Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 10.10.2017 14:11 - Fußball: H/N/U I u. II. in Witzenhausen
Am 7.10.2017 mussten beide Mannschaften von H/N/U nach Witzenhausen. Das Vorspiel bestritt der SSV Witzenh.II gegen HNU II. Endstand: 3:3. Bis zur Pause führte unsere zweite Mannschaft durch zwei Tore von Daniel Asbrand bei einem Gegentor von Schill mit 1:2. Leicht hätten es aber auch ein zwei Tore mehr sein können. Nach der HZ kam der SSV besser ins Spiel und drehte das Spiel innerhalb von zehn Minuten auf 3:2 bis zur 55 min. Danach war es ein offener Schlagabtausch, in dem Daniel Asbrand mit einem schönen Kopfballtor in der 80 min. den verdienten 3:3 Endstand besorgte. Torwart Iba von H/N/U hielt mit zwei schönen Paraden kurz vor dem Schlusspfiff den einen Punkt fest.

Um 15.00 Uhr trafen dann die beiden ersten Mannschaften vom SSV Witzenhausen und HNU aufeinander. Der Aufsteiger schlägt sich in der KOL recht ordentlich und steht nach 12 Spielen im Mittelfeld. Also keine leichte Aufgabe für H/N/U
und Andreas Hartmann in seinem ersten Spiel als Trainer für die SG.

H/N/U attackiert den Gegner sehr früh, zwingt ihn zu Fehlern, und schon nach drei Minuten bedankt sich Lukas Wetterau mit einem satten 15 m Schuss mit der 0:1-Führung. Auch danach blieb H/N/U weiter am Drücker, und wiederum war es Wetterau der nach 13 min. den Keeper vom SSV zum zweiten Mal überwand und für eine beruhigende Führung sorgte. Danach machte sich etwas Sorglosigkeit bei H/N/U breit. Der SSV kam besser ins Spiel, hatte auch zwei drei Möglichkeiten, die allerdings von der Abwehr und TW Zimmermann vereitelt wurden. Zudem wurde Torjäger Kai Simon vom SSV durch P. Eichenberg zur Wirkungslosigkeit verdammt.
So war es wiederum L. Wetterau, der nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus den 0:3 Halbzeitstand herstellte.

Egal was sich der Heimverein in der zweiten Halbzeit noch vorgenommen hatte, es wurde nichts daraus. Denn bereits in der 47. min. war Wittich mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 0:4. Vorrausgegangen war ein Schuss von Marcel Biehl, den der TW vom SSV nur per Faustabwehr klären konnte. Danach verwaltete H/N/U das Spiel nur noch, kam aber trotzdem noch zu einigen Chancen. Genau, Wittich und Wetterau vergaben jedoch jeweils knapp.

Auch ohne Marcel Weishaar zeigte sich unser Sturm in Schusslaune. Wie sagte der Trainer vom SSV in der HNA: "Die Chancenverwertung der Gäste in der ersten HZ war brutal effektiv. Aus vier Chancen machte die SG drei Treffer allesamt durch Wetterau." Allerdings kenne ich das auch ganz anders.!!!

Das Heimspiel unserer dritten Mannschaft in Ulfen musste wetterbedingt ausfallen.

Am kommenden Sonntag 15.10.17 geht es auf dem Sportplatz in Herleshausen weiter. Um 13.15 h trifft unsere II. Mannschaft auf den VfB Witzenhausen.
Und um 15.00 h spielt H/N/U I gegen Werratal. Die beiden Mannschaften würden sich freuen, wenn viele Zuschauer den Weg auf den Sportplatz finden würden.

-fr- » mehr . . .

Zurück . . .