Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 03.03.2019 00:25 - Tischtennis: Zweiten Platz ergattert, zumindest für zwei Wochen!
Mit einem schmeichelhaften 9:0-Sieg gegen das Tabellenschlußlicht aus Frankenhain und der zeitgleichen 3:9-Niederlage von Großalmerode gegen Tabellenführer Neuerode erklimmt der TSV den erhofften zweiten Tabellenplatz. Zumindest für zwei Wochen, denn dann müssen sie selbst zum Ligaprimus nach Neuerode. Sollte dort jedoch ein Überraschungssieg gelingen, würde die Aufstiegsrelegation in greifbare Nähe rücken.
Die zweite Mannschaft ist hauchdünn am ersten Saisonsieg vorbeigeschrammt und hat unglücklich das Schlussdoppel verloren. Die dritte Mannschaft war dagegen chancenlos in Aue.
 
1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TV Frankenhain 9:0 (27:10 Sätze)

Schmeichelhaft kann man das Resultat nennen, denn das Match war wesentlich spannender als es das Endergebnis vermuten lässt. Vier der neun Spiele gingen über fünf Sätze.
Bereits in den Doppeln sah es nicht nach einem Durchmarsch aus. Der nach einer Zahn-OP nicht spielfähige Mchael Becker wurde gut durch Klaus-Peter Brill vertreten. Zusammen mit Jonas Baum siegte er mit 3:0 zum Auftakt. Nicht so klar lief es dagegen bei Hartig/Heiling (10:12, 11:6, 12:14, 11:2, 11:5) und bei M. Brill/Schlägel (7:11, 9:11, 13:11, 11:8, 11:7), trotzdem aber mit jeweils gutem Ausgang.
Jonas Baum siegte im Anschluss souverän mit 3:0, während Jan Hartig nach 2:0-Satzführung noch drei weitere Sätze zum 3:2-Erfolg gebraucht hat. Matthias Brill und Ronny Schlägel siegten beide je 3:1, ehe Marcel Heiling wieder fünf Sätze benötigte. Klaus-Peter Brill vollendete den Sieg mit 3:0, wobei er im zweiten Satz erstmal 10 (!) Satzbälle seines Gegners abwehren musste, bevor er seinerseits mit 17:15 gewann. Noch während des gemütlichen Beisammensein nach dem Spiel kam die Meldung, dass Großalmerode mit 3:9 gegen Neuerode unterlag.

Aktuelle Tabellenspitze:

1. TTV Neuerode 28:2 Punkte (+83 Spiele)
2. TSV Herleshausen 22:8 Punkte (+43)
3. TG Großalmerode 20:10 Punkte (+45)
4. SV Vierbach 17:9 Punkte (+30)
5. TTV Werleshausen 16:12 Punkte (+16)


2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse, Gruppe 2
TSV Herleshausen II - TuS Weißenborn III 8:8 (32:28 Sätze)

Vor dem Spiel hätte man ein Remis und somit einen Punktgewinn gewiss sofort unterschrieben. Nach dem Spiel muss man jedoch sagen, dass man gefühlt einen Punkt verloren hat.
Den Grundstein zum Unentschieden legten dieses Mal die Doppel. Grützner/Brill gewannen mit 3:0 und auch Anders/Burgheim waren mit 3:0 erfolgreich. Die erste Überraschung des Abends hatten Baum/Lippold auf der Kelle, denn sie verloren nur knapp mit 2:3 gegen das Spitzendoppel der Gäste. Danach lief es aber erstmal wie gewohnt. Das soll heißen, dass Olaf Grützner (3:0) und Klaus-Peter Brill (3:1) gewannen und die Führung auf 4:1 ausbauten, danach aber nur Niederlagen zu beklagen waren. Rainer Baum konnte eine 2:0-Satzführung nicht in einen Sieg umwandeln (2:3), Emil Anders und Katja Lippold unterlagen je 0:3 und bei Philipp Burgheim kam auch noch etwas Pech dazu (11:9, 8:11, 10:12, 11:13). Als jetzt auch noch Olaf Grützner mit 1:3 zum 4:6-Zwischenstand verlor, dachte eigentlich keiner mehr an einen Punktgewinn.Doch mit Klaus-Peter Brill (3:1) startete jetzt eine tolle Aufholjagd: Rainer Baum (3:0), Emil Anders (3:1), Katja Lippold (3:1) und Philipp Brugheim (3:0) brachten plötzlich den TSV wieder mit 8:7 in Führung. Da das Schlussdoppel mit Grützner/Brill bisher nur ein Spiel verloren hatte, gab es natürlich auf einmal berechtigte Hoffnung auf den doppelten Punktgewinn Doch es lief einfach nichts zusammen. Nach 11:8,7:11, 8:11, 13:11 reichte im Entscheidungssatz eine 5:1-Fürung leider nicht aus, um den ersten Saisonsieg perfekt zu machen.

3. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse, Gruppe 2
TSV Aue - TSV Herleshausen III10:0 (30:1 Sätze)

Eine bittere Niederlage musste die dritte Mannschaft in Aue einstecken. Lediglich einen "Ehrensatz" konnte Edgar Fügen für den TSV holen. Zu stark war an diesem Abend der Gastgeber und zu schwach waren die Gäste. Edgar Fügen, Miriam Wilutzky, Dzemil Smailovic und Kay Lange waren die wackeren Spieler, für die dieses Mal leider nichts zu holen war.
 
Vorschau
Am kommenden Donnerstag, 07.03.19, fährt die dritte Mannschaft zum nächsten Auswärtsspiel nach Großalmerode. Die zweite Mannschaft empfängt dagegen am kommenden Freitag, 08.03.19, die Gäste der dritten Mannschaft aus Albungen in der TSV-Halle. Spielbeginn ist um 20:15 Uhr, der Eintritt ist frei und die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob es dieses Mal mit dem ersten Sieg klappt. Die erste Mannschaft hat Spielpause.
 
Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Jugend
19:30 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .
Erfreulich viele Zuschauer waren beim Heimsieg gegen Frankenhain in der TSV-HalleDie siegreiche Mannschaft, nur Jan Hartig fehlt.

Zurück . . .