Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 04.11.2018 10:47 - Allgemein: Vereinsehrentag
Artikel aus der Werra-Rundschau vom 23.10.18, (von Marvin Heinz)

Ehrenamt sagt viel aus

Der Sport beim TSV wäre ohne die große Anzahl an Betreuern, Eltern und Großeltern gar nicht möglich. Mit guten Diensten - vom Fahrdienst bis zum Trikotwaschen - ermöglichen sie den Sport. Bei 29 Mitgliedern bedankte sich der Vorsitzende Gerhard Biehl im Rahmen des Vereinsehrentags am Samstagabend.

Neben den Vorständen, Abteilungs-und Übungsleitern gehen die Sportplatzpflegekräfte, die Kassierer, die Kuchenbäckerinnen, die Getränkezapfer, die Grillmeister und die Verkäuferinnen mit gutem Beispiel voran. Jeder leistet seinen Teil für die Gemeinschaft. "Dieses ehrenamtliche Engagement hat unseren Verein erfolgreich gemacht", erklärte Biehl, "mit diesem Pfund können wir wuchern." Im gleichen Atemzug sensibilisierte Biehl seine Vereinsmitglieder: "Das Ehrenamt ist ein zerbrechliches Gut, mit dem wir sehr sorgfältig umgehen müssen." Er weiß aus jahrzehntelanger Erfahrung im Vorstand, dass sein Verein - der 700 Mitglieder und fünf Abteilungen hat - auf ehrenamtliches Engagement angewiesen ist. Es ist lebensnotwendig: "Besonders in den Bereichen, die wir selbst nicht so gut kennen."

Für Biehl ist das Ehrenamt mehr als ein Amt - es ist die beste Möglichkeit, um sich zu entwickeln und selbst zu entfalten. "Ein Ehrenamt sagt viel über einen Menschen aus", so Biehl, der ehrenamtliches Engagement stellvertretend für die Einstellung zum Leben sieht - stellvertretend für die Einstellung zur Gemeinschaft. Allerdings muss Biehl immer wieder feststellen, dass "gerade die Menschen, die sich engagieren, objektiv betrachtet die allerwenigste Zeit haben."

Im Anschluss an Biehls Rede wurden 21 Mitglieder aufgrund ihrer jahrzehntelangen Mitgliedschaft geehrt: Bernd Linhose, Tobias Materne, Sonja Biehl (alle 20 Jahre), Alexandra Gogler, Ramona Krause (beide 30 Jahre), Susanne Adam, Angelika Baum, Hubertus Schönrock, Jens Schönrock, Wilhelm Sennhenn, Christoph Wetterau (alle 40 Jahre), Helga Baum, Renate Beck, Brigitte Biehl, Irene Börner, Ingrid Fiedler, Gisela Hector, Doris Hoch, Jürgen Wetterau (alle 50 Jahre), Karl Baum (60 Jahre), Werner Fiedler (70 Jahre). Der Tischtennis-Vereinsmeister Ronny Schlägel wurde ausgezeichnet, er gewann das Finale gegen Matthias Brill. Der Vereinsehrentag ging nahtlos über in das Oktoberfest, das der 149 Jahre alte Verein mit der Band Bienenstich feierte.

Sie beweisen besonderen ehrenamtlichen Einsatz

Bei folgenden Mitgliedern bedankte sich der Vorsitzende des TSV Herleshausen, Gerhard Biehl für besonderes ehrenamtliches Engagement: Carina Meister, Nele Wetterau, Sophia Virnau, Michell Lorey, Iris Kallenbach (alle Schwimmen), Christoph Müller, Manfred Schucht, Tobias Schucht, Christoph Rosin, Johannes Aßmann, Julian Preihs, Leonie Gisselmann (Volleyball), Friedhelm Rimbach, Matthias Biehl, Matthias Brill, Frank Scholze, Achim Wilutzky, Stephan Boschen, Dietmar Janus, Andreas Braun (Fußball), Marcel Schleicher, Lena Berger, Felix Berger (alle Fußball-Schiedsrichter), Ronny Schlägel, Klaus Peter Brill, Rainer Baum, Edgar Fügen (Tischtennis), Renate Scheld, Ursula Rauschenberg (Turnen).

Jubiläum wird ab 20. September 2019 gefeiert

Am 20. September 1869 gründete Peter Baum des TSV Herleshausen. Genau 150 Jahre später wird der TSV seine Jubiläumsfeierlichkeiten mit einem Festkommers eröffnen. Am Folgetag steht ein großer Vereinsehrentag samt Tanzveranstaltung an, ehe am Sonntag die Kranzniederlegung auf der Agenda steht. "Die Planungen für die Festlichkeiten sind auf der Zielgeraden. Früher wollten wir ganz bewusst nicht beginnen, weil wir aufgrund der 1000-Jahr-Feier von Herleshausen am personellen Limit sind", erklärt Biehl, "somit werden sich die Festlichkeiten bis in das Jahr 2020 erstrecken." Am 10. November 2019 kommt "die beste Tischtennisshow der Welt" nach Herleshausen. Der zweifache Weltmeister Jindrich Pansky aus Tschechien wird auf den dreifachen Europameister Milan Orlowski treffen. Fußball und Volleyball-Events sind für den Spätherbst/Winter in Planung. "2019 wird für uns ein besonderes Jahr, auch weil die vereinseigene Turnhalle 120-jähriges Bestehen feiert und die Fußball-Abteilung 100 Jahre alt wird."

-Marvin Heinz, WR- » mehr . . .
Vereinsehrentag in der TSV-TurnhalleEhrung langjährigen MitgliederEhrung verdienter Vereinsmitarbeiter60 Jahre im TSV - Karl Baum (l.), empfängt die Glückwünsche von Friedhelm Göpel (2. Vors.,l.) und 1. Vors. Gerhard Biehl.Das Trio Bienenstich spielt zum Oktoberfest auf.

Zurück . . .