, einen Neulingslehrgang zu besuchen, so dass in absehbarer Zeit zu unseren beiden Schiedsrichter, Frank Schmelzer und Ralf Uth, ein dritter hinzukommt. Es wäre natürlich schön, wenn sich noch der eine oder andere ebenfalls dazu bereit erklären würde, einen Neulingslehrgang zu absolvieren.
Auch das Trainerkarussell hat sich in Herleshausen gedreht. Zu Beginn der Serie 2002/2003 kam mit A. Fiedler ein neuer Trainer nach Herleshausen, der mit der Mannschaft auf Anhieb die Meisterschaft in der B-Liga feiern konnte.
Im Laufe der Spielserie 2003/2004 kam es jedoch aufgrund verschiedener Umstände dazu, dass man sich im beiderseitigem Einvernehmen getrennt hat.
Mit Beginn der Rückrunde in diesem Jahr hat Burkhard Gonnermann das Traineramt übernommen. Dies ist jedoch nur eine Übergangslösung bis zum Serienende. Für das dann im Sommer beginnende Spieljahr 2004/2005 muss ein neuer Trainer gefunden werden.
Zum Abschluss möchte sich der Spartenleiter der SG H/N, Friedhelm Rimbach, bei allen Vorstandsmitgliedern, Spielern, Betreuern, Schiedsrichter und sonstigen Helfern bedanken, die dazu beigetragen haben, dass das Jahr 2003 doch so erfolgreich gemeistert werden konnte.

JSG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund
Bambini-Mannschaft

Die neugegründete Bambini-Mannschaft trainiert unter der Leitung von Karl-Heinz Sennhenn in Ulfen. Ca 12 bis 14 Jugen und Mädchen sind regelmäßig anwesend und mit Begeisterung bei der Sache.
Ein erstes Freundschaftsspiel im Rahmen des Vereinsturnieres des TSV Ulfegrund wurde mit 2:0 Toren gegen Sontra verloren.
Erfolgsversprechende Ansätze waren jedoch vorhanden.

F-Jugend-Mannschaft
In dem abgelaufenen Spieljahr 2002/2003 bestritt unsere F-Jugend-Mannschaft insgesamt 17 Spiele, von denen man 9 Spiele gewann, 8 Spiele gingen verloren. Insgesamt erzielte man 61 Tore bei 42 Gegentoren.
Für das neue Spieljahr 2003/2004 musste, durch den Abgang von vier Spielern, die altersbedingt in der neuen Spielserie in die E-Jugend-Mannschaft aufgestiegen sind, wieder eine neue F-Jugend-Mannschaft zusammengestellt werden.
Aus zehn Spielern des Jahrganges 1995, die bereits ein Jahr in der F-Jugend gespielt haben, und fünf Mädchen und Jungen des Jahrganges 1996, die neu dazugekommen sind, setzt sich die aktuelle F-Jugend-Mannschaft der JSG H/N/U für die Spielserie 2003/2004 zusammen.
Die neu hinzugekommenen Mädchen und Jungen haben in der letzten Spielserie in der Bambini-Mannschaft ihre ersten Fußballerfahrungen gesammelt.
Für die neue Spielserie wurden insgesamt 20 F-Jugend-Mannschaften gemeldet, die in zwei Gruppen à 10 Mannschaften aufgeteilt wurden. Die Einteilung ergab für unsere Mannschaft folgende Konstellation:

JSG H/N/U SV Reichensachsen I TSV Wichmannshausen
JSG Meißner SG Sontra I TSV Waldkappel
JSG Berkatal/Kammerbach SV 07 Eschwege I TSG Bad Sooden-Allendorf
SG Wehretal

