Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 19.04.2018 22:52 - Fußball: E-Jugend - toller Start in die Endrunde
H/N/U I - SV Reichensachsen 13:2
Besser hätte die E-1 nicht in die Endrunde starten können. Am vergangenen Samstag zeigten die Jungs um Abwehrspielerin Ida Wilutzky auf dem Herleshäuser Sportplatz eine tadellose Leistung. Die junge Reichensächser Mannschaft kam dabei ziemlich unter die Räder. Ihre große Zeit kommt sicherlich im nächsten Jahr, da bis auf einen Spieler auch dann alle noch in der E-Jugend spielen können.

Schöne Einzelleistungen, aber auch etliche gelungene Spielzüge prägten das Spiel unserer Mannschaft. Der Sieg war am Ende auch in dieser Höhe verdient. In der Liste der Torschützen ragten Jannik Ebel (4) sowie Amin Omerovic und Matthis Achler (je 3) heraus. Noch wichtiger war aber, dass unser Zusammenspiel funktionierte und alle Mannschaftsteile mit großer Spielfreude auf den Rasen zurückgekehrt sind.

Was fiel noch auf? Klar, Amins neue Fußballschuhe - ganz in orange gehalten, gehen sie nahtlos in die Farbe der Stutzen über, hat was!

Schöner, wenn auch unbedeutender Nebeneffekt: Mit einer Tordifferenz von 11 ist unsere Truppe der erste Spitzenreiter der Endrunde, knapp vor SV 07 Eschwege II, Meißnerland und dem SSV Witzenhausen. Ein schöner Anblick, denn dort wird man gewiss nicht lange bleiben.

Zum Einsatz kamen: Lenny Heller (Tor), Theo Weghenkel, Connor Beez, Ida Wilutzky, Lars Boschen, Matthis Achler, Jannik Ebel und Amin Omerovic.

FC Großalmerode - H/N/U II 9:1

Nichts zu holen gab es erwartungsgemäß für unsere E-2, die zum Auftakt bei einer der stärksten Mannschaften ihrer Klasse antreten musste. Betreuer Michael Schneider war dennoch zufrieden, da sich seine Mannschaft teuer verkaufte und alles in ihren Möglichkeiten Stehendes gab. Ein Sonderlob ging von ihm an Leander Schulze. Der F-Jugend-Feldspieler nahm bei der E-2 den leeren Platz im Tor ein und überzeugte auf Anhieb. Ohne seine gute Leistung wäre das Ergebnis sicherlich zweistellig ausgegangen. Danke, Leander, komm bald wieder. Für den H/N/U-Treffer sorgte der Ulfsche Jung Linus Schneider, der einen Freistoß zum 1:0 verwandelte. Weitere Chancen wurden leider nicht genutzt. Der Gegner machte es besser, und so stand es zur Halbzeit 4:1 für Großalmerode.

Michael Schneider: "Einige Abwehrfehler und nicht genutzte Torchancen sorgten leider für den zu hoch ausgefallenen Spielstand. Denn zwischendurch mussten wir nach einem Foul fünf Minuten mit einem Spieler weniger spielen. In dieser Zeit schoss der Gegner drei Tore. Egal, abgehakt - nächstes Spiel wird besser. Trotzdem haben wir sehr gut dagegen gehalten, ein Lob an alle Mitspieler."

Die E-2 mit: Leander Schulze (im Tor), Konrad Müller, Tim Martin, Jannick Anschütz, Asad Othman, Silas Rimbach, Ilias El-Fassi, Linus Schneider und Tom Rolicz.

Am kommenden Samstag spielt die E-2 um 14.00 Uhr in Germerode gegen Meißner II, während die E-1 zur gleichen Zeit in Wichmannshausen gegen die dortige Zweite antreten muss.
-awy- » mehr . . .

Zurück . . .