Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 11.01.2018 22:39 - Volleyball: Heimspiele der Ersten am Samstag
11.00 Uhr - Sporthalle an der Ziegeleistraße

Auf ihrer facebook-Seite kündigen die Volleyballer den Heimspieltag an:

"Es ist wieder soweit! Klatsch und weg vor heimischer Kulisse. Am Samstag sind in der flachen Hölle die Mannschaften aus Ilmenau und Schmallorca zu Gast. Unbeeindruckt von den festlichen Feiertagsspoilern, die bei dem ein oder anderen unterm Shirt schlummern, heißt das Ziel "ein Sieg kommt selten allein!" Dabei freut sich unser Team über eine bestens frequentierte Halle mit allerlei fachkundigen Zuschauern und allen, die eine Alternative zum Mittagessen bei der Schwiegermutter suchen. Kommt vorbei und gebt mit uns Vollgas! Festes und Flüssiges ist vor Ort in allen Größen, Formen und Farben vorhanden!

Die Rahmenbedingungen (siehe Foto) für unser Heimspiel am Samstag, 13. Januar ab 11 Uhr in der Sporthalle an der Ziegeleistraße könnten nicht besser sein, jedenfalls für unsere Zuschauer. Nach ganzen zwei Trainingseinheiten wegen der vermaledeiten Schließung der städtischen Sporthallen in den langen Weihnachtsferien startet die SG Herleshausen-Eisenach in die Rückrunde der Thüringenliga. Kontrahenten sind der Schmalkalder VV und TU Ilmenau. Einmal mehr will und muss die SG mit einer maximalen Leistung aufwarten, um beide Gegner zu besiegen. Genau DAS ist das Ziel. Und niemand wird die Aufgabe auf die leichte Schulter nehmen.

Personell hat der Gastgeber nur eine wackelige Position, nämlich der an der Schulter laborierende Libero Dietmar Jakuscheit. Wie die Mannschaft nach der Weihnachtspause aus den Startlöchern kommt, bleibt etwas "Wundertüte". Das erste Training im neuen Jahr hat gezeigt, dass aller Anfang wieder schwer ist. Dennoch fehlt es dem Team nicht an Optimismus und Erfolgswillen.
Die SG hofft auf reichlich und lautstarke Unterstützung der Volleyballfans aus der Region. Sie könnten unter diesen Vorzeichen einen Gutteil dazu beitragen, dass die SG nach sechs Siegen aus sieben Spielen weiter in der Erfolgsspur bleibt. Also, am Samstag auf zum Spiel ..."

Und das sind die Gegner:

Schmalkalder VV - Eine junge Truppe, die zurzeit auf dem letzten Platz liegt. Sie wurden im Hinspiel mit 3:1 und deutlichen Satzgewinnen geschlagen. Das Spiel sollte gewonnen werden.

TU Ilmenau - Gegen den Tabellenführer, der bereits 9 Spiele absolviert hat, wurde in der Hinrunde die einzige Niederlage eingefahren. Es passierte gleich am ersten Spieltag. Tobi Schucht: "Wir waren damals noch nicht eingespielt, und weil die Satzergebnisse aber schon erstaunlich eng waren, rechnen wir uns durchaus Chancen aus. Der Sieg wird allerdings nur über den Kampf möglich sein." » mehr . . .
Immerhin passen auch noch´n paar Bälle in den Schrank ...

Zurück . . .