Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 27.10.2019 11:55 - Tischtennis: Bilanz der Woche: Sieg, Unentschieden, Niederlage
In dieser Woche war alles dabei: Die erste Mannschaft gewinnt 9:1 gegen Hessisch Lichtenau, die zweite Mannschaft erreicht ein Unentschieden in Vierbach, nur die dritte Mannschaft war in Fürstenhagen chancenlos.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TV Hessisch Lichtenau 9:1 (29:6 Sätze)
Die Gäste aus Hessisch Lichtenau kamen ohne ihre komplette Spitze (1-3), doch auch die Herleshäuser mussten zwei Spieler (Jan Hartig und Matthias Brill) ersetzen. Die spielerischen Unterschiede waren am Ende aber doch zu groß für die Gäste.
Baum/Becker und Schlägel/Anders gewannen ihre Doppel jeweils 3:0. Lediglich K.-P. Brill/Eisenhut mussten sich 2:3 geschlagen geben. In den Einzeln konnten danach alle Spiele gewonnen werden. Jonas Baum (3:0), Michael Becker (3:0), Klaus-Peter Brill (3:0), Marcel Eisenhut (3:2), Ronny Schlägel (3:0), Emil Anders (3:1) und erneut Jonas Baum (3:0) stellten den schnellen 9:1-Endstand nach knapp 100 Minuten her.

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse, Gruppe 2
SV Vierbach II - TSV Herleshausen II 8:8 (33:35 Sätze)

Vor dem Spiel hätte man beim Unentschieden gejubelt, am Ende war man etwas traurig, denn an diesem Abend war sogar ein Sieg drin. Aber unter dem Strich war es ein gerechtes Unentschieden gegen den SV Vierbach.
Der Abend begann mit einer Niederlage von Grützner/Fügen (1:3), doch Schlägel/Anders (3:2) und Baum/Lippold (3:1) brachten die erste Herleshäuser Führung des Abends. Das erste Einzel wurde ebenfalls gewonnen, Ronny Schlägel siegte mit 3:1. Olaf Grützner unterlag in fünf Sätzen (2:3) und auch Rainer Baum musste sich geschlagen geben (1:3). Emil Anders und Edgar Fügen (beide je 3:1) erarbeiteten jedoch wieder den 2-Punkte-Vorsprung (5:3). Zwei sehr knappe Niederlagen von Katja Lippold (4:11, 12:10, 11:4, 7:11, 10:12) und Olaf Grützner (2:3) ließen die Gastgeber wieder ausgleichen. Ronny Schlägel (3:2) und Emil Anders (3:0) brachten die 7:5-Führung. Katja Lippold verlor mit 1:3, ehe Edgar Fügen das Spiel des Abends lieferte! 13:15, 11:9, 12:10, 11:13, 11:13 lautete das unglückliche Ergebnis aus Herleshäuser Sicht. Und so musste das Schlussdoppel über Remis oder Niederlage entscheiden. Doch die beiden gut aufgelegten Schlägel und Anders gewannen mit 3:1 zum gerechten 8:8-Unentschieden.

3. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse, Gruppe 3
TSG Fürstenhagen III - TSV Herleshausen II 10:0 (30:6 Sätze)

Die spannenden Spiele kamen leider erst zum Ende des Matches. Dieses war sehr schnell nach dem Start zu Gunsten der Gastgeber entschieden. Die Herleshäuser, die ohne Mannschaftskapitän Edgar Fügen antreten mussten, lagen nach den Doppeln (Wilutzky/Lange 0:3 und Schlägel/Koch 0:3) mit 0:2 zurück. Fügens Fehlen machte sich dann auch in den Einzeln bemerkbar, weil natürlich alle Spieler/innen aufrücken mussten. So endeten die Partien von Miriam Wilutzky, Stefanie Schlägel und Dao Koch jeweils 0:3. Kay Lange verlor 1:3, Stefanie Schlägel danach 0:3. Nun wurde es etwas spannender, denn Miriam Wilutzky verlor 1:3 und sowohl Kay Lange als auch Dao Koch jeweils nur knapp mit 2:3 zum 0:10-Endstand.

Vorschau
In der nächsten Woche haben alle Mannschaften spielfrei und können sich voll auf das Training konzentrieren. Weiter geht es für die Mannschaft zwei und drei am 5.11., wo beide zeitgleich in Neuerode spielen. Die erste Mannschaft greift am 15.11. wieder an.

Kinder- und Jugend-Schnuppertraining!
Das Schnuppertraining ist sehr gut angelaufen. Auch weiterhin können natürlich Kinder und Jugendliche ab (rund) 10 Jahren jeden Montag ab 18:00 Uhr in der TSV-Halle am Eckweg "reinschnuppern" und das Spiel mit dem kleinen, weißen Ball erlernen!

Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Jugend
19:30 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .