Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 14.10.2018 21:27 - Tischtennis: Erste siegt 9:7 gegen Großalmerode, zweite Mannschaft verliert 3:9 in Wanfried
Ein Krimi wurde es wieder einmal gegen die TG Großalmerode, gegen die man in der vergangenen Saison zu Hause nach einer großen Aufholjagd noch 8:8 gespielt hat.
In Wanfried hat dagegen die zweite Mannschaft mit 3:9 verloren, Youngster Emil Anders gelang hierbei allerdings sein erster Punktspielsieg.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TG Großalmerode II 9:7 (30:29 Sätze)

Wie schon im letzten Jahr wurde das Match gegen Großalmerode zum echten Krimi, der nach 3 Stunden und 15 Minuten zu Gunsten der Hausherren endete. Dieses Mal war es jedoch ein umgekehrter Verlauf. Im letzten Aufeinandertreffen führten die Gäste mit 8:4, ehe die TSV-Mannschaft aufdrehte und sich noch einen Punkt sicherte. Nun sollte es jedoch anders ablaufen.
Schon die Doppel brachten große Spannung: Baum/K.-P. Brill siegten mit 3:2 (19:17, 11:9, 9:11, 6:11, 11:9). Hartig/Grützner unterlagen mit 2:3 (11:7, 8:11, 14:12, 4:11, 10:12), doch M. Brill/Schlägel (ebenfalls 3:2), brachten die Führung der Gastgeber. Drei folgende Siege von Jonas Baum (3:1), Jan Hartig (3:0) und Matthias Brill (3:0) bauten die Führung auf 5:1 aus. Nun folgte jedoch eine Schwächephase des TSV: Ronny Schlägel verlor 0:3, Olaf Grützner mit 1:3 und Klaus-Peter Brill mit 0:3 zum 5:4-Zwischenstand. Jonas Baum gewann auch sein zweites Spiel (3:0), doch die beiden 0:3-Niederlagen von Jan Hartig und Matthias Brill führten zum 6:6-Ausgleich. Zum Schlüsselspiel wurde das Match von Ronny Schlägel, der bereits 2:0 nach Sätzen (11:9, 11:6) in Führung lag, die Sätze drei und vier jedoch 6:11 bzw. 2:11 verlor. Im fünften Satz holte er jedoch mit 11:5 den wichtigen siebten Punkt. Olaf Grützner erwischte keinen guten Tag und verlor mit 0:3 zum erneuten Ausgleich (7:7). Klaus-Peter Brill ließ jedoch nichts anbrennen und gewann sein zweites Spiel mit 3:0. Im Schlussdoppel war die Anspannung nun deutlich zu spüren - mit 11:9, 11:8, 12:10 konnten die Gastgeber aber schließlich den verdienten Sieg feiern.

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse, Gruppe 2
VfL Wanfried - TSV Herleshausen II 9:3 (30:17 Sätze)

Auch wenn das Endergebnis eine deutliche Niederlage aufzeigt, geht die Leistungskurve der zweiten Mannschaft weiter nach oben. Die Eingangsdoppel sicherten sich allesamt die Hausherren mit Siegen über Heiling/Anders (1:3), Baum/Lippold (2:3) und Burgheim/Smailovic (1:3). Auch das erste Einzel gewann Wanfried mit 3:1 gegen Rainer Baum. Marcel Heiling holte nun den ersten Punkt für den TSV (3:1). Philipp Burgheim verlor sein Match mit 9:11, 14:16, 3:11 und auch Katja Lippold ging mit 0:3 leer aus. Doch nun kam die Stunde von Emil Anders, der mit 11:9, 8:11, 7:11, 11:3, 11:3 sein erstes Punktspiel gewinnen konnte! Dzemil Smailovic unterlag im Anschluss mit 0:3, während Marcel Heiling (3:0) den dritten Zähler besorgte. Rainer Baum verlor mit 1:3 und die knappe 2:3-Niederlage von Katja Lippold, die nach einer 2:0-Satzführung besonders ärgerlich war, besiegelte den 3:9-Endstand.

Vorschau
Die erste Mannschaft fährt am kommenden Freitag, 19.10.18, zum Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Frankenhain, muss allerdings auf Jan Hartig verzichten. Auch in der zweiten Mannschaft fehlt der Top-Spieler Marcel Heiling berufsbedingt beim Auswärtsspiel am Dienstag, 16.10.18, in Unterrieden. Die dritte Mannschaft hat noch spielfrei.

Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Jugend
19:30 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .