Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 30.10.2017 18:19 - Tischtennis: Riesen Kampf- und Mannschaftsgeist wird am Ende belohnt.
Einen tollen Mannschaftsgeist hat die erste Herrenmannschaft im Spiel gegen Großalmerode gezeigt. Man könnte sich am Ende zwar ärgern, dass man "nur" Unentschieden gespielt hat, doch nach dem Spielverlauf wurde das Remis wie ein Sieg gefeiert.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TG Großalmerode II 8:8 (35:33 Sätze)

Zum ersten Mal in dieser Saison gingen die TSV-Spieler nicht mit einer Führung, sondern mit einem 1:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln. Lediglich Hartig/Heiling konnten mit 3:1 punkten, während M. Brill/Schlägel und K.-P. Brill/Grützner jeweils 1:3 unterlagen. Eine dicke Überraschung folgte jedoch, als sowohl Jan Hartig als auch Matthias Brill in den ersten Einzeln je nach 2:1-Führung noch mit 2:3 verloren und die Gäste nun mit 4:1 führten. Klaus-Peter verkürzte kurzzeitig mit seinem 3:0-Sieg auf 2:4, doch die 2:3-Niederlage von Olaf Grützner stellte den alten Abstand wieder her. Ronny Schlägel gewann sein Match mit 3:1. Marcel Heiling machte es weit spannender: Nach 2:0-Satzführung stand es plötzlich 2:2. Im entscheidenden fünften Satz setzte
er sich dann aber mit 11:9 durch, was den 4:5-Halbzeitstand bedeutete. Doch nun folgte der Schrecken: Jan Hartig (2:3) und Matthias Brill (0:3) verloren auch ihre jeweils zweiten Spiele. Als auch noch Klaus-Peter Brill mit 1:3 unterlag und die Gäste auf 4:8 davonzogen, setzte niemand mehr irgendwas auf einen Punktgewinn für die Hausherren an diesem Abend. Doch nun startete Olaf Grützner zur großen Aufholjagd! Er konnte erstmals gegen einen seiner Angstgegner gewinnen (3:0). Ronny Schlägel machte es spannend und gewann ebenfalls (3:2). Nun folgte Marcel Heiling mit seinem bisher besten Spiel, dass er für den TSV abgeliefert hat. Angepeitscht von den zahlreichen Zuschauern, die wieder einen Hoffnungsschimmer sahen, gewann er mit 11:8, 9:11, 11:8. 11:2 und brachte die Gastgeber damit in das entscheidende Schlussdoppel.
Jan Hartig und Marcel Heiling sahen zu Beginn wie die ganz sicheren Sieger aus. 11:1 und 11:6 gewannen sie die beiden ersten Sätze. Doch nun kamen die Gäste und sicherten sich die Sätze drei und vier jeweils mit 11:9. Im Entscheidungssatz führten die Gäste schon mit 5:4 beim Seitenwechsel, doch nun starteten Hartig/Heiling noch einmal durch und gewannen den letzten Satz mit 11:8 zum doch noch gewonnenen Punkt beim 8:8-Endstand. Das Tischtennis, das beide Doppel im "Endspiel" zeigten war nicht nur spannend sondern absolut hochklassig und es hätte durchaus auch zwei Spielklassen höher stattfinden können. Es wurde viel geboten und am Ende war der Punkt tatsächlich ein gefühlter Sieg.

Tabelle (Auszug)
1. SV Reichensachsen II 6:0 Punkte
2. TSV Nesselröden 6:4 Punkte
3. TSV Herleshausen 5:3 Punkte
4. TTV Dudenrode 5:5 Punkte
5. TSV Wichmannshausen 4:0 Punkte

Vorschau
In dieser Woche muss die erste Herrenmannschaft gleich zweimal an die Tische. Am Freitag (03.11.17) wartet mit dem TSV Wichmannshausen ein echter Brocken. Die Wichmannshäuser sind in ihren beiden bisherigen Spielen ungeschlagen und warten in eigener Halle auf die Herleshäuser.
Einen Tag später, am Samstag, 04.11.17, müssen die TSV-Spieler wohl von vornherein eine Niederlage einplanen. Die komplette Spitze des TSV (Jan Hartig, Matthias und Klaus-Peter Brill) fehlt beim Spiel in Reichensachsen. Leider war es seit August nicht möglich, einen Ausweichtermin mit den Verantwortlichen des SV Reichensachsen für das Spiel zu finden, denn schon seitdem war klar, dass man nur eine dezimierte Mannschaft haben wird. Um nicht obendrein noch eine Strafe zu kassieren, wird man also mit einer Notmannschaft antreten.
Die zweite Mannschaft hat am Freitag, den 03.11.17 endlich ihr erstes Heimspiel. Zu Gast ist der Tabellenletzte vom TSV Waldkappel. Spielbeginn ist wie immer um 20:15 Uhr in der TSV-Halle.


Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Jugend
20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .
8:8 nach dreieinhalb Stunden!Hochklassiges Endspiel um Niederlage oder Remis für den TSV.

Zurück . . .