Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 30.04.2020 23:28 - Fußball: Weitere Meinungen ...
Geisterspiele in der Bundesliga? - Was machen die Amateure? - Wie geht´s uns dabei? Hier kommt die nächste Meinung:

_________________________________________________________________________

Friedhelm Rimbach
Chef der SG H/N/U und seit 1983 für unsere Erste zuständig

Meine Meinung zur Bundesliga: Hier muss ich sagen, dass ich zwar Fußballfan bin, allerdings nicht vom Bundesliga-Fußball, da könnte ich auch ohne leben, es stört mich zur Zeit wenig, dass es da nichts zu sehen gibt. Ich bin ein wenig Gladbach-Sympathisant, schaue mir aber nur ganz selten Spiele von den Jungs an, weil jedes Mal wenn ich schaue, verlieren sie!!

Für mich zählt nur unser Amateur-Fußball!!
Denn Freitagsabends ist für mich unser Training und meine Anwesenheit wichtig, samstags ist die Arbeit rund ums Haus etc. wichtiger und sonntags, da dreht sich alles nur um unsere SG HNU und die Spiele. Noch!! Fragst du meine Frau, sie ist absoluter Schalke Fan, und am Samstag ab 15.30 Uhr ist die Sky-Live-Übertragung Pflicht!

Geisterspiele in der Bundesliga sind zwar nicht das Non-plus-ultra, aber hier ist so viel Geld im Spiel, dass sie dies so durchziehen werden!

Im Amateurbereich hoffe ich, dass die begonnene Serie 2019/20 noch zu Ende gespielt werden kann. Ich habe mich mit Max (sein Bruder Peter Rimbach - früher eisenharter Vorstopper der SG, Anmerk. der Red.) mal kurzgeschlossen, was in Bayern so abgeht. Er sagt, Trainieren in Kleingruppen geht schon, Torschüsse ... Doppelpässe ... Spielzüge ... Sprinttraining ... Ausdauer usw. - ein Abschlussspiel ist fraglich. Und in Bayern ist ab der Oberliga bis runter zur untersten Klasse Pause bis zum 31.08.2020, danach ab 01.09.20 soll die Serie zu Ende gespielt werden.

Da vieles, was in Bayern durch Herrn Söder in Gang gesetzt wird, auch von den anderen Bundesländern übernommen wird, hoffe ich, dass dies bei uns auch so kommt. Das wäre für alle Vereine die fairste Lösung!! Und natürlich nur mit unseren Fans am Spielfeldrand!!

Nächstes Jahr, von März bis Juni dann einfach eine Kurzserie 20/21 spielen:
Die ersten sieben Mannschaften der Abschlusstabellen von diesem Jahr spielen um die Meisterschaft, die unteren sieben Mannschaften gegen den Abstieg. Das wären etwa 12 Spiele pro Verein.

Die Serie 21/22 startet dann wie gewohnt im August 2021.

Das wäre für mich eine Möglichkeit. Schauen wir mal, was vom HFV in dieser Hinsicht noch kommt. » mehr . . .
Fußball-PauseH/N/U im September 2018 - Frieder ist der Mann mit der Mütze ...So kennt man ihn: Friedhelm RimbachAuch das Bälle Fischen in Nesselröden fällt derzeit aus.

Zurück . . .