Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 08.02.2018 22:58 - F-Jugend: Zwei Hallenturniere zum Jahresauftakt
Kreisrunde in He-Li
Ende Januar startete auch die F-Jugend ins neue Fußballjahr. Nach zwei Hallentrainingseinheiten ging es ins Schwimmbad von Hessisch-Lichtenau - zumindest ist es derselbe Eingang wie zum Schwimmbad - in die daneben liegende Sporthalle. Unsere Truppe erwischte einen eher unglücklichen Tag, denn trotz häufiger Überlegenheit, trafen wir das gegnerische Tor nur selten bzw. nur einmal. So kam es zu mehreren knappen Niederlagen, obwohl man sicherlich nicht schlechter als der Gegner war. Das macht aber gar nichts, denn genau diesen Mannschaften stehen wir ja in diesem Winter noch zweimal gegenüber, nächstes Mal am Sa., 17.2. in Großalmerode.

Die Spiele im Überblick:

- TSG Bad Sooden-Allendorf 0:1
- SSV Witzenhausen III 1:0
- JSG Meißnerland 0:1
- JSG Lossetal-Lichtenau 0:1

H/N/U: Manuel Berger (Tor), Lukas Brack, Tobias Bergmann, Klara Wilutzky, Leander Schulze, Levian Stegman, Merchid Othman und Linus Braun.

Einladungsturnier in Obersuhl
Auf ganz unbekannte Teams traf unsere F-Jugend Anfang Februar in der Großsporthalle Obersuhl. Durch des Trainers berufliche Kontakte in den Nachbarkreis ergab sich diese Turnierteilnahme und sorgte für ein schönes Erlebnis in den H/N/U-Reihen. Ausgerichtet vom ESV Hönebach, dessen Jugend im JFV Ulfetal aktiv ist (zusammen mit Ronshausen und Weitrode), landeten wir bei diesem Turnier auf einem sehr guten 2. Platz.

Bereits im ersten Spiel trafen wir auf den JFV Bad Hersfeld und damit auf den stärksten Gegner. Allerdings mussten wir uns vor ihnen wahrlich nicht verstecken. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir durch Manuel Berger sogar in Führung gingen. Auch danach hielten wir das Spiel offen, mussten aber noch zwei Gegentore hinnehmen. Ein knappe Auftaktniederlage, der wir danach aber noch vier schöne Siege folgen ließen.

Und das Gewinnen war dabei gar nicht die Hauptsache. Hervorzuheben sind vor allem die Spielfreude und das Zusammenspiel der jüngsten H/N/U-Mannschaft. Da lief das Bällchen! Teilweise wurde über mehrere Stationen kombiniert, und im richtigen Moment landete der Ball dann auch im Netz. Diese Spielstärke wurde sogar bei der Siegerehrung extra erwähnt ... Ein weiteres Merkmal war die Ausgeglichenheit der Truppe. Alle sechs Feldspieler und Torhüter Luis erwischten einen guten Tag und trugen zu diesem schönen Erfolg bei.

Die Spiele auf dem Weg zum zweiten Platz:

- JFV Bad Hersfeld 1:2
- JFV Ulfetal-Weiterode IV 1:0
- JFV Fuldatal-Ludwigsau 1:0
- JSG Hohenrode 4:0
- JFV Ulfetal-Weiterode III 3:0

Es waren dabei: Luis Meyer (Tor), Lukas Brack, Klara Wilutzky, Leander Schulze, Levian Stegmann, Merchid Othman und Manuel Berger.

-awy- » mehr . . .
Sonntagmorgen, 4.2.18 - gut, dass wir nicht draußen spielen mussten ...In der Halle in Obersuhl
Der geht rein - Manuel vollstreckt eiskalt ...Levian Stegmann ragte aus der geschlossenen Mannschaftsleistung noch heraus.Die mit den Jungs tanzt ...Siegerehrung
H/N/U F-Jugend in ObersuhlUnsere Jüngsten ...

Zurück . . .