Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 11.05.2018 15:04 - Fußball: HNU 27.4. bis 6.5.18
Vom 27.04.18 bis 05.05.18 war ich im Urlaub. Schön zu hören und sehen war, dass unsere I. Mannschaft auch in meiner Abwesenheit zwei hohe Siege einfahren konnte. Am Freitag, dem 27.04.18 ging es in Ulfen gegen Pfaffenbach/Schemmern. Der Gegner spielt gegen den Abstieg aus der KOL und dies drückte sich dann auch im Ergebnis aus. Am Ende ein 7:1, Halbzeit bereits 5:0 Erfolg.
Torschützen bei HNU waren 2x Wetterau, 2x Gonnermann, 2x Wittich und 1x Müller.

Nach diesem letzten Nachholspiel für HNU stand für Sonntag den 29.04.18 der
nächste vermeintlich leichte Gegner an. HNU musste zum Auswärtsspiel nach Werratal, auch ein Gegner der noch um den Klassenerhalt spielt.

Zwar ging HNU bereits nach acht Minuten durch Wetterau in Führung und bestimmte das Spiel, weitere Tore stellten sich in der 1 HZ aber nicht mehr ein. Nach einer Gelb-Roten Karte für Goldmann (Werratal) gab es dann allerdings kein Halten mehr. Vier mal schlug Janik Wittich zu, der von der Gästeabwehr nicht zu halten war, 2x Lukas Wetterau und ein Eigentor besiegelten dann die hohe Niederlage.

Mit diesen beiden Siegen im Rücken konnte man nun gelassen auf das anstehende Top Spiel gegen den Tabellenführer aus Wichmannshausen am 06.05.18 in Ulfen hin arbeiten. Vor einer stattlichen Kulisse von über 250 Zuschauern begann das Spiel. Die WR schreibt zwar eine eher enttäuschende Partie, die die Zuschauer hier sahen, für mich war es aber ein kampfbetontes Spiel, das bis zur letzten Minute von der Spannung lebte!! Die erste nennenswerte Aktion war die Verletzung von Patrick Eichenberg, der mit einer Kopfverletzung per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Mittlerweile geht es ihm aber schon wieder recht gut.

Nach einem eher unnötigen Foul von S. Biehl gegen Widitz (20.min.) im Strafraum zeigte Schiedsrichter Langguth aus Kirchheim auf den Elfmeterpunkt.
Dominik Stöhr drosch den Ball aber klar über das Tor. Kurz danach ging Wichmannshausen dann doch mit 0:1 (26 min.)in Führung. Einen Schuss von Wieditz konnte Wenk nur abprallen lassen, und Mangold staubte zur Führung ab.
In der 31. min. ein Foul an Lukas Wetterau im Strafraum, auch hier zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt. Rene Gonnermann verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich. Bis zur HZ blieb es beim Unentschieden.

In der 2.HZ dann die erste Chance für Wichmannshausen, doch Schreiber vergab aus spitzen Winkel. Danach kam die Zeit des Timo Müller. Im ersten Versuch nach einem Pass von L. Wetterau scheiterte er noch in der 56. min.
In der 65. min. war es dann so weit, nach einem Zuspiel von J. Wittich verwandelte Müller zur 2:1 Führung. Nun setzte Wichmannshausen noch mal alles dran, um zum Ausgleich zu kommen. Doch die Verteidiger von HNU waren immer rechtzeitig zur Stelle. Fast mit dem Schlusspfiff erlöste L. Wetterau die vielen HNU Zuschauer mit dem Tor zum 3-1. Mit diesem 3:1 Sieg verabschiedete sich HNU zu Hause.

Es stehen jetzt im Mai noch drei Auswärtsspiele auf dem Programm. Platz drei ist HNU in dieser Serie schon sicher! Ob noch mehr möglich ist, wird man sehen.

Die nächsten Spiele:
Am So., 13.05.18 nach Lichtenau, am 20.05.18 nach Wanfried und am Sa., 26.05.18 nach Großalmerode, ein großer Platz auf dem sich HNU immer recht schwer tut. Nach diesem Spiel in Großalmerode findet ab 18.00 h auf dem Sportplatz in Herleshausen die Abschlussfeier mit allen drei Mannschaften, Vorständen und Fans statt.

HNU II konnte durch einen Sieg gegen Hopfelde-Walburg drei weitere Punkte sammeln und so den Abstand auf den TSV Netra etwas vergrößern.

Auch unsere dritte Mannschaft musste in dem Zeitraum drei mal spielen.
Alle drei Spiele konnten gewonnen werden. Ein weiterer Sieg kam am Mittwoch, dem 09.05.18 noch hinzu. Mit 4:0 wurde gegen Netra/R. II in Ulfen gewonnen. Zur Zeit Platz 6 in der Tabelle, mit 25 Pkt. Bei noch vier ausstehenden Spielen ist Platz 4 noch erreichbar.

Friedhelm Rimbach » mehr . . .

Zurück . . .