Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 15.02.2020 23:09 - Fußball: D-Jugend - Jahresrückblick 2019
Spielserie 2018/19
In der Rückrunde dieser Spielzeit konnte unsere Mannschaft (JSG H/N/U/Netra) trotz teilweise guter Leistungen den letzten Platz leider nicht mehr verlassen und beendete die Serie mit 7 Punkten bei 21:50 Toren als Siebter (7.)

Spielserie 2019/20
In die neue Serie gingen wir wieder als eigenständige JSG H/N/U. Mit 19 Spielern meldeten wir 2 Mannschaften. Die D-1 als 9'er-Mannschaft und die D-2 als 7'er-Mannschaft. Trotz eines scheinbar großen Kaders war es - wegen Krankheit und familiärer Termine der Kinder - für die Trainer und Betreuer Stephan Boschen, Michael Schneider und Lothar Bierschenk nicht einfach, die Mannschaften entsprechend aufzustellen. Einige Spielausfälle durch Absagen wegen Personalmangels waren das Ergebnis. Die D-1 hat noch 3 Spiele nachzuholen, bei der D-2 sind es 2 Spiele, die im Frühjahr neu angesetzt werden. Mittlerweile sind noch 3 Spieler zum Kader dazu gestoßen. Somit dürfte das Problem der Besetzung der Mannschaften gelöst sein; auf jeden Fall ist es geringer geworden. Bei einigen Spielen könnten wir auf die Verstärkung aus der E-Jugend bauen. Auf Levian Stegmann, Leander Schulze, Lukas Brack, Leonhard Böckmann oder Sören Rimbach war stets Verlass. Danke dafür.

Ein Vorbereitungsspiel bei der JSG Suhltal in Oberellen endete mit 8:1 Toren für unsere Kicker.

Die D-1 erreichte zur Serienmitte mit 7 Punkten bei 21:50 Toren den 8. Platz in der Kreisliga und die D-2 in der Kreisklasse ebenfalls den 8. Platz mit 0 Punkten bei 7:66 Toren. Dies bedeutet für beide Mannschaften leider den letzten Platz. Die Hoffnungen des Trainerteams auf ein besseres Abschneiden erfüllten sich somit nicht. Die Spieler der D-1 zeigten beim beeindruckenden 4:0 Sieg bei der favorisierten JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal, zu was sie imstande sein können. Leider konnte an diese gute Leistung in den anderen Spielen nicht angeknüpft werden. Die D-2 war in den meisten Spielen deutlich unterlegen. Einige Spieler könnten hier ihre Nervosität nicht ablegen; auch agierten sie teilweise zu naiv.

Für die D-1, die im vorjährigen Pokalwettbewerb nach zwei Siegen erst im Halbfinale gestoppt wurde, war diesmal gleich in der 1. Pokalrunde Schluss. Gegen die JSG Sontra/Wi./Wehretal war man zuhause 3:4 unterlegen. Die D-1 gewann in Runde 1 in Netra mit 5:3, um dann in der 2. Runde gegen die JSG FSA/Wanfried die Grenzen aufgezeigt zu bekommen. Zuhause verlor man mit 1:10-Toren.

Auch für die Hallenrunde wurden 2 Mannschaften gemeldet. Die D-1 erreichte als Dritter ihrer Gruppe die Zwischenrunde, in der sie sich in Vor- und Rückrunde als Tabellenerster klar für die Endrunde (09.02.2020) in Witzenhausen qualifizierte. In diesen Spielen der Zwischenrunde waren alle Spieler voll konzentriert und zeigten eine beachtliche spielerische Leistung.

Die D-2 belegte in ihrer Gruppe den letzten Platz und hat in der abschließenden Trostrunde Gelegenheit auf ein besseres Abschneiden.

Torschützen D-1: Jannik Ebel, Mathis Achler, Lars Boschen, Ida Wilutzky, Amin Omerovic, Theo Weghenkel, Adrian Schulze und Asad Othman.

Torschützen D-2: Jannick Anschütz, Tim Bierschenk, Linus Schneider, Tom Rolicz, Lio Leischner und Tim Martin.

Training: Das Rasentraining findet montags und mittwochs in Nesselröden statt. Das Hallentraining ist montags in der MZH Herleshausen und donnerstags in Ulfen. Die Trainingsbeteiligung ist als gut zu bezeichnen. Auf dem Sportplatz sind 22 - 19 Spieler eifrig dabei; auch in der Halle sind regelmäßig 12 - 16 Spieler anwesend. Wenn beim Training allgemein die Konzentration gesteigert werden kann, fällt es auch dem Trainerteam leichter, ihre Übungen zielgerichteter anzubringen.

Spielerstamm: Lenny Heller, Connor Beez, Theo Weghenkel, Ida Wilutzky, Mathis Achler, Lars Boschen, Adrian Schulze, Amin Omerovic, Jannik Ebel, Asad Othman, Silas Rimbach, Kacper Kozak-Klusek, Tim Bierschenk, Tim Martin, Linus Schneider, Lio Leischner, Jannick Anschütz, Tom Rolicz, Fabian Friedrich, Hannah Dietel, Lisa Hartmann und Paula Mißler.

Danke gilt es zu sagen: der Gemeinde Herleshausen und der Stadt Sontra für die Bereitstellung der Sportstätten, Wolfgang Warnke und seinem Team für den verlässlichen Platzaufbau, allen Eltern und Familien für die Unterstützung und Fahrten zum Training und zu den Spielen, dem Förderverein für das Bereitstellen des VW-Busses, den Müttern für das Waschen der Trikots und den Verkauf von Kaffee und Kuchen sowie allen anderen, die uns unterstützen.

Lothar Bierschenk, Trainer » mehr . . .

Zurück . . .