Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 30.01.2020 12:39 - Erster Spieltag der Volleyballer in der Bezirksliga 2020
Am letzten Sonntag ging es zum zweiten Auswärtsspiel der Saison nach Hünfeld. Im letzten Heimspiel ging es bereits gegen den Titelaspiranten. Vor heimischer Kulisse musste man sich ganz klar den Hünfeldern geschlagen geben.

In den ersten beiden Sätzen waren beide Mannschaften lange gleichauf. Mitte des ersten Satzes schlichen sich Fehler und nicht die nötige Konsequenz im Angriffsspiel ein, sodass die Hausherren sich zwischenzeitlich mit 19:15 absetzen konnten. Leider konnten wir uns diese Punkte nicht wiederholen und verloren den ersten Satz mit 22:25.

Im zweiten Satz sollten die oben genannten Fehler verringert werden, um den Hünfeldern Paroli bieten zu können. Leider kamen in diesem Satz andere Unstimmigkeiten im Spiel der TSV-Sechs auf. Der Aufschlag war zu lasch bzw. zu oft im Spielfeldaus. Auch der Angriff hatte noch nicht seine andauernde, erhoffte Durchschlagskraft, hier kam man nur durch clevere Angriffe von Larbig / Rosin zu punkten. Zum Ende des Satzes konnten sich die Hünfelder mit starken Block- und Angriffsaktivitäten den zweiten Satz sichern.

Im dritten Satz wollte man nun befreit aufspielen, ohne Druck. Dies gelang der TSV Mannschaft ab dem ersten Punkt im Satz. Mit guter Feldabwehr, intelligenten Zuspiel von Baum / Adam und starken Angriffen durch Manß / Preihs konnten man sich mit 23:16 absetzen und damit auf den Satzgewinn hoffen. Starke Blockarbeit von N. Brack und einem cleveren Spielzug zum Schluss, konnte der dritte Satz mit 25:18 für sich entschieden werden.

Im vierten Satz wollte man die Hünfelder ärgern und hoffen, mindestens 1 Punkt mit in den Südringgau nehmen zu können. Leider gelang in diesem Satz bei der TSV-Mannschaft nichts mehr, Unstimmigkeiten in der Abwehr, kein Druck im Angriff waren die Hauptursachen. Einzig von der Mannschaft hervorzuheben ist, das D. Stein seine Aufgabe, in seiner ersten kompletten Saison, mehr als ordentlich machte und man eine gute Verstärkung dazu gewann. Im vierten Satz ging man komplett unter, viel zu viele eigene Fehler machten die 1:3 Niederlage perfekt.

Trotzdem konnten positive Schlüsse aus dem Spiel gezogen werden, welche es ins Training zu übernehmen gilt. Bringt man mehr Konstanz in das Spiel der Herleshäuser, ist durchaus mehr machbar in der Bezirksliga.

Des Weiteren möchten wir uns noch für die neuen Trikots vom langjährigen Vereinsmitglied und Besucher der Volleyballveranstaltungen Bernd Linhose für die recht herzlich bedanken.!

Es spielten: S. Adam, M. Baum, N. Brack, E. Larbig, S. Manß, J. Preihs, C. Rosin, D. Stein

-AS-

Nächste Spiele:
08.02.20 Kichheim vs. TSV (Auswärtsspieltag)

22.02.20 TSV vs. Aschenberg & TSV vs. Kirchheim (Heimspieltag, Beginn 16 Uhr)

01.03.20 Großenlüder vs. TSV (Auswärtsspiel) » mehr . . .

Zurück . . .