Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 20.09.2018 22:59 - Fußball: E-Jugend - positiver Trend hält an
JSG Meißnerland II - H/N/U II 1:2 (0:1)
Ohne die beiden wichtigen Offensivspieler Levian Stegmann und Leander Schulze traten wir am vergangenen Samstag bei der E-2 von Meißnerland an. Dadurch lief das Spiel nach vorne nicht ganz so flüssig wie in den beiden vergangenen Spielen, nichtsdestotrotz kamen wir zu einigen gefährlichen Angriffen, zumeist vorgetragen von Tobias Bergmann und Manuel Berger. Tobi war es auch, der recht früh für die 1:0-Führung sorgte. Im weiteren Verlauf kam der Gastgeber zu einigen guten Möglichkeiten, die unsere Abwehr aber mit Glück und Geschick vereitelte.

In der zweiten Hälfte ging es dann wieder offener zu. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Pech hatte insbesondere unser F-Jugend-Stürmer Manuel Berger, dessen beherzte Sololäufe nicht von Erfolg gekrönt waren. Zweimal rettete das Aluminium für die Gastgeber. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. Wir versuchten, das 1:0 zu verteidigen und konnten die Führung dann sogar auf 2:0 ausbauen. Wiederum war es unser rengscher Dauerläufer Tobi Bergmann, der den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbachte. Die von Lukas Brack gut organisierte Abwehr hatte noch ein paar brenzlige Situationen zu überstehen, insbesondere nach dem sicherlich verdienten Anschlusstreffer, als die Platzherren doch noch ihre Chance witterten. Luis Meyer hielt seinen Kasten aber sauber, Sören "Rakete" Rimbach rettete mit bewährtem Draufgängertum und so blieb es beim 2:1-Auswärtserfolg. Einen großen Anteil daran hatten auch unsere Mittelfeldspieler Leonhard Böckmann und Klara Wilutzky, die beide ein großes Laufpensum vor der Abwehr abspulten. Auch der eingewechselte Linus Glock fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und ließ gute Fortschritte in der Spielanlage erkennen.

Mit diesem 2:1-Erfolg auf dem schwierigen Platz in Walburg durften wir nun bereits den dritten Sieg in Folge verzeichnen, was in der Tabelle aktuell einen tollen 2. Platz bedeutet. Ein schöne Momentaufnahme. Diese Position will man nun im Heimspiel gegen den FC Großalmerode am kommenden Wochenende festigen.

H/N/U II: Luis Meyer, Lukas Brack, Sören Rimbach, Linus Glock, Leonhard Böckmann, Klara Wilutzky, Tobias Bergmann, Mershid Othman und Manuel Berger.

SV 07 Eschwege I - H/N/U I 4:3 (2:1)
Für die E-1 kam es zu dem erwartet schwierigen Auswärtsspiel bei einer der stärksten E-Jugend-Mannschaften im Kreis. Dabei hielten die Jungs vom Trainergespann Michael Schneider und Stephan Boschen erstaunlich gut mit und ließen die Dietemänner zunächst nicht entscheident davon ziehen. Durch Jannik Ebel gingen wir nach einer Viertelstunde sogar in Führung, mussten aber bis zur Pause noch einen 1:2-Rückstand hinnehmen.

Zur Vorentscheidung kam es, als 07 dann zwei weitere Tore nachlegte. Auch wenn Asad Othman umgehend um 2:4 verkürzen konnte und wir weitere Gegentore verhinderten, kam das 3:4 durch Theo Weghenkel leider zu spät. Die drei Punkte blieben in der Kreisstadt und wir sortieren uns in der Tabelle hinter ihnen ein. Das ist aber gar nicht schlimm, denn insgesamt konnten wir feststellen, dass wir nicht so meilenweit von den Eschwegern entfernt sind. Im Gegenteil, wir haben alles in allem gut mitgehalten und können mit dem knappen Resultat sehr zufrieden sein.

H/N/U I: Lenny Heller, Theo Weghenkel, Tom-Rock Rolicz, Lio Leischner, Jannick Anschütz, Lars Boschen, Jannik Ebel, Asad Othman und Linus Schneider.

Am kommenden Samstag geben der FC Großalmerode (13.00 Uhr) und der SSV Witzenhausen (14.00 Uhr) ihre Visitenkarten in der Herleshäuser A4-Arena ab. Zuschauer sind natürlich willkommen.

-awy- » mehr . . .

Zurück . . .