Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 26.06.2003 07:30 - Sportwochenende in Herleshausen
Zu einem insgesamt äußerst gelungenen Ereignis entwickelte sich das in dieser Art erstmals durchgeführte Sportwochenende des TSV 1869. Mit dem Kinderfest erlebte es am Fronleichnams-Donnerstag einen fröhlichen Auftakt. Maßgeblichen Anteil daran hatte Manfred Kania, Sportlehrer der Förderschule Johannes Falk in Eisenach, der für die Kinder einen Übungsparcours mit 20 Stationen aufbaute. Mit großem Vergnügen übten sich die Kids an den Aufgaben, die mit ihren phantasievollen Arrangements unterschiedliche Bereiche der Wahrnehmung ansprachen. Schade nur, dass dieser etwas anderen Art des kindlichen Freizeitvergnügens - jenseits der obligatorischen Hüpfburgen - nicht ein größeres Teilnehmerfeld vergönnt war. Doch möglicherweise lässt sich eine solche Aktion ja mal in einem anderen Rahmen wiederholen. Ein herzliches Dankeschön geht jedenfalls an den eifrigen Sportlehrer aus Eisenach, der mit dieser Aktion sein gutes Verhältnis zum Herleshäuser Schwimmbad und unserem Verein zum Ausdruck bringen wollte.
Die Sportart Volleyball - in Herleshausen ja bereits seit über 25 Jahren voll im Trend - stand am Samstag im Mittelpunkt des Geschehens. Auf einem echten Beach-Volleyballfeld, das vor geraumer Zeit in der ehemaligen Weitsprunggrube entstand, und auf einem Rasenfeld traten elf Dreier-Teams in den sportlichen Vergleich. Neben allerlei Geselligkeit am Rande mit musikalischer Beschallung und flüssiger Betankung erstreckte sich dieses Turnier mit eher spaßigem Charakter bis in die frühen Abendstunden. Dass das Team "Doppel-Schucht/Apotheker/Kurtchen" am Ende zum Sieger gekürt werden konnten, war nur ein Aspekt des kurzweiligen Sommernachmittags.
Die abendliche Disco mit dem Disco-Team "S.O.S." lockte dann zahlreiche jüngere Musikfans zum Schwimmbad. Leider erwies sich die Disco-Durchführung im Schwimmbadgelände als ungünstig, da der Bereich einfach zu weitläufig war. Der Sportplatz-Eingang wäre sicher die bessere Wahl gewesen. Viele jüngere Besucher fanden ihr Vergnügen, denn man war ja schon froh, überhaupt mal solch eine Gelegenheit in Herleshausen zu haben. Älteren Anwesenden, etwa ab Ü-25, fiel aber auf, dass man auch schon bessere Stimmungsaufkommen erlebt hatte.
Am Sonntag hieß es "Kleinfeld frei" für eine weitere Auflage des Fußball-Klassikers "Wombledon", der nun schon seit 1987 die Kicker der Großgemeinde (und aus Renda) in seinen Bann zieht - siehe Extra-Bericht.
Bei allen Besuchern und für den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer des TSV möchte sich der Vorstand an dieser Stelle aber noch mal ausdrücklich bedanken. Nur gemeinsam konnte das Unternehmen "Vereinswochende" gelingen. Für Anregungen und Verbesserungen sind die Verantwortlichen natürlich dankbar, erste Änderungen für eine Neuauflage im nächsten Jahr hat man aber bereits selber erkannt. » mehr . . .
Sport unter KränenVolleyball-Jederfrau/mann-TunierEine richtige Beachball-AnlageBaggern im SandDamen-Teams
Abteilungsleiter Fidy Göpel (l.) und ''Mr. Volleyball'' Manfred SchuchtSchwimmbad-Disco
Theken-Team von ''Fit for fun'' - heute nach dem Motto: ''Sprit for fun''?Kleinfeldturnier ''Wombledon''Turnierleiter ''Gomez'' Grimm bei der PokalverteilungKuchenverkauf durch die Gymnastikgruppe
Zaungäste!Wir sehn uns am Sonntag in Reng, Herbert!AbbauNachbetrachtungenIm Regiestuhl: 6-Tage-Kämpfer und Vereinsboss Stephan Adam

Zurück . . .