Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 22.06.2017 22:20 - Fußball: F-Jugend - zum Saisonabschluss top
Innerhalb von fünf Tagen war die F-Jugend der JSG H/N/U gleich dreimal im Einsatz. Klingt viel, ist aber eigentlich kein Problem, wenn man genügend Spieler zur Verfügung hat. Und wenn man die ca. 24 Spieler fragen würde, dann hätte am liebsten jeder jedesmal gespielt.

Der Reihe nach:

Turnier des Fußballkreises zum Saisonabschluss in Eschwege

Dieses Abschlussturnier mit allen Mannschaften des Kreises war eine Premiere. Im Rahmen des Ford-König-Cups der SV 07 Eschwege wurde es auf der Torwiese ausgetragen. Leider trübten viele Absagen, darunter auch einige kurzfristige, den Ablauf. So kam es, dass die ersten Spiele an jenem Samstagabend erst nach 18.30 Uhr angepfiffen wurden. Das Turnier mit zwei 6er-Gruppen zog sich bis weit in die Abendstunden.

Für uns wurde es ein sehr erfolgreiches, denn wir holten aus den fünf Gruppenspielen fünf Siege und wussten dabei auch spielerisch voll zu überzeugen. Am knappsten war sicherlich das Auftaktmatch gegen Klaus Gonnermanns JSG Meißner II, die sich, wie schon in der Serie, als unangenehmer Gegner erwiesen. Sie gingen zweimal in Führung. Wir gaben aber nicht auf, glichen zweimal aus und markierten kurz vor Schluss, sicherlich auch etwas glücklich, den umjubelten 3:2-Siegtreffer.

Im weiteren Verlauf fielen uns die Siege deutlich leichter, waren alle verdient herausgespielt. Die ganze Mannschaft trug ihren Teil dazu bei. Alle Feldspieler und Torhüter kamen zum Einsatz und hatten ihren Spaß. Auch die Tatsache, dass am Ende noch das Flutlicht angeschaltet wurde, verlieh der späten Stunde einen besonderen Reiz. Immerhin gingen die Spiele bis nach 21.30 Uhr. Zum Glück war es der Samstagabend.

Folgende Ergebnisse kamen zustande:
- JSG Meißner II 3:2
- SV 07 Eschwege II 5:0
- JSG Lossetal-Lichtenau 1:0
- JSG Pfaffenbachtal/Sch./R./W. 2:0
- JSG Meißnerland 3:0

Ganz im Sinne des Fair-Play-Modus ging es beim dem Turnier nicht um die Ergebnisse. Alle Spieler erhielten eine kleine Trophäe. So gab es zwischen den beiden Gruppen auch keine Finalspiele. Nicht schlimm, denn spät genug war es ohnehin. Obwohl uns schon interessiert hätte, wie wir an diesem Tag mit unserer guten Form gegen den anderen Gruppensieger, die SV 07 Eschwege I, abgeschnitten hätten.

Zum Einsatz kamen: Lenny Heller und Paul Arnold im Tor - Theo Weghenkel, Tom-Rock Rolicz, Lio Leischner, Klara Wilutzky, Lukas Brack, Janik Ebel, Lars Boschen, Oskar Westphal und Linus Schneider.

JSG H/N/U - JSG Pfaffenbachtal/Sch./R./Waldkappel 9:6

Gleich am nächsten Morgen ging es auf dem Herleshäuser Sportplatz schon weiter. Nur Torhüter Lenny und die Achse Theo, Janik, Lars spielten doppelt. Ansonsten kamen sieben neue, ausgeschlafene Spieler zum Einsatz. Auch diese knüpften nahtlos an die überzeugende Leistung vom Vortag an. Dem Gast aus Sontra und Waldkappel ließ man dabei eigentlich so gut wie keine Chance. Der Sieg war nie wirklich gefährdet und wurde auch heute, neben einigen Alleingängen, durch ein schönes Zusammenspiel erreicht. Dabei verdiente sich Levian Stegmann aus Hörschel ein Sonderlob.