Unsere F-Jugend-Mannschaft bestritt in der Vorrunde insgesamt acht Spiele. Das Spiel gegen den TSV Waldkappel ist wegen schlechtem Wetter leider ausgefallen.
Insgesamt konnte man von diesen acht Spielen sieben Spiele !! gewinnen, nur ein Spiel ging verloren. In den insgesamt acht absolvierten Spielen erzielte man 57 Tore !!, bei lediglich 14 Gegentoren.
Neben der Feldrunde hat unsere F-Jugend-Mannschaft in der Vorbereitung an einem Feld-Turnier der JSG Meißnerland teilgenommen. Nach einer Niederlage und zwei Siegen in der Vorrunde stand man im Spiel um Platz drei keinem geringerem als dem KSV Hessen Kassel gegenüber. In einem überlegt geführten Spiel ging man am Ende verdient als 1:0 Sieger vom Platz. So ereichte man gleich im ersten Turnier einen guten 3. Platz.
Auch die F-Jugend-Mannschaft nimmt, wenn auch nicht als Kreismeisterschaft, an einer Hallenrunde auf Kreisebene teil.
In der bereits gespielten Vorrunde (zwei Turniere) belegte man in der Gruppe am Ende souverän den 1. Platz mit insgesamt 26 Punkten und 17:0 Toren. Insgesamt wurden acht Spiele gewonnen, lediglich zwei Spiele endeten 0:0 Unentschieden.
In dem bereits stattgefundenen 1. Turnier der Zwischenrunde belegte man wiederum den 1. Platz mit 11 Punkten und 7:0 Toren. Es wurden hier drei Spiele gewonnen, zwei Spiele endeten 0:0 Unentschieden.
Insgesamt hat unsere F-Jugend-Mannschaft während der Hallenrunde auf Kreisebene bisher insgesamt 15 Spiele bestritten, davon 11 gewonnen, 4 Unentschieden gespielt. Insgesamt wurden 24 Tore geschossen, kein einziges Gegentor kassiert. Von den möglichen 45 Punkten wurden 37 Punkte geholt. Eine doch ganz beachtliche Leistung.
Neben der laufenden Hallenrunde hat unsere F-Jugend-Mannschaft an insgesamt vier Hallen-Pokal-Turnieren teilgenommen.
Das 1. Turnier fand am 21.12.2003 in Hess. Lichtenau statt. Ausrichter war hier die SG Lossetal. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde war man als Gruppensieger in Halbfinale, wo man mit 2:0 gewann, und somit im Endspiel stand. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit gegen die SG Lossetal, entschied man das Neun-Meter-Schießen für sich, und gewann das Turnier.
Etwas kurios das 2. und 3. Turnier. Aufgrund krankheitsbedingter Absagen musste ein und dieselbe Mannschaft an einem Tag gleich zwei Turniere spielen.
Zuerst trat man am 10.01.2004 in Reichensachsen an. Nach drei Siegen in der Vorrunde, ohne jedes Gegentor, stand man souverän im Endspiel, das man 2:1 gegen den Ausrichter SV Reichensachsen gewann.
Sofort nach der Pokalübergabe, die Trikots wurden gleich anbehalten, gings auf nach Sontra zum nächsten Turnier.
Ausrichter war hier der TSV Ulfegrund, der ein kombiniertes Alte Herren und F-Jugend-Turnier ausrichtete.
Nach drei Siegen und einem Unentschieden, wieder ohne jegliches Gegentor, belegte man am Ende wieder den 1. Platz.
Das 4. Turnier fand am 18.01.2004 in Gerstungen statt. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften teil. Der Spielmodus sah vor, das Jeder gegen Jeden spielt. Alle sechs Spiele wurden gewonnen, so dass man am Ende mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 21:0 !! wieder den 1. Platz belegte.
Sicher eine beachtliche Leistung, dass unsere F-Jugend-Mannschaft bei allen vier Pokal-Turnieren den 1. Platz belegte. Insgesamt bestritt man 19 Spiele, davon wurden siebzehn gewonnen, lediglich zwei Spiele endeten Unentschieden. Es wurden insgesamt 44 Tore bei nur 2 Gegentoren erzielt.
An den Erfolgen waren folgende Spieler beteiligt:
Aus Altefeld: Steven Reintanz, Aus Archfeld: Oliver Biehl, Philipp Möller, Aus Breitau: Dorothee Stück, Aus Herleshausen: Joshua Baeckmann, Maximilian Baum, Malte Gieße, Lukas Knierim, Dennis Hohmann, Aus Renda: Robin Koch, Aus Ulfen: Martin Heinzerling, Lukas Reimuth, Aus Wommen: Felix Berger, Lukas Braun, Aus Willershausen: Jan Zimmermann

