Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 29.10.2018 11:32 - Fußball: GL Spiele vom 03.10. bis 21.10.2018
03.10.2018, 12 Spieltag
Mittwoch, der 03.10.18 - während andere diesen Feiertag genießen können, muss
HNU zum Auswärtsspiel nach Wolfhagen. Das unendliche Thema, Spielermangel, beschäftigt die SG HNU an jedem Spieltag!! Durch die Herbstferien, Arbeit, Verletzungen und Krankheit traf es uns an diesen Mittwoch wieder besonders hart. Aber was solls, wir spielen in der GL, und da müssen wir nun durch.

Auswärtsspiele, für HNU kein gutes Pflaster. So auch an dem 03.10.18. Da wir nur 12 Spieler zur Verfügung hatten, war Schadensbegrenzung unser vorrangiges Ziel. Selbst Bohnwagner (ein halbes Jahr lang nicht mehr gespielt) musste mit ran. Es war der erwartete Einbahnstraßenfußball. In regelmäßigen Abständen erzielte Wolfhagen seine Tore, je drei pro Halbzeit. Nach 90 Min stand eine 6:0-Niederlage. Chancen für HNU gab es tatsächlich auch: 2 x Bohnwagner, 1 x Müller vergaben die Möglichkeit zu einen Ehrentreffer. Auch unsere II. Mannschaft verlor in Waldkappel gegen die II mit 4:1. Somit ein Feiertag ohne Erfolgserlebnis für die Fussballer.


Sonntag, 07.10.2018, 13.Spieltag in Herleshausen
Zwischen den Auswärtsspielen und den Heimspielen liegen bei HNU Welten.
Nur zu Hause wird gepunktet (einzige Ausnahme das Unentschieden in Wichmannshausen). So auch wieder an diesen Sonntag. Zu Gast war Türgücü Kassel, eine Mannschaft aus dem oberen Mittelfeld der GL. Die Gäste waren das bessere Team, sie ließen den Ball und HNU laufen, allerdings mit dem Manko, dass sie eine Vielzahl von guten Chancen ungenutzt ließen. Die beste Chance der ersten HZ für HNU hatte M.Weishaar kurz vor der HZ. So ging man mit 0:0 zum Pausentee. Auch in der 2. HZ ein ähnliches Bild. Die Chancen für Türgücü wurden nun weniger, dafür erspielte sich HNU über den schnellen Weishaar immer mehr Möglichkeiten. Innerhalb von vier Minuten schossen dann Weishaar 76 min und Wetterau 80 min eine 2:0-Führung für HNU heraus. Der Anschlusstreffer für Türgücü in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik. Drei wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Im Vorspiel blamierte sich unsere II. Mannschaft gegen Spitzenreiter Netra/Rambach gehörig. Vor einer stattlichen Kulisse von Zuschauern hauptsächlich aus Netra bekam unsere II. Mannschaft von Anfang an keinen Zugriff. Vor allem TW Iba und die Abwehr machten es den Stürmern aus Netra/Rambach, hier vor allem Sascha Eberlein, recht einfach zu Torerfolgen zu kommen. Am Ende eine 2:8-Heimniederlage!


Sonntag, 14.10.2018, 14. Spieltag bei Hessen Kassel II
Chancenlos gegen die Junglöwen. Es war eine Augenweide, wie sie ihre Tore heraus spielten. Bis dato das Beste, was ich in der GL bisher gesehen habe.
HNU stand auf verloren Posten und zur HZ hieß es bereits 5:0. Bei mehr Konzentration wäre auch noch mehr für die Kasseler drinnen gewesen. In HZ zwei kam HNU besser zurecht und ließ kein Tor mehr zu. Mit dem gleichen Ergebnis (5:0) verlor auch unsere II. Mannschaft in Hebenshausen.


Sonntag, 21.10.2018, 15. Spieltag in Nesselröden gegen VfL Kassel
Ein Heimspiel, ein Gegner aus dem unteren Drittel der Tabelle, ein Spiel das man unbedingt gewinnen wollte. HNU begann stark, setzte den Gegner unter Druck und Mertin Dunkelberg per Elfmeter erzielte nach 3 Minuten die 1:0-Führung.
So hätte es weiter gehen können, doch nach dem Glücksschuss von Wiktor nach 14 Minuten kippte das Spiel langsam und der VfL bekam Oberwasser. Bis zur HZ blieb es beim 1:1. Dann schlug Billing zu und erzielte in der 63. und 67. Min die 1:3-Führung. Besonders bitter für HNU, dass sich Frank Scholze noch die rote Karte beim dritten Tor einhandelte. So kam der VfL in der 78. min noch zum 1:4. Bitter für HNU, kein Punkt aus diesem wichtigen Spiel, und eine drei Spiele Sperre für Frank Scholze. Wenigstens unsere II. Mannschaft feierte einen Erfolg da der Gegner aus Sontra nicht antrat.

-fr- » mehr . . .

Zurück . . .