H/N/U: Luis Meier und Lenny Heller im Tor - Theo Weghenkel, Sören Rimbach, Konrad Müller, Philip Erdmann, Tim Martin, Jannik Anschütz, Janik Ebel, Lars Boschen, Leonhard Böckmann und Levian Stegmann.

Das letzte Serienspiel fand dann gestern bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Herleshäuser Sportplatz statt:

JSG H/N/U - JSG Meißner I 5:1

Im Hinspiel im April gab man gegen diesen Gegner noch einen 5:2-Vorsprung aus der Hand und unterlag 5:6, gegen Meißner II setzte es vor kurzem sogar eine 1:5-Niederlage. Man wusste also um die Stärke der Weidenhäuser, Germe- und Abteröder. Diesmal begann man das Spiel auch hochkonzentriert, trat im Gegensatz zum Gast in Bestbesetzung an und lieferte eine der besten Saisonleistungen ab. Das ist das Schöne: Hier ging es nicht um herausragende Einzelleistungen, die man ja auch immer mal sieht, sondern um ein Zusammenspiel, das sich im Vergleich zur Hinrunde doch deutlich verbessert hat. Neben Abwehrchef Theo Weghenkel, der sich auch gerne mal mit ins Offensivspiel einschaltet, den Mittelfeld-Rennern Lars Boschen und Janik Ebel, war es heute auch einmal mehr Linus Schneider, der als dreifacher Toschütze wieder großen Anteil am Erfolg hatte. In der ersten Hälfte zeigte er sich kaltschnäutzig im Abschluss, später pausierte er auch länger, um anderen den Vortritt zu lassen. Einem seiner Treffer in Hälfte eins ging eine wunderschöne Kombination über mehrere Stationen voraus.

Und das Schöne: Alle eingesetzten Spieler fügten sich sofort in das gute Mannschaftsspiel ein, allen merkte man die Fortschritte, die sie im Laufe der Saison gemacht haben, an. Einige Beispiele: Lio Leischner, im Mittelfeld oder in der Abwehr eingesetzt, ist von der Statur her nicht einer der kräftigsten, trotzdem findet er immer besser ins Spiel und hatte viele gute Szenen. Tom-Rock Rolicz hat sich in den vergangenen Wochen zu einem wichtigen Abwehrspieler entwickelt, der die Bälle mit seinem starken linken Fuß nicht nur klärt, sondern auch immer öfter gute Gegenangriffe einleitet. Gleiches gilt für Tobias Bergmann, der erst in Hälfte zwei zum Einsatz kam und ein Klasse-Spiel zeigte. Hier macht sich wohl das heimische Kicken mit seinen zwei Brüdern Jan und Florian bemerkbar. Mit Asad Othman und seinem jüngeren Bruder Merchid kamen auch unsere beiden trainingsfleißigen Syrer zum Einsatz. An ihnen werden wir in Zukunft noch viel Freude haben. Und Leander Schulze, der häufig zu gesundheitlichen Pausen gezwungen wird, strotzte vor Spielfreude. Ihm gehört sicherlich das kommende F-Jugend-Jahr.

Der Gast vom Meißner hatte an diesem Tag wenig Glück, denn manche Bälle verpassten das Ziel nur knapp. Letztendlich verhinderten aber auch die zwei Torhüter Paul Arnold und Lenny Heller, die sich das Spiel teilten, weitere Treffer. Beide zeigten manche Glanzleistungen. So freuten sich Achim Wilutzky und Co-Trainer Stephan Boschen über ein wirklich gutes Spiel zum Abschluss und vorallem über die erfolgreiche Entwicklung der Mannschaft in allen Teilen. Schön, dass wir so einen großen Kader haben!

H/N/U: Paul Arnold u.Lenny Heller im Tor - Theo Weghenkel, Tom-Rock Rolicz, Lio Leischner, Leander Schulze, Tobias Bergmann, Janik Ebel, Oskar Westphal, Lars Boschen, Linus Schneider, Asad und Merchid Othmann.

Am kommenden Mittwoch lassen wir mