Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 22.05.2020 10:32 - Allgemein: Die Sportstätten sind wieder geöffnet!
Liebe Sportkameradinnen und -kameraden,
langsam soll wieder der Sportbetrieb (Trainingsbetrieb) hochgefahren werden. Die Tischtennis- sowie die Fußball-Abteilung haben schon wieder mit dem Übungsbetrieb begonnen, allerdings eingeschränkt und nur im Seniorenbereich.

Für die Damengruppen der Abteilung Turnen ist dies nun auch möglich.

Laut einer Pressemitteilung können die Sporthallen seit dem 18. Mai mit entsprechenden Hygienekonzepten wiedereröffnet werden. Die kreiseigenen Schulturnhallen sollen ebenfalls wieder für den Vereinssport geöffnet werden. Grundlage ist die Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie vom 07.05.2020 sowie ergänzenden Hinweisen des Hessischen Ministeriums des Innern und Sport vom 08.05.2020. Also könnte auch die Volleyball-Abteilung mit einem eingeschränkten Training beginnen.

Die Schwimmabteilung muss leider generell auf die Wiedereröffnung des Hallenbades warten.

Noch kein Jugend-Sportbetrieb

Im Kinder- und Jugendbereich sehen wir, der Vorstand, das anders:

In Anlehnung an die Empfehlungen des Hessischen Turnverbandes in den Umsetzungshilfen des Bereichs Kinderturnen sind Kinder noch nicht bzw. nur begrenzt in der Lage, Abstandsregeln zu verstehen oder einzuhalten. Werden Regeln verstanden, werden diese im Spielprozess oft schnell vergessen. Dementsprechend wird eine Durchführung von Angeboten in Bereichen des Kleinkinder- und Kinderturnens vorerst nicht empfohlen, sofern die organisatorischen Rahmenbedingungen und die inhaltliche Ausgestaltung die Einhaltung aller nötigen Abstands- und Hygienemaßnahmen nicht gewährleisten. Eine Umsetzung dieser Angebote als Eltern-Kind-Gruppe ist möglich. Sobald sichere Erkenntnisse und erste Erfahrungen aus der Öffnung des Schulbetriebs und Kindergärten gesammelt wurden, werden auch für die Angebote im Kinderturnen Empfehlungen erarbeitet. Die Hessische Turnjugend steht für eine umfassende Bewegungsförderung aller Kinder.
Zu diesem Zeitpunkt müssen im Vereinsbetrieb diese Einschränkungen leider vorgenommen werden.

Wir raten allen Eltern, alternative Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen und die zahlreichen Inspirationen aus den digitalen Kanälen für Übungen zu Hause in Anspruch zu nehmen. Bei Angeboten für ältere Kinder (Altersgruppe bis 10 - 12 Jahre) ist eine Durchführung des Trainings nur möglich, sofern die Abstands-, Hygiene- und Organisationsregeln verstanden und konsequent umgesetzt werden können. Dies gilt auch für die Fußball-, Volleyball- bzw. TT- Jugend.

Wir, die Verantwortlichen des TSV, wollen erst einmal noch abwarten, bis endgültige Entscheidungen von der Politik oder den Sportverbänden vorliegen. Außerdem sehen wir die Umsetzung sowie auch die Einhaltung der Hygienevorschriften des Infektionsgesetzes bei diesen Gruppen als sehr schwierig bzw. als kaum durchführbar an.

TSV-Turnhalle

Da wir Eigentümer einer Halle sind, brauchen wir für diese keine Genehmigungen einholen. Selbstverständlich müssen die Vorgaben der Hygienevorschriften der Kommune, des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport, wie die von den Verbänden strikt eingehalten werden. Jede Gruppe/Mannschaft muss einen Hygienebeauftragten benennen bzw. dieser ist für die Einhaltung dieser Bestimmungen verantwortlich.

Bei der Benutzung der TSV-Halle bitten wir um rechtzeitige Information. Hier möchten wir darauf hinweisen, dass bei allen Sportanlagen die Umkleideräume und auch die Duschanlagen weiterhin gesperrt bleiben! Bei einer Nutzung der Mehrzweckhalle, des Schwimmbades oder den Sportplätzen muss generell die Zustimmung von der Gemeinde eingeholt werden. Hier muss immer ein Hygieneplan erstellt und dieser der Gemeinde zugesandt werden. Es reicht bestimmt der von den Verbänden erstellte Plan.

Es sind auch wieder Sitzungen in der TSV-Halle möglich. Bedingung: Es müssen pro Teilnehmer fünf Quadratmeter zur Verfügung stehen! Wir können also mit bis zu 40 Personen Sitzungen in der TSV-Halle abhalten.

Ich möchte noch einmal betonen, dass jede Gruppe bzw. Mannschaft für die Einhaltung von Gesetzen oder Vorschriften des Infektionsgesetzes verantwortlich ist! Des Weiteren der Besuch des Trainings oder die Teilnahme an einem eventuellen Wettkampf auf eigene Gefahr geschieht, da ein Restrisiko einer Infektion nicht auszuschließen ist. Der TSV 1869 Herleshausen e.V. (der Vorstand) ist von Regress befreit und wird jede Verantwortung von sich weisen! Alle Veranstaltungen, Übungsabende und auch der Besuch von Sitzungen basieren auf
Freiwilligkeit.

Wichtige Informationen zur Hallennutzung des TSV 1869 Herleshausen e.V. in Bezug auf das Corona-Virus:

Nur symptomfreie Personen dürfen sich in der Sportstätte aufhalten. Wer Symptome für akute Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit aufweist, darf die jeweilige Sportstätte nicht betreten und sollte telefonisch bzw. per Mail einen Arzt/eine Ärztin kontaktieren. Ausnahmen sind nur für Personen mit bekannten Grunderkrankungen wie z.B. Asthma zulässig!

Personen, die einer Covid-19-Risikogruppe angehören, müssen die erforderliche Risikoabwägung selbst treffen. Es wird all diesen Personen empfohlen, nur nach vorheriger Konsultation eines Arztes/einer Ärztin am Training oder Wettkampf teilzunehmen!

Das Betreten und Benutzen der TSV-Multifunktionshalle erfolgt auf eigene Gefahr. Der TSV 1869 Herleshausen e.V. übernimmt keine Haftung bei einer Infizierung mit dem SARS-CoV-2-Virus!

Bei Betreten der TSV-Multifunktionshalle sind alle gefragten Angaben in einer Anwesenheitsliste, die am Eingang ausliegt, einzutragen, ansonsten wird der Eintritt in die Halle verwehrt!

Zur Handdesinfektion stehen Spender im Eingangsbereich sowie in der Halle bereit.

Zur Durchführung des Sportbetriebs gelten neben den allgemeinen Hygienevorschriften die Schutz- und Handlungskonzepte der Fachverbände, diese sind zwingend einzuhalten! Die Schutzkonzepte sind im ausliegenden Ordner im Halleneingangsbereich einzusehen.

Bei Sitzungen ist die max. Personenanzahl auf 40 begrenzt. Die Abstandsregel von 1,50 Meter zwischen zwei Personen ist immer einzuhalten, d.h. auch beim Betreten und Verlassen der Halle!

Herleshausen, den 20.05.2020

Gerhard Biehl
1.Vorsitzender » mehr . . .

Zurück . . .