Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 14.12.2018 16:51 - Fußball: GL- SG HNU letzter Spieltag 2018.
Am Sonntag, dem 18.11.2018, fand der letzte Spieltag in der Fußball GL statt.
Die SG HNU musste zum Auswärtsspiel nach Kassel Rothwesten anreisen.
Bei trockenem aber sehr kalten Wetter kamen diesmal nur wenige treue Fans zu besagten Auswärtsspiel.

Die SG wollte unbedingt noch einen positiven Abschluss hinlegen, sprich wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen. Doch die Vorzeichen standen schon wieder schlecht, so wie in fast jedem bisher ausgetragenen Spiel. Ohne Weishaar, Dunkelberg und Hemmer sehr schwierig. Selbst Daniel Asbrand musste nochmal seine Schuhe schnüren und eine Halbzeit spielen. Er machte seine Sache recht ordentlich.

Zum Spiel selbst, hier bestimmte der TSV Rothwesten das Spiel, während die SG HNU erst kurz vor der Mittellinie den Gegner attackierte. Das Konzept ging auch erst mal auf, denn die erste 100 % Chance durch Marcel Biehl, der einen Konter aber nicht im Tor unterbrachte!! Schade, denn wer weiß was passiert wäre. So traf Kevin Seeger in der 16 min zum 1:0 für den TSV. HNU hielt an seinem Konzept fest, es passierte nicht viel auf beiden Seiten. Ein kleiner Aussetzer bei HNU in der 30 min. Freistoß aus etwa 20 m, Seeger führte ihn blitzschnell aus, überraschte damit die HNU Abwehr und auch TW Wenk, und es stand 2:0. Doch schon fast mit dem nächsten Angriff, wieder ein Freistoß, diesmal für HNU. Lukas Braun führte aus, Wetterau bekam den Ball unter Kontrolle, und aus der Drehung heraus erzielte er den 1:2 Anschlusstreffer in der 32 min.

Halbzeit, aber nur sehr kurz, denn wegen des Volkstrauertages wurde die Partie erst um 14.45 Uhr angepfiffen, und Rothwesten hat kein Flutlicht.

In der 2 Halbzeit ging es so weiter, HNU verteidigte geschickt, ließ wenig
zu, so dass der TSV nur immer wieder zu Halbchancen kam. Die SG ihrerseits setzte etliche gute Konter an, doch hier wurde ein um das andere Mal Marcel Weishaar schmerzlich vermisst. Ab der 75. min agierte HNU zusehends offensiver um wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Biehl und Langheld, sowie Lukas Wetterau nach 82 min, hatten die Möglichkeit zum Ausgleich auf dem Fuß. Jetzt setzte der TSV auf Konter, und einer davon führte zum Elfmeter nach 84 min, der Schiedsrichter hatte eine Berührung von Michael Wenk an Seeger gesehen, was Michael aber verneinte!!

So ließ sich wiederum Seeger die Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte zum 3:1 für den TSV, und damit natürlich auch die Entscheidung. Ein dummes Foul (85. min) im Mittelfeld durch Seb. Braun, man erwartete die gelbe Karte, doch der Schiri sah es wieder anders und zog glatt Rot. Vier Spiele Sperre!! Überzogen in diesem fairen Spiel. So wird Sebastian im März 2019 zu keinem einzigen Spiel kommen.

Stichwort März 2019, drei Auswärtsspiele auf Kunstrasen, einmal in Herleshausen.
Am 10.03.19 nach Heiligenrode, am 17.03.19 nach Vollmarshausen, am 24.03.19 in Herleshausen gegen Calden und am 31.01.19 nach Bosporus Kassel.
Meine Aussage auf der Weihnachtsfeier: Verlieren im März 2019 verboten. Nur so haben wir noch eine Chance.

Wie schon in der Serie 2016/17 als wir das erste Mal in der GL mit spielten, es hat sich nicht so viel geändert, wir hätten auch diesmal fünf bis sechs Punkte mehr haben müssen. Doch vorne brauchen wir immer noch zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen, und hinten machen wir immer wieder kleine Fehler, die unsere Gegner meist rigoros mit Toren bestrafen.

Schauen wir mal ob wir ab März 2019 wenigstens wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Sollte dies der Fall sein, dann ist die SG HNU immer für eine positive Überraschung zu haben.

Am 20.01.2019 nimmt HNU an der Futsal HKM-Schaft in Eschwege teil. Ab Februar 2019 ist dann die intensive Vorbereitung auf den Start im März geplant.

So wie es aussieht wird die SG vier Spiele auf Kunstrasen austragen.
Dreimal in Reichensachsen. Die genauen Termine und die Gegner werde ich rechtzeitig veröffentlichen.

-fr- » mehr . . .

Zurück . . .