Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 22.05.2018 12:58 - Fußball: HNU wieder in der GL Relegation
Nur ein Jahr nach dem unnötigen Abstieg aus der GL Kassel, hat es HNU wieder geschafft, Platz 2 in der Abschlusstabelle der KOL ist uns nicht mehr zu nehmen, und damit geht HNU in vier schwere Relegationsspiele, die am 31.05.2018 mit einem Heimspiel beginnen.

Die letzten beiden Spiele konnten jeweils mit 1:0 gewonnen werden, aber fangen wir mit dem Auswärtsspiel in Lichtenau am 13.05.18 an.

Es stand von Anfang an unter keinem guten Zeichen. Die SG HNU musste auf
Eichenberg (noch verletzt) auf Timo Müller (Augenverletzung) auf Rene Gonnermann (Arbeiten) und auch auf Lukas Wetterau (verletzt) verzichten.
Trotz der Ausfälle bestimmte HNU gleich das Spiel.

Der erste gute Angriff in der 12. min einen Pass von J.Wittich versenkt Weishaar zur 0:1-Führung. So ging es auch weiter, zweimal scheiterte Weishaar noch am TW von Lichtenau, und auch J. Wittich konnte zwei Super Möglichkeiten nicht im Tor unterbringen. Lichtenau tat sich nur durch Ruppigkeiten hervor, ein Kopfstoß gegen Frank Scholze war der unrühmliche Höhepunkt. Nach kurzer Behandlung konnte F.Scholze aber weiter spielen. Der Schiri hatte es leider nicht gesehen. So ging es mit der knappen Führung in die HZ.

In der 2. HZ verflachte das Spiel immer mehr. Trotzdem hatte HNU noch drei gute Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch weder Wittich, noch Asbrand oder M. Biehl brachten den Ball im Tor unter!! So zitterte man sich am Ende zu einem 0:1 Erfolg. Fazit: Ein Grottenkick in HZ zwei, den man schnell vergessen sollte, Hauptsache gewonnen!!

Dass wir es viel besser können, zeigte die SG am 20.05.18 in Wanfried.
Ein Punkt sollte es sein, am Ende wurden es drei!! Zwar fehlte bei uns immer noch P. Eichenberg (verletzt) aber ansonsten konnte die beste Formation auflaufen. Gestützt auf die sichere Abwehr, erspielte sich HNU die ersten Chancen. 10. min, die erste große Chance für Wittich, doch sein Schuss streicht knapp am Pfosten vorbei. 12. min, wieder ist es Wittich, diesmal rettet TW Just (Wanfried) vor dem Einschuss bereiten Stürmer. In der 30. min, nach einem feinen Pass von Weishaar, erzielt Wittich das verdiente 0:1.
Von Wanfried war nicht so viel zu sehen, Standards hier, Eckbälle und Freistöße. Einer dieser Freistöße in der 42. min durch Roscher, hätte fast den Ausgleich gebracht, M. Wenk konnte den Ball nicht festhalten, doch R. Gonnermann konnte noch klären.

Auch in der 2. HZ das gleiche Spiel. Die erwartete Offensive der Wanfrieder fand nicht so recht statt, was aber auch mit der guten HNU Abwehr zu tun hatte. Freistöße, Eckbälle hüben wie drüben, ohne all zu große Torgefahr.
So feierte HNU am Ende einen knappen, aber verdienten Sieg, der den zweiten Platz in der KOL sicherte. Mertin Dunkelberg feierte in der 61. min sein Debut in der I. Mannschaft.

Am Samstag den 26.05.18 findet dann der letzte Spieltag in der KOL statt.
Da es für die erste Mannschaft um nichts mehr geht in Großalmerode, denke ich mal das im Hinblick auf die schweren Relegationsspiele ein paar angeschlagene Akteure von HNU geschont werden.

Am selben Abend, ab 18.00 Uhr findet dann auf dem Sportplatz in Herleshausen
(Zelt vom TSV) die Serienabschlussfeier aller HNU Mannschaften statt. Hierzu sind alle Spieler, Gönner und Fans der SG recht herzlich eingeladen.

Unsere II. Mannschaft wurde zum Ende dieser Serie, gerade noch rechtzeitig wieder stärker. Am letzten Freitag, den 18.05.18 gewann man in Netra mit
0-3, und am Sonntag in Wanfried wurde aus einem 2-0 Rückstand (zwei Elfmeter) noch ein 2-3 Sieg heraus geschossen.

Die III. Mannschaft spielte am letzten Donnerstag in Netra 1-1, und am Sonntag gab es eine 1-2 Heimniederlage gegen Abterode/Eltm.

Das erste Relegationsspiel findet an Fronleichnam den 31.05.18 um 15.00 Uhr
auf dem Sportplatz in Herleshausen statt.
SG HNU - SV Balhorn.

-fr- » mehr . . .

Zurück . . .