Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 08.11.2019 12:33 - Volleyball: Erstes Spiel - erster Sieg 3:0 gegen Aschenberg United
Am letzten Sonntag ging es für die TSV-Sechs zum ersten Spiel der Saison. Die Reise ging nach Fulda, wo Aschenberg United wartete. Mit Erinnerung an die letzte Saison, musste hier auf jeden Fall eine andere Leistung abgelegt werden. Dies gelang der Mannschaft in jeder Hinsicht.
Der erste Satz blieb bis zum Stand von 11:10 offen. Mit einer guten Aufschlagsserie konnte man mit 7 Zählern davon ziehen. Diese Serie gab der TSV-Sechs den nötigen Aufschwung und der erste Satz der Saison konnte mit 25:21 gewonnen werden.

Der zweite Satz sollte nun besser gestartet werden, die Aufgabe war also klar. Lange hielt sich dieser Satz wieder völlig ausgeglichen. Starke Aktionen auf beiden Seiten und lange Ballwechsel wurden nun kräftezerrend. Aber der TSV machte dieses Mal die bessere Figur, nicht wie in der Vorsaison, und konnte Satz zwei mit 25:20 für sich entscheiden.

Im dritten Satz wurde nun die Aufstellung etwas umgestellt. Das Zuspiel und die Außenangreiferposition hatte man geändert, um neue Spielideen & Varianten ins Spiel zu bekommen, sowie die ein oder anderen Kräfte zum Satzanfang zu schonen.

Die Ansage in der Pause war ganz klar: Sack zu machen und die ersten drei Punkte, im ersten Spiel der Saison, nach Hause bringen. Auch hier war der Satz wieder lange offen. Bis zum Spielstand von 19:18 blieb das Spiel erneut lange offen. Mit starker Feldabwehr und passenden Aufschlägen konnte man mit den trainierten Varianten, über die Außen- und Mitteposition, die nötigen Punkte zum Satz- und Spielsieg einfahren.

Alles in allem kann man die gesamte Mannschaftsleistung im Block, Angriff, Zuspiel und die sehr starke Feldabwehr loben und hoffen, dass die Leistung in das nächste Spiel mitgenommen wird.
Zum nächsten Spiel heißt es dann: Heimspiel in der Mehrzweckhalle!!!

Am 30.11.2019 ab 16 Uhr kommen die Mannschaften aus Hünfeld und Großenlüder zu uns. Alle sind recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird selbst verständlich bestens gesorgt sein.

Es spielten: S. Adam, M. Baum, E. Larbig, S. Manß, C. Rosin, D. Stein

-AS- » mehr . . .

Zurück . . .