Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 09.12.2018 20:28 - Tischtennis: Unser Neuzugang stellt sich vor!
In der Zeitung war es bereits zu lesen: Der TSV Herleshausen bekommt in der Rückrunde Verstärkung durch Michael Becker, der bis zuletzt für den TV Heringen in der Bezirksliga gespielt hat. Hier eine kleine Vorstellung unseres Neu-Herleshäusers:

TSV Herleshausen: Michael, herzlich willkommen im TSV Herleshausen! Stell Dich doch am besten selbst mal kurz vor!
Michael Becker: Hallo, mein Name ist Michael Becker, ich bin 30 Jahre alt, wohne in Berka/Werra und spiele schon viele Jahre Tischtennis. Außerdem bin ich als Tischtennistrainer aktiv und besitze seit vier Jahren die C-Trainer-Lizenz.
TSV: Was waren Deine größten Erfolge im Tischtennis?
Michael: Zunächst fällt mir da mein erstes Spiel in der Hessenliga ein. Ich habe damals Ersatz in der ersten Mannschaft des TV Heringen gegen den TTC Höchst/Nidder gespielt. Mein Gegner war bei 24:1 Sätzen in der Hessenliga noch ungeschlagen und schien für mich kaum bezwingbar zu sein. Dennoch konnte ich ihn in fünf Sätzen besiegen. Bei den offenen Stadtmeisterschaften in Zella-Mehlis habe ich ausserdem den 1. Platz in der B-Klasse belegt. Das Teilnehmerfeld war sehr gut besetzt und die Spiele auf wirklich gutem Niveau.
TSV: Was verschlägt Dich jetzt nach Herleshausen?
Michael: In erster Linie ging es mir darum, das ich keine dauerhaften Samstagsspiele mehr spielen möchte. Also habe ich mich in meinem Umkreis umgeschaut, wo das passen könnte. Ich habe in verschiedenen Vereinen zur Probe trainiert und bin dann in Herleshausen geblieben. Entscheidend ist für mich auch der Herleshäuser Trainer Uwe Bauer. Diesen kenne ich bereits aus Heringen und weiß, dass ich so weiterhin effektiv trainieren und an meinen Fähigkeiten arbeiten kann. Außerdem spricht ein lizenzierter Trainer im Verein auch für den Ehrgeiz der Mitglieder, sich weiterentwickeln und verbessern zu wollen.
TSV: Was sind Deine Ziele mit dem TSV?
Michael: Sicherlich möchte ich mit der ersten Mannschaft in die Bezirksklasse aufsteigen. Den Grundstein, zumindest für den Relegationsplatz, habt Ihr ja mit dem dritten Platz bereits gesetzt. Aber auch wenn es nicht klappt ist das nicht schlimm und wir nehmen in der nächsten Saison neuen Anlauf.
TSV: Wir wünschen Dir alles Gute bei uns - vor allem natürlich den sportlichen Erfolg, den Du Dir selber wünschst. Und nochmals ein herzliches Willkommen!
-rs- » mehr . . .
Der Neu-Herleshäuser Michael Becker

Zurück . . .