Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 16.09.2018 21:34 - Tischtennis: Kantersieg zum Saisonbeginn der ersten Mannschaft. Zweite und Dritte unterliegen
Die erste Mannschaft konnte zum Saisonauftakt einen 9:2-Kantersieg gegen den einstigen Angstgegner Oberrieden landen. Der Saisonstart für die zweite und dritte Mannschaft war erwartungsgemäß schwierig, doch dass man erstmal "Dreck fressen" muss, war eigentlich klar, denn für viele Spielerinnen und Spieler ist es die erste Saison überhaupt.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TSV Oberrieden 9:2 (28:15 Sätze)

In den Doppeln war das Glück einige Male auf Seiten der Gastgeber. Baum/K.-P. Brill gewannen zwar 3:0, doch die Sätze endeten knapp 12:10, 13:11, 12:10. Hartig/Grützner brauchten vier Sätze zum Sieg (9:11, 12:10, 11:2, 17:15). M.Brill/Schlägel lagen sogar mit 0:2-Sätzen und 2:9 im dritten Satz zurück, ehe sie große Moral zeigten, ihr Spiel umstellten und den dritten Satz noch mit 13:11 gewinnen konnten. Die beiden folgenden Sätze holten sie sich mit 11:8 und 11:7 zum 3:2-Erfolg.
Jonas Baum und ein stark aufgelegter Jan Hartig bauten die Führung mit jeweils 3:1-Siegen weiter aus. 3:1 gewannen ebenfalls Matthias Brill und Ronny Schlägel zum fast unglaublichen 7:0-Zwischenstand. Spannend machte es Olaf Grützner, der mit 15:13 im fünften Satz auf 8:0 erhöhte. Weniger glücklich traf es Klaus-Peter Brill, der Satzbälle im ersten und zweiten Satz nicht verwerten konnte und mit 13:15, 10:12 und 8:11 den ersten Punktgewinn der Gäste zuließ. Überraschend kam dann die 1:3-Niederlage von Jonas Baum, doch Jan Hartig machte mit 12:10, 12:10, 11:8 den Sack zum 9:2-Endstand zu.

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse, Gruppe 2
TTC Albungen III - TSV Herleshausen II 9:0 (27:3 Sätze)

Einige Jahrzehnte Spielerfahrung lagen zwischen beiden Mannschaften. Und die machten auch den Unterschied in diesem "Generationenspiel" der jungen zweiten Herleshäuser Mannschaft aus. Heiling/Anders unterlagen im ersten Doppel mit 1:3. Zweimal 0:3 hieß es für Baum/Lippold und Burgheim/Smailovic. 0:3 unterlag auch Rainer Baum im ersten Einzel. Das spannendste Spiel lieferte Marcel Heiling ab. Er musste sich jedoch mit 6:11 im fünften Satz geschlagen geben (11:7, 6:11, 11:7, 7:11, 6:11). Leider kam in den folgenden Spielen von Philipp Burgheim, Katja Lippold, Emil Anders und Dzemil Smailovic kein Satzgewinn mehr zustande. Gegen die starken Albunger ist der Saisonstart aber einfach abzuhaken und volle Konzentration auf das nächste Spiel zu legen.

3. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse, Gruppe 2
TTC Albungen V - TSV Herleshausen III 9:1 (29.5 Sätze)

Ebenfalls in Albungen startete die erstmals spielende dritte Mannschaft des TSV. Mannschaftsführer Edgar Fügen hat die schwierige Aufgabe, jede Woche eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, denn hier sind einige Spieler/innen im Schichtdienst und stehen auch sonst nicht immer zur Verfügung. Aber hier geht es auch darum, überhaupt erstmal Spielerfahrung zu bekommen, denn für fast alle Damen im Team ist es die erste Saison überhaupt. Hier muss einfach von Spiel zu Spiel gelernt werden.
Der Auftakt in Albungen begann dazu sogar mit einer Führung! Mit 3:2 sicherten sich Fügen/Lange den ersten Punkt im Auftaktdoppel. Die beiden Debütantinnen Helga Amberger und Lisa-Marie Wittich hatten noch keine Chance (0:3). Edgar Fügen hatte den zweiten Punkt schon auf der Kelle, doch mit 10:12 im fünften Satz wurde er ihm doch noch von Urgestein Rolf Wiegand entrissen. "Stupser" Bartholomäus machte Kay Lange den Siegwunsch leider mit 3:0 zunichte. 0:3 unterlagen im folgenden auch Helga Amberger und Lisa-Marie Wittich. Kay Lange und Edgar Fügen mussten sich ebenfalls 0:3 geschlagen geben. Unschön war im Anschluss, dass der Albunger Haase Lisa-Marie bei 0:11, 0:11, 0:11 nicht mal einen Ehrenpunkt ließ, aber naja. Helga Amberger hatte im letzten Spiel gegen Siegfried Furchert in ihrem ersten Punktspiel mit 0:3 leider keine Chance.

TSV Herleshausen III - TG Großalmerode IV (4:30 Sätze)
Ein neues Spiel und wieder zwei Debütantinnen im Team der Herleshäuser. Miriam Wilutzky und Stefanie Schlägel gaben ihren Einstand im Doppel. Leider noch mit 0:3 ohne Erfolg, doch man kann gespannt sein, wie die Entwicklung weiter geht. Ebenfalls mit 0:3 unterlagen auch Fügen/Lange. Edgar Fügen war kurz vor dem ersten Herleshäuser Punkt, verlor jedoch mit 7:11, 11:13, 11:5, 11:13. Nico Wallstein war bei seiner 0:2-Niederlage chancenlos gegen seinen starken Gegner. Kay Lange erkämpfte sich mit 12:10 den dritten Satz, verlor jedoch mit 1:3. Florian Pfaffl verlor den ersten Satz unglücklich 10:12, was seinen Gegner zu zwei klaren weiteren Sätzen motivierte (0:3). Edgar Fügen verlor sein zweites Match des Abends mit 1:3, genauso wie Kay Lange. 0:3 hießen die folgenden Ergebnisse von Nico Wallstein und Florian Pfaffl. Kopf hoch! Auch im Tischtennis ist definitiv noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Vorschau
Die erste Mannschaft hat gemäß Spielplan nun wieder einige Wochen Pausen und spielt erst am 12.10. wieder zu Hause gegen Großalmerode. Vorher müssen die beiden anderen Teams ran. Die zweite und dritte Mannschaft spielen beide am kommenden Donnerstag, 20.09.18. Die zweite Mannschaft muss auswärts beim SV Wendershausen antreten, während die dritte Mannschaft in der vereinseigenen Turnhalle die dritte Mannschaft des TTC Vockerode empfängt. Spielbeginn ist 20:15 Uhr und auch hier freut man sich natürlich über aufbauende Zuschauerunterstützung!


Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Jugend
19:30 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .
Ronny Schlägel spielte stark und siegte mit 11:3, 11:2, 5:11, 11:6 gegen Andreas Hildebrand (Foto: J. Baum)

Zurück . . .