E-Jugend-Mannschaft
Für die neue Saison, Spieljahr 2003/2004, setzte sich unsere E-Jugend-Mannschaft aus acht Spielern des älteren Jahrganges (1993) und vier Spielern des jüngeren Jahrganges (1994) zusammen.
Aufgrund der geringen Personaldecke, lediglich 12 Spieler, war von Anfang an klar, dass bei einem Ausfall von mehreren Spielern auf Spieler der F-Jugend-Mannschaft zurückgegriffen werden musste.
Die ausgetragenen Spiele sind nicht wie im F-Jugend-Bereich reine Freundschaftsspiele. Es handelt es vielmehr um Meisterschaftsspiele, an die sich gerade die jüngeren Spieler (Jahrgang 1994) erst gewöhnen mussten.
In der E-Jugend-Kreisliga spielt unsere Mannschaft gegen nachfolgend genannte Mannschaften den Kreismeister aus.
SV 07 Eschwege, SG Sontra, JSG FSA/Wanfried
SV Reichensachsen I, SV Reichensachsen II, JSG Meißner
TSV Waldkappel, TSV Netra
In den acht Spielen der Vorrunde ging unsere E-Jugend-Mannschaft insgesamt fünf mal als Sieger vom Platz. Zwei Spiele wurden verloren. Ein Spiel gewann man am grünen Tisch, da der Gegner nicht angetreten ist.
In den insgesamt acht Spielen erzielte man 40 Tore, bei 22 Gegentoren. Mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 40:22 befindet man sich in der aktuellen Tabelle z. Zt. auf dem dritten Platz.
Neben der Feldrunde hat unsere E-Jugend-Mannschaft in der Vorbereitung an einem Feld-Turnier der JSG Meißnerland teilgenommen, in dem man trotz Personalnot (lediglich sechs E-Jugendspieler, ansonsten F-Jugend-Spieler) am Ende einen guten dritten Platz belegte.
Für die z. Zt. laufende Hallenrunde wurden zwei Mannschaften gemeldet. Die I. Mannschaft besteht aus Spielern des älteren Jahrganges (1993), die II. Mannschaft aus Spielern des jüngeren Jahrganges (1994) ergänzt durch F-Jugendspieler.
In der bereits gespielten Vorrunde haben sich beide Mannschaften für die Zwischenrunde qualifiziert. Die I. Mannschaft belegte nach den beiden Vorrunden-Turnieren am Ende mit insgesamt 13 Punkten und 12:9 Toren den 3. Platz in ihrer Vorrundengruppe. Die II. Mannschaft erreichte mit insgesamt 18 Punkten und 10:6 Toren den 2. Platz in ihrer Vorrundengruppe. Die Zwischenrunde wird im Februar 2004 ausgespielt.
Die E-Jugend-Mannschaft hat in der laufenden Hallenrunde außerdem noch an zwei Pokal-Hallen-Turnieren teilgenommen.
Das 1. Turnier, Ausrichter war hier die SG Lossetal, fand am 20.12.2003 in Hess. Lichtenau statt. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde siegte man im Halbfinale mit 4:3 und stand im Endspiel. Hier musste man sich der SG Lossetal nach Elfmeterschießen geschlagen geben und belegte am Ende den 2. Platz.
Das 2. Turnier, Ausrichter war hier der ESV Gerstungen, fand am 18.01.2004 in Gerstungen statt. Aufgrund des Spielplanes, insgesamt sieben Mannschaften, war der Spielmodus Jeder gegen jeden. Nach drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegte man am Ende einen dritten Platz.
An den Erfolgen waren folgende Spieler beteiligt:
Aus Breitau: Niklas Bachmann, Tobias Gergs, Sebastian Stück, Aus Breitzbach: Benjamin Braun, Aus Herleshausen: Marcel Biehl, Torben Hauss, Philipp Knierim, Scarly Köhler, Orangel Köhler, Benjamin Kosok, Aus Nesselröden: Torsten Schäfer, Aus Ulfen: Florian Jacob
Aus der F-Jugend-Mannschaft wurden aufgrund der Personalnot folgende Spieler eingesetzt:
Maximilian Baum, Felix Berger, Lukas Braun

