Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 13.09.2018 22:49 - Fußball: E-Jugend - toller Heimspieltag
Am vergangenen Samstag bestritten beide E-Jugend-Teams nacheinander auf dem Herleshäuser Sportplatz ihre Heimspiele. Dabei freuten sich die Nachwuchskicker über den grünen Rasen, der in diesem Sahara-Sommer so an nur wenigen Orten zu finden ist.

H/N/U E-II - JSG Pfaffenbachtal/Sch./Ro./Waldk. II 6:4 (4:1)
Im ersten Spiel des Tages standen sich zwei gleichaltrige Mannschaften gegenüber, denn in beiden E-2er-Teams kickten nur Kinder des jüngeren E-Jugend-Jahrgangs. Und unsere Mannschaft knüpfte gleich an die gute Leistung des Spiels in Kammerbach an, zeigte sich feldüberlegen und kam auch zu Torerfolgen. Aktivposten Levian Stegmann und unsere F-Jugend-Leihgabe Manuel Berger (gleich dreimal) sorgten für den deutlichen 4:1-Pausenstand. Auch in der zweiten Hälfte kippte das Spiel nicht mehr nennenswert. Der zweite Saisonsieg war eigentlich nie gefährdet, da wir in unserer Spielanlage doch schon ein klein wenig weiter sind. Mershid Othman, ebenfalls noch F-Jugendlicher, und Levian Stegmann sorgten für die weiteren Tore.

H/N/U E-2: Leonhard Böckmann, Lukas Brack, Tobias Bergmann, Klara Wilutzky, Linus Glock, Levian Stegmann, Manuel Berger und Mershid Othman.

H/N/U E-I - JSG Meißner I 3:2 (2:1)
Im Anschluss lieferten sich die beiden ersten E-Jugend-Mannschaften von Meißner und H/N/U ein Spiel auf gutem Niveau. Dabei ließen sich die Gastgeber von der frühen Führung ihrer Gegner nicht beeindrucken und versuchten immer wieder Jannik Ebel in Szene zu setzen. Der Altefelder bewies einmal mehr seine ganze Klasse, indem der das Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff in eine 2:1-Führung wandelte. Gute Unterstützung erhielt er durch die unermüdlich rackernden Mittelfeldspielern Asad Othman und Lars Boschen.

Das rasche 3:1 gleich nach Wiederanpfiff spielte uns natürlich in die Karten. Jetzt wurde es für Meißner noch schwerer. Die Mannschaft vom früheren H/N-Spieler Klaus Gonnermann gab sich aber nicht geschlagen, sondern spielte ihre ganze Klasse aus und setzte uns im weiteren Spielverlauf ziemlich unter Druck. Sie verkürzten auf 2:3 und kamen zu weiteren guten Chancen. Die Abwehr um Theo Weghenkel hatte alle Füße voll zu tun, schlug sich mit Bravour und etwas Glück. Auch Torwart Lenny Heller unterlief einmal mehr kein Fehler. Die Entdeckung des Tages aber war Lio Leischner mit einer tadellosen Abwehrleistung. Es gelang uns, den 3:2-Vorsprung über die Zeit zu retten. Im nächsten Spiel kann es gegen Meißner aber genauso gut umgekehrt ausgehen. Und dieses Spiel ist gar nicht mehr so weit entfernt, denn in der nächsten Pokalrunde kommt es zu einem erneuten Aufeinandertreffen, wahrscheinlich aber erst im Oktober.

H/N/U E-1: Lenny Heller, Theo Weghenkel, Jannick Anschütz, Lio Leischner, Lars Boschen, Asad Othman, Jannik Ebel und Linus Schneider.

-awy-

Bildergalerie - sollte sich jemand im Bild wiederfinden, der mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden ist, bitte dieses per Mail an den Presse- und Werbewart mitteilen, dann wird das Bild umgehend entfernt. » mehr . . .
Die Zweite behielt die Oberhand gegen Pfaffenbachtal.Abwehrchef Lukas Brack in AktionEin sicherer Rückhalt: Leonhard Böckmann sprang als Torhüter ein.Perfektes Ballabschirmen, demonstriert von Jannik Ebel.Packende Szenen unter der A4 ....
Asad Othman (10) mit seinem linken Hammer - ein Abspiel auf Jannik wäre auch eine Option gewesen.Abwehrschlacht in den letzten Minuten.Schlussoffensive der JSG Meißner

Zurück . . .