Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 19.06.2018 22:50 - Fußball: E-Jugend - auch die E-2 beendet die Saison
H/N/U - JSG Lossetal/Lichtenau 1:6 (1:2)
40 Minuten hielten wir gut mit! Am Ende war das Ergebnis dann aber doch noch deutlich, wie so oft in dieser Saison. Schade. Dabei hatte es gut begonnen. Adrian Schulze sorgte für die Führung, die dann allerdings zwei Minuten später wieder ausgeglichen wurde. Bis zur Pause (1:2) und darüber hinaus konnte man das Spiel einigermaßen offen halten. Auch als der Gast mit 3:1 in Führung ging, hätte man noch einmal herankommen können. Leider machte sich in den letzten 10 Minuten erneut das Fehlen eines festen Torwarts bemerkbar, und das Ergebnis schraubte sich einmal mehr in deutliche Dimensionen. An dieser Stelle natürlich auch ein dickes Dankeschön an Tom-Rock Rolicz, dass er sich wieder aushilfsweise zwischen die Pfosten gestellt hat.

H/N/U II: Tom-Rock Rolicz, Henryk Böckmann, Silas Rimbach, Ida Wilutzky, Asad Othman, Jannick Anschütz, Linus Schneider, Adrian Schulze, Lio Leischner, Kacper Kozak-Klusek und Ilias El-Fassi.

JSG Hebenshausen/Werra - H/N/U II 3:0
Mit einem richtig guten Spiel verabschiedete sich der Tabellenletzte H/N/U II aus der Kreisklasse 2017/18. Die weiteste Auswärtsfahrt bis in den nördlichsten Zipfel des Werra-Meißner-Kreises trat man ohne einige wichtige Spieler an, die durch eine Klassenfahrt entschuldigt waren. Verstärkt durch Torhüter Lenny Heller von der E-1 gab man dem Gastgeber gut Paroli und ließ wenig gefährliche Chancen zu. Dummerweise haben wir nach einem Eckball nicht aufgepasst und es hieß 1:0 für Hebenshausen. Danach fanden wir aber immer besser ins Spiel und kamen unsrererseits zu guten Gelegenheiten. Insbesondere in Hälfte 2 wurden wir angetrieben durch ein glänzend aufgelegten Asad Othman im Mittelfeld immer stärker. Hinten hielt Ida Wilutzky die Abwehr zusammen und in der Offensive bedienten Asad und Linus Schneider unser Sturmtalent. Aus dem jüngeren F-Jugend-Jahrgang zeigte Manuel Berger, welch tolle Entwicklung er in diesem Jahr genommen hat. Mehrmals brachte er die gegnerische Abwehr in Verlegenheit. Und hätte nicht einmal der Pfosten den Ball magisch angezogen, wäre mit dem möglichen 1:1 vielleicht noch mehr rausgesprungen. So aber setzte sich der Favorit in den letzten drei Minuten doch noch mit zwei weiteren Toren standesgemäß mit 3:0 durch. Immerhin beendet Hebenshausen die Kreisklasse auf dem 2. Platz. Deshalb zeigte sich Betreuer Achim Wilutzky auch sehr zufrieden mit der Leistung im letzten Saisonspiel.

H/N/U II: Lenny Heller, Lio Leischner, Jannick Anschütz, Kacper Kozak-Klusek, Ida Wilutzky, Klara Wilutzky, Linus Schneider, Asad Othman und Manuel Berger. » mehr . . .

Zurück . . .