Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 11.02.2018 16:43 - Volleyball: Jahresrückblick 2017
SG Herleshausen/Eisenach
Zu der ersten Mannschaft des TSV gibt es nicht viel zu sagen außer: WOW! Was für eine Entwicklung, was für ein Spielspaß und was für eine Disziplin. Nach dem Aufstieg der SG Herleshausen/Eisenach aus der Verbandsliga befindet sich die SG Herleshausen/Eisenach mittlerweile auch an der Spitze der Thüringenliga. Nach dem Sieg am 13.1.18 gegen die ehemaligen Spitzenreiter Illmenau, konnte sich die SG einen Platz an der Sonne reservieren. Auch zu diesem Heimspiel in Eisenach kamen wieder zahlreiche Zuschauer aus "Ost und West".

Generell lässt sich sagen, dass die Zuschauermengen und die Stimmung sich nochmals zu den alten Zeiten in der Mehrzweckhölle gesteigert haben. Auch die Onlinepräsenz der SG lässt kaum Wünsche offen. Auf Facebook als auch auf der TSV Herleshausen-Homepage und den Medien der Werra-Rundschau finden sich die Spieler um den Kapitän Johannes Aßmann immer wieder ein. In diesen Berichten ist auch die zweimalige Wahl zur Mannschaft des Jahres auffindbar. Sowohl im Werra-Meißner-Kreis als auch im Sportkreis Eisenach konnten sich die Erfolge durch die Wahl zur Mannschaft des Jahres weiter ausbauen.

Zur aktuellen Tabelle:
Die SG Herleshausen/Eisenach findet sich (Stand 15.01.2018) mit 21 Punkten auf Platz eins wieder, vor den härtesten Konkurrenten Tröbnitz (ebenfalls 21 Punkte) und Illmenau (21 Punkte). Hier wird sich in kurzer Zeit klären, wer sich die Krone nun länger aufsetzen darf. Der Vorstand der Volleyball-Abteilung wünscht der SG alles erdenklich Gute und blickt auf viele schöne Momente im Jahr 2017 zurück. Auf dass sich die Erfolgsgeschichte in Zukunft weiter fortsetzt.

2. Mannschaft TSV Herleshausen

Bei der zweiten Mannschaft des TSV Herleshausen gibt es ebenfalls freudige Nachrichten. Die gute Nachwuchsarbeit von Stephan Adam, Manfred Schucht als auch mittlerweile von Julian Preiß trägt auf lange Sicht Früchte. Die ehemaligen Jugendspieler um Erik Larbig, Sven Manß, Nils Brack und auch Julian Preiß sind schon lange Bestandteil der 2. Mannschaft geworden. Auch Julian Wagner schnupperte schon im Training vorbei und wird in Kürze vermutlich auch zum einen oder anderen Spiel mitfahren können.

Zur aktuellen Tabelle:
Neben den Rekrutierungserfolgen sieht es aber für die 2. Mannschaft, rückblickend auf die Saison weniger rosig aus. Mit nur 3 Punkte aus 6 Spielen bildet die Mannschaft mit dem Neueinsteiger SV Aschenberg United das Schlusslicht in der Bezirksliga Nord. Hier muss in den kommenden Spielen und auch im Training mehr Aufbauarbeit und ein solides Spielgefühl durchgeführt werden. Neben den sportlichen Angelegenheiten bildet die 2. Mannschaft aber dennoch einen soliden Rückhalt für all diejenigen Volleyballer, die Spaß am Spiel haben und eventuell nicht so oft auf die Punktetabelle schauen.

Damen des SV Concordia Lauchröden

Auch hier findet sich eine Spielgemeinschaft wieder. Die Damen des TSV spielen zusammen mit den Damen aus Lauchröden, nach Meisterschaft in der letzten Saison, nun in der Bezirksliga Süd West im thüringischen Volleyballverband.
Ein Highlight der Damen wird wohl die Wahl zur Mannschaft des Jahres im Sportkreis Eisenach gewesen sein. Hier konnten auch die Damen, neben den Herren, den ersten Preis absahnen.

Zur aktuellen Tabelle:
Die Damen befinden sich aktuell auf dem 5. Platz von 8 Mannschaften der Bezirksliga Süd West und sind mit dem Sechstplatzierten VV Werratal punktgleich. Die 10 Punkte, die bisher erreicht wurden, verteilen sich über 9 Spiele. Auch hier ist wie bei der 2. Herrenmannschaft in Zukunft noch Luft nach oben. Dennoch lässt sich freudig zurückblicken, da durch das Training/ die Betreuung von Uwe Fink eine Möglichkeit geschaffen wurde, den Damenvolleyball aufrecht zu erhalten. Auch die zahlreichen anderen Helfer, die das Training der Damen leiten oder unterstützen sind hier nicht zu vergessen.
Vielen Dank an Johannes Aßmann und alle anderen Herren, die noch vor ihrem eigenen Training die Mädels unterstützen.

Jahresrückblick Jugend

Das Jugendtraining wurde auch im letzten Jahr wieder sehr gut angenommen. Im Schnitt besuchten 15 Kinder das Jugendtraining. In der der Altersklasse U12 wurde der Sieg bei der Turnierrunde Nordhessen erspielt. Des Weiteren ist der TSV mit einer U15 Mannschaft in der Turnierrunde Nordhessen und mit einer U13 Mannschaft bei dem Hessischen Volleyballverband vertreten.

Die U15 belegte zum 2. Mal den 2. Patz. Die Mannschaft U13 hat sich als Erster in Nordhessen gegen Vellmar, Nieste und Kassel durchgesetzt. Nun geht es im Februar um den Einzug zum Turnier der Hessenmeisterschaft. Der Jahresabschluss wurde mit 25 Kindern im Gasthaus Schneider mit Spaghetti Bolognese gefeiert.
Uwe hatte an diesem Abend die Kinder eingeladen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Unterstützung. Der Dank gilt auch den Jugendtrainern Manfred Schucht, Johannes Aßmann und Julian Preihs, ohne deren Hilfe eine Jugendarbeit in dieser Form nicht möglich wäre.

Sonstiges:

Auch letztes Jahr wurde unter anderem ein Weihnachtsturnier organisiert und bis zur Erschöpfung durchgespielt. Im Anschluss gab es noch eine Weihnachtsfeier, die bis in die frühen Morgenstunden feucht-fröhlich gefeiert wurde. Hier möchten wir uns gerne noch beim Schützenverein für die professionelle Versorgung mit Getränken und der schönen Atmosphäre bedanken. Neben dem "Jahresabschluss" gab es auch einige Kabinenfeiern, die ebenso freudig aufgefasst und gefeiert wurden.

Der Vorstand bedankt sich für ein tolles Jahr 2017!

Christoph Müller, Abteilungsleiter » mehr . . .
Erste Mannschaft SG Herleshausen/EisenachMannschaften des Jahres: Erste Herren und die Damen mit Concordia Lauchröden
Die Damen-MannschaftAlle Jugendlichen beim letzten Training des Jahres in der MZH
Jugend-Jahresabschluss vor Weihnachten auf Schneiders Saal

Zurück . . .