Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 30.04.2018 23:03 - Fußball: F-Jugend - die Kleinsten mit Mammut-Programm
Ein Nachholspiel und ein zusätzliches Turnier in einer "englischen Woche" sorgten dafür, dass die jüngsten Aktiven der JSG H/N/U zwischen 20. und 29. April insgesamt fünfmal im Einsatz waren. Klar, den Spielern macht´s nichts aus, die würden zusätzlich auch noch ´nen Mitternachts-Cup spielen, wenn´s den gäbe, daher gilt das eigentliche Dankeschön den Eltern, die die sportlichen Interessen ihres Nachwuchses logistisch bewältigen müssen. Danke für die Fahrerei und die Zeit, die ihr in den vergangenen neun Tagen auf den Sportplätzen verbracht habt! Aber es war ja auch ganz erlebnisreich, würde ich sagen ....

Der Reihe nach die noch fehlenden Spiele (siehe auch die Meldungen vom 22.4. und 25.4.18):

JSG H/N/U - SV Eschwege 07 5:8
Bei idealen Bedingungen kamen die 07er am frühen Donnerstagabend in die Herleshäuser A4-Arena neben dem Hallenbad. Eine der beiden Niederlagen der Hinrunde musste unser F-Team im ersten Saisonspiel genau gegen diesen Gegner hinnehmen. Auch diesmal waren sie uns etwas überlegen. Wir zeigten phasenweise ein bisschen zu viel Respekt vor den Kreisstädtern und fanden nur selten zu unserem Spiel. Ähnlich wie bei der Niederlage gegen Meißner blieben wir aber immer auf Tuchfühlung, verkürzten die Rückstände regelmäßig und waren nicht chancenlos. Mit ein wenig besserem Zusammenspiel und mehr Zug zum Tor hätten man vielleicht auch noch aufholen können. Am Ende gewann die SV 07 aber verdient mit 8:5. Unsere Torschützen bekomme ich aufgrund der vielen Spiele der letzten Tage gerade nicht mehr zusammen, sind ja auch gar nicht so wichtig, da es weniger auf die einzelnen Schützen als auf die Mannschaftsleistung ankommt. Die Tore teilten sich vermutlich auf Levian Stegmann, Leander Schulze und Manuel Berger auf.

H/N/U: Luis Meyer, Lukas Brack, Tobias Bergmann, Sören Rimbach, Klara Wilutzky, Leander Schulze, Levian Stegmann, Mershid Othman, Manuel Berger, Linus Braun und Joshua Braun.

JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal - JSG H/N/U 1:4
Keine Atempause: Am Tag nach dem HNA-EAM-Cup - siehe Extra-Bericht - stand schon wieder die Feldrunde auf dem Programm. Der Spielplan führte uns nach Wichmannshausen, glücklicherweise eine der näheren Fahrten. Am Sonntagvormittag war bei den Kindern in beiden Mannschaften keine Spur von Müdigkeit zu erkennen. Die Turnierspiele des Vortags haben sie alle längst weggesteckt. Bereit zu neuen Heldentaten entwickelte sich ein munteres Spielchen, das zunächst ausgeglichen hin und her schaukelte. Chancen konnten auf beiten Seiten verzeichnet werden, vieles spielte sich aber im Mittelfeld ab. Dort waren die Bälle hart umkämpft, sehenswerte Mann-gegen-Mann-Aktionen bestimmten die Szenerie. Langsam bekamen wir ein leichtes Plus an Offensiv-Aktionen und münzten dieses schließlich in die ersten beiden Torerfolge um. Manuel Berger traf zweimal hintereinander zur 2:0-Pausenführung.

Auch in Hälfte zwei ließen wir S/W/W nie so richtig ins Spiel kommen und hielten gut dagegen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte diesmal ein Akteur heraus, den man nicht unbedingt auf der Rechnung haben musste. Sören Rimbach war eigentlich überall, außer im Sturm. Als Abwehrspieler aufgestellt, erledigte er diese Aufgabe mit Bravour, fegte aber gleichzeitig auch noch durchs Mittelfeld als gäbe es kein Morgen ... Kämpferisch gilt er ja schon immer als Vorbild, und nun kommen auch noch fußballerische Fortschritte dazu, die ihn in diesem Spiel richtig wertvoll machten. Tolle Leistung, Sören! Aber auch Tobias Bergmann, der zuletzt wenig Erfahrung im Spielbetrieb sammeln konnte, muss für ein äußerst gelungenes Abwehrspiel gelobt werden. Die üblichen Leistungsträger wie Lukas Brack, Klara Wilutzky und Levian Stegmann erledigten ihren Job ebenfalls tadellos. Gleiches gilt für Joshua Braun, der bei seinen Einwechselungen weiterhin erste Erfahrungen sammelt. Und über unser kleines Sturm-Duo, das durch das Fehlen von Leander Schulze an diesem Tag auch mehrmals gemeinsam auf dem Feld stand und bestens harmonierte, muss man eh keine großen Worte mehr verlieren. Manuel Berger und Mershid Othmann sind im ersten F-Jugend-Jahr schon sehr weit und machen die körperlichen Nachteile durch ihre feine Technik mehr als wett.

Durch ein Freistoßtor kam Sontra/W/W zum Anschlusstreffer. Das Spiel hätte sich vielleicht noch mal drehen können, doch schon kurz drauf gelang uns das 3:1. Klara schlug eine Ecke hoch und lang genau bis ins hintere Toreck, perfekt! Auch Levian stand dort einschussbereit, um den Ball notfalls noch über die Linie zu drücken. Für das Endergebnis sorgte Mershid mit einer gelungenen Einzelleistung. Den kleinen Mann unterschätzt man sowieso gerne. Ein Dankeschön geht auch an Leonhard Böckmann als Aushilfstorhüter, der seine Sache ausgezeichnet machte und so richtig Gefallen an dieser Position gefunden hat.

Glückwunsch an alle für ein gelungenes Spiel gegen einen Gegner, gegen den wir in der Halle auch schon verloren haben.

H/N/U: Leonhard Böckmann, Lukas Brack, Tobias Bergmann, Sören Rimbach, Klara Wilutzky, Levian Stegmann, Manuel Berger, Mershid Othman und Joshua Braun. » mehr . . .
Die F-Jugend beim Spiel in Wichmannshausen gegen Sontra/Wichm./WehretalKopfball von Lukas BrackEiner der stärksten an diesem Tag: Sören Rimbach.Joshi Braun hält gegen die älteren Jungs gut dagegen.
Mershid Othman trifft zum 4:1-Endstand.

Zurück . . .