D-Jugend-Mannschaft
Bei der vergangenen Hallensaison konnte die D-Jugend bei der Endrunde teilnehmen und belegte einen beachtlichen 5. Platz. In der Feldserie 2002/2003 spielte man in der Kreisliga und wurde am Ende Tabellenvierter.
Am Anfang der Saison 2003/2004 waren 21 D-Jugendliche vorhanden. Somit meldete Trainer Gerhard Biehl eine D-11 (Bezirksliga) und eine D-7 (Kreisliga) in den neugegründeten Klassen des Werra-Meißner-Kreises.
Leider konnte kein Trainer für die 11-12jährigen Jungen und Mädchen gefunden werden.
Der C-Jugend-Trainer Gerhard Biehl erklärte sich daraufhin bereit die D- und C-Jugend zu trainieren. Glücklicherweise fand er mit Lothar Weishaar und Bernd Materne zwei zuverlässliche Betreuer und der reibungslose Spielbetrieb der D-Jugend war gesichert.
In der Feldserie gab es drei Niederlagen, drei Siege und ein Remis. Man belegte in der Bezirksliga Rang 4. In der Hallenrunde wurde erst die 1. Runde der Vorrunde ausgespielt. Trainer und Betreuer hoffen, dass beide gemeldeten Hallenmannschaften die Zwischenrunde erreichen.
Die gemeldete D-7 (Kleinfeld) spielte vier Speile (ein Sieg und drei Niederlagen). Nach dem 4. Spieltag musste die D-7 mangels Spieler zurückgezogen werden. Nach Meinung von G. Biehl war der Erwartungs- und Erfolgsdruck einiger Eltern hierfür ausschlaggebend. Die teilweise sehr jungen und körperlich schwachen Spieler verloren zwar die drei Spiele teilweise sehr hoch, doch wäre bei weiterem Trainingsfleiß eine Leistungssteigerung möglich gewesen. Einigen erfolgsverwöhnten Eltern war dies jedoch zu wenig, meldeten daraufhin ihre Söhne ab und teilten dem Trainer mit, dass sie nicht mehr zur Verfügung stehen. Dies muss aus sportlicher Sicht bedauert werden, denn im Sport gibt es eben nun mal Gewinner und Verlierer.
Bei etwas mehr Geduld und Trainingsfleiß hätten sich auch diese Spieler positiv weiterentwickelt und auch Erfolge wären realisierbar gewesen.
Die Trainingsbeteiligung ist bei den restlichen 17 Spielern zufriedenstellend. Es muss bemängelt werden, dass der Trainer bei den Feldspielen, wegen Terminüberschreitungen, nicht anwesend sein kann.
Dieser Zustand (neuer Trainer) müsste im Interesse der Kinder schnellsten behoben werden.
Die Teilnahme an vier Feld- sowie sechs Hallenturnieren im Jahr 2003 war erfolgreich.
Folgende zur Zeit in der D-Jugend eingesetzte Spieler, waren an de Erfolgen beteiligt:
Sebastian Adam, Sebastian Aubel, Julian Baum, Andreas Behrend, Sebastian Braun, Torsten Brill, Isabell Bohnwagner, Benjamin Börner, Nils Helmerich, Tre Johnson, Tobias Materne, Marcel Meister, Tobias Noethen, Chris Ronneburg, Marcel Schleicher, Patrick Schubert, Marcel Weishaar

C-Jugend-Mannschaft
Trainer Gerhard Biehl stehen 17 einsatzfreudige Spieler zur Verfügung. Die Trainingsbeteiligung lag öfters bei 100 %. Mit Lars Hoberock (Rambach), Lukas Stüber und Alexander Deist (Renda) und Michael Wenk (Altefeld) konnten für die Serie 2003/2004 vier neue Spieler gewonnen werden.
In der 14 Mannschaften starken Bezirksliga (Werra-Meißner) wurden in der Feldserie sechs Siege erreicht und zwei Spiele Remis gespielt. Trotz vier Niederlagen konnte in der Tabelle ein hervorragender 5. Platz belegt werden.
Vom 09. September bis 30. November mussten insgesamt 16 Pflichtspiele absolviert werden. Zwei Spiele in der Woche waren keine Seltenheit und bei den sehr weiten Fahrten (z.B. Ziegenhagen, Roßbach, Witzenhausen) mussten doch einige organisatorische Probleme gelöst werden.
Sein Dank gilt Michael Kosok (Trainer und Mit Hilfe bei der Betreuung) und Klaus Bitter (Mit Hilfe beim Training). Ohne dessen Mitarbeit wäre ein reibungsloser Übungs- und Trainingsbetrieb nicht möglich gewesen.
In der Hallenrunde wurden zwei Mannschaften gemeldet, die beide in die Zwischenrunde eingezogen sind.
Trainer Gerhard Biehl kann erfolgreiche Teilnahmen an Feld- und Hallenturnieren vermelden.
Folgende Spieler wurden in der Serie 2003/2004 eingesetzt, und waren am Erfolg beteiligt:
Jonas Baum, Markus Baum, Konstantin Biehl, Steffen Biehl, Philippe Bitter, Matthias Brill, Alexander Deist, Steffen Deubener, Tristan Gonnermann, Lars Hoberock, Dennis Kosok, Tobias Materne, Steffen Mähler, Rens van Nieuwenhoven, Lukas Stüber, Dennis Stumpf und Michael Wenk

B-Jugend-Mannschaft
In der Serie 2003/2004 konnte erstmals wieder eine B-Jugend gemeldet werden. Bis auf wenige Ausnahmen setzen sich die Spieler aus dem jüngeren Jahrgang 1988 zusammen. Die Mannschaft belegt vor der Winterpause nach 11 Spielen mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 66:23 Toren den 7. Platz von 14 Mannschaften in der Bezirksliga.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die ersten vier Spiele gingen verloren, hat sich die Mannschaft gefangen. Die folgenden Spiele wurden teilweise deutlich gewonnen, lediglich ein Unentschieden im vorletzten Spiel trübte etwas die Freude. Das letzte Spiel vor der Winterpause wurde in Großalmerode gespielt. Mit der bisher besten Saisonleistung besiegte die Mannschaft den Tabellenzweiten im eigenen Stadion.
Mit einem Spiel weniger und einem Rückstand von 9 Punkten auf die führenden Mannschaften von Eschwege 07 und Großalmerode ist nach der Winterpause noch alles möglich, will die Mannschaft versuchen, den 3. Platz zu erreichen, der zum Aufstieg berechtigen würde.
Im Pokal ist die Mannschaft im Halbfinale ausgeschieden. Bei der Hallenkreismeisterschaft nehmen zwei Mannschaften teil, beide haben die Zwischenrunde erreicht. Ein ausführlicher Bericht folgt nach Abschluss der Hallenrunde.
Folgend Spieler wurden eingesetzt:
Christian Römhild (Torwart), Henning Bodenstein, Frank Scholze, Hans-Fabian Rauschenberg, Mahlon Henning, Mario Mißler, Alexander Behrend, Amadeus Henning, Marcel Bohnwagner, Tim Gonnermann, Sören Gonnermann, Vitali Karwozky, Thomas Wittich, Marcel Reckmann

A-Jugend-Mannschaft
Wegen Spielermangels konnte keine A-Jugend im Feld-Spielbetrieb gemeldet werden.
Eine Mansnchaft nimmt mit Erfolg, unter der Betreuung von Andreas Neitzel, an der Hallensaison teil.

Allgemeines
Eine gemeinsame Weihnachtsfeier (F-, E-, D- und C-Jugend) wurde in der TSV Turnhalle letzten Winter durchgeführt.
Die F-, E- und D-Jugendlichen nahmen an einem Zeltlager und diversen Turnieren in Morschen, anläßlich des 90. jährigen Jubiläums des TSV Altmorschen, im Sommer teil.
Ein Hallenfußballturnier Söhne/Töchter (F-, E-, D- und C-Jugend) gegen Väter/Mütter wurde unter großer Beteiligung am 29. Dezember 2003 in der Mehrzweckhalle in Herleshausen durchgeführt.
Alle Veranstaltungen wurden von Matthias und Gerhard Biehl organisiert.
Im Sommer soll in Ulfen ein großes Trainingslager, Zeltlager über mehrere Tage, stattfinden. Teilnehmer sind aller Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren. Auch nicht aktive können hieran teilnehmen. Weitere Informationen werden über die örtliche Presse noch bekannt gegeben.
Spieler, Betreuer und Trainer möchten sich bei den Gemeinden zur Verfügungstellung der Sportstätten bedanken. Ebenso bei allen Eltern und Großeltern die durch ihren Fahrdienst erst einen geregelten Übungs- und Spielbetrieb ermöglichen.
Interessierte Jungen und Mädchen, aller Altersklassen, werden benötigt und sind auch herzlichst willkommen bei uns in der JSG Fußball zu spielen.
(Matthias Biehl/Gerhard Biehl/Friedhelm Rimbach/Rainer Rimbach) » mehr . . .

Zurück . . .