Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 01.05.2019 00:21 - Fußball: E-Jugend - E-2 mit toller Leistung
JSG Meißnerland II - JSG H/N/U II 2:9
Wenn man als langjähriger Betreuer einer Jugendmannschaft gleich in der Anfangsphase Beleidigungen der gegnerischen Zuschauer aushalten muss und sich denkt, hier sagst du lieber nichts mehr, dann freust du dich einfach nur, wenn deine Mannschaft auf dem Platz die richtige Antwort gibt. So geschehen am Dienstagabend in Walburg im Spiel der beiden jüngeren E-Jugend-Teams von Meißnerland und H/N/U. Ein dickes Kompliment an unsere Mannschaft: Ihr habt ein tolles Spiel gezeigt und dafür gesorgt, dass euer Trainer das alles locker wegstecken konnte, weil er einfach nur stolz auf eure Leistung war!

Und das Spiel stand unter keinen guten Vorzeichen. Einige Ausfälle trübten das Bild von Anfang an. Die letzte Absage kam am Nachmittag, da hatten wir nicht mal mehr einen Auswechselspieler. Glücklicherweise konnte Mershid Othman noch kurzfristig mitfahren - innerhalb von wenigen Minuten - und die Mannschaft verstärken. Gut, es wäre ein Leichtes gewesen, noch einen erlaubten E-1-Spieler einzusetzen, aber das wollten wir nicht. Die E-2 gehört dem jüngeren Jahrgang und so soll es bleiben. Da nehmen wir lieber zwei F-Jugend-Spieler mit. Und die beiden überzeugten einmal mehr auf der ganzen Linie. Manuel Berger war es, den die gegnerische Abwehr kaum in den Griff bekam. Er sorgte, quirlig wie eh und je, für den 2:0-Vorsprung zur Halbzeit und steuerte später noch ein weiteres Tor bei. Auch sein F-Kumpan Mershid Othmann mischte nach seiner Einwechslung munter mit, glänzte durch Hackentricks und kluge Pässe sowie zwei schöne Tore. Ein dickes Dankeschön und Kompliment an unsere beiden Youngster! Tolle Leistung!

Aber auch die restliche Mannschaft stand ihnen in nichts nach. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließen wir dem Gastgeber eigentlich kaum eine Chance, Aushilfstorwart Leonhard Böckmann - vielen Dank dafür - hatte nicht viel zu tun. Lukas Brack überzeugte als aufmerksamer Abwehrchef und erstickte manchen Gegenzug schon im Keim. Neben ihm kam auch Linus Glock zu ersten Erfahrungen in der Hintermannschaft. Als unermüdlicher Ballschlepper betätigte sich Tobias Bergmann, erzielte ebenfalls zwei Tore und gewann viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Gleiches gilt auch für Klara Wilutzky, die auf der 6 eine tadellose Leistung brachte und gegen die Jungs ihre Frau stand. Zweikampfstark eroberte sie viele Bälle und verteilte diese mit gezieltem Auge. So kamen unsere Stürmer immer wieder zu guten Gelegenheiten. Zum Beispiel Levian Stegmann, der von seinen Gegnern kaum zu halten war, viele Vorlagen gab und selber zweimal einnetzte. Es war eine richtig gut Leistung, und die spielerische Überlegenheit drückte sich am Ende auch in Toren aus. So kamen wir im dritten Spiel zum zweiten Sieg und können uns nun auch in der Tabelle nach oben orientieren.

Für H/N/U waren in Walburg dabei: Leonhard Böckmann (Tor), Lukas Brack, Linus Glock, Klara Wilutzky, Tobias Bergmann, Levian Stegmann, Mershid Othman und Manuel Berger.

Das nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen die SV 07 Eschwege II, sicher eine interessante Begegnung, wird auf kommenden Mittwoch 18.00 Uhr in Herleshausen verlegt. Über interessierte Zuschauer würden sich die jungen Kicker freuen.

-awy- » mehr . . .

Zurück . . .