Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 25.06.2018 22:30 - Fußball: F-Jugend mit guten Spielen zum Schluss
H/N/U - JSG Meißner I 5:5
Im letzten Heimspiel kam es auf dem Herleshäuser Sportplatz noch mal zu einem sehr guten F-Jugend-Spiel zweier ziemlich gleichwertiger Gegner. Mit den Neongelben vom Meißner stellte sich jene Mannschaft vor, gegen die man vor einigen Wochen eine der beiden Hinspiel-Niederlagen hinnehmen musste (3:5 in Weidenhausen). Das Ziel war an diesem Tag, ihnen möglichst auf Augenhöhe zu begegnen. Und das gelang uns ganz gut.

In einem wechselhaften Spiel gab es mal Vorteile für die eine, dann für die andere Seite. Keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Unsere 3:2-Führung drehte Meißner wieder in ein 4:3, doch wir gaben nicht auf und antworteten mit weiteren Gegenangriffen. Der Erfolg blieb nicht aus, denn durch zwei weitere Tore lagen wir dann wieder in Front. 5:4 - und fast hätte es gereicht. In der letzten Minute kam es aber noch zu einem Meißner-Eckball, der für uns recht unglücklich direkt im Tor landete. Schade, wir waren dicht dran am Sieg, zeigten uns aber auch mit dem Unentschieden zufrieden, denn der Gegner gehört sicherlich zu den besseren Mannschaften im Kreis.

Ein Dankeschön geht an Gerdi Biehl, der zum letzten Heimspiel den Grill anfeuerte und Jugendspieler wie Zuschauer mit Würstchen vom Sommer-Biathlon versorgte.

H/N/U: Luis Meyer, Lukas Brack, Sören Rimbach, Leonhard Böckmann, Klara Wilutzky, Levian Stegmann, Leander Schulze, Mershid Othman und Manuel Berger.

JSG Wanfried/FSA - H/N/U 3:4
In der vergangenen Woche führte uns der Weg zum letzten Saisonspiel nach Frieda. Ohne Leander Schulze und mit einem angeschlagenen Levian Stegmann hatt man mit der jungen Mannschaft aus dem anderen Werratal mehr Mühe als erwartet. Insbesondere durch einen schnellen Stürmer kamen die Gastgeber zu einigen gefährliche Szenen und insgesamt auch zu drei Toren. Über 2:0 zum 4:2 hatten wir das Spiel insgesamt sicherlich im Griff, glänzten auch mit einigen gelungenen Spielzügen, konnten aber nicht an die gute Leistung vom Spiel gegen Meißner in der Vorwoche anknüpfen. Kurz vor Schluss durften wir uns bei Torhüter Luis Meyer bedanken, der mit einer Glanzparade die Führung festhielt. So blieb es bei den insgesamt drei Niederlagen in der Feldserie (zweimal gegen Eschwege, einmal gegen Meißner) und einer insgesamt positiven Entwicklung der Mannschaft in einer rundum gelungenen Saison, wie Trainer Achim Wilutzky findet.

Einziges Manko: Dieses Spiel in Frieda wird wohl leider auf lange Sicht das letzte F-Jugend-Spiel einer H/N/U-Mannschaft gewesen sein - im nächsten Jahr stehen für eine eigene F-Mannschaft nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung. Eine äußerst bedenkliche Entwicklung ...

H/N/U in Frieda: Luis Meyer, Lukas Brack, Sören Rimbach, Joshua Braun, Leonhard Böckmann, Klara Wilutzky, Levian Stegmann, Mershid Othman und Manuel Berger. » mehr . . .
Die F-Jugend nach dem letzten Heimspiel im Juni 2018 gegen die JSG Meißner.

Zurück . . .