Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 09.02.2019 23:33 - Fußball: E-Jugend - mit Personalnot in die Zwischenrunde
Zahlreiche Ausfälle beeinflussten den Start unserer E-Jugend in die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft. Insgesamt fünf Spieler, die überwiegend krankheitsbedingt fehlten, veränderten den Kader der beiden Teams für die Turniere in der Schulsporthalle Witzenhausen.

Für die E-2 hängen die Punkte in der Zwischenrunde erwartungsgemäß hoch. Nach der tollen Vorrunde im November (20 Punkte!) gab es diesmal nichts zu holen. Der ersten Garnitur der SV 07 Eschwege ist man sowieso klar unterlegen, was sich in einem deutlichen 1:5 ausdrückte. Mit der JSG Meißner II begegnet man sich eigentlich immer auf Augenhöhe. Diesmal hatten die spielstarken Youngster vom "Adler" ein leichtes Übergewicht und entschieden das Match mit 1:0 für sich. Die JSG Pfaffenbachtal/Sch./Ro./Waldkappel II trägt die II wohl nur auf dem Papier, denn ihre Spieler sind klar größer und älter als unsere. Trotzdem machten wir ihnen das Leben schwer und unterlagen nur knapp mit 0:1. Im letzten Spiel gegen den FC Großalmerode besiegelte das 1:3 die vierte Niederlage. Trotzdem lassen die Jungs und das Mädchen die Köpfe nicht hängen. Weiter geht´s nächsten Sonntag …
Aus einer ordentlichen Mannschaftsleistung ragten Levian Stegmann in der Offensive und der unermüdlich kämpfende Tobias Bergmann im Mittelfeld heraus.

E-2 in Witzenhausen: Luis Meyer, Lukas Brack, Klara Wilutzky, Tobias Bergmann, Levian Stegmann, Sören Rimbach und Linus Glock.

Die E-1 bekam es diesmal nur mit drei Gegnern zu tun, denn Reichensachsen war nicht angetreten. Vielleicht hatten sie auch viele Kranke. Die drei Punkte aus diesem ausgefallenen Spiel bekamen alle Mannschaften ohne Anstrengung. Ärgerlich, aber nicht unverdient war die Niederlage gegen Lossetal/Lichtenau II mit 0:2, denen wir nicht hoffnungslos unterlegen waren.

Mit zwei Toren von Jannik Ebel erledigten wir die Pflichtaufgabe gegen den Turnierausrichter SSV Witzenhausen II souverän mit 2:0. Auch gegen den Favoriten JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal hielten wir mit unserer veränderten Aufstellung gut mit, zogen aber mit 0:1 den Kürzeren. So wird es noch ein hartes Stück Arbeit, will man in den Rückspielen die Endrunde erreichen. In der Mannschaft fielen insbesondere die starken Abwehrspieler Jannick Anschütz und Tom-Rock Rolicz sowie Jannik Ebel auf. Als Aushilfs-Torhüter war Lars Boschen eine Bank und an den drei Gegentoren machtlos. Allerdings wäre er im Feld deutlich wichtiger gewesen.

E-1 in Witzenhausen: Lars Boschen, Jannick Anschütz, Tom-Rock Rolicz, Jannik Ebel, Linus Schneider und Leander Schulze.

-awy- » mehr . . .

Zurück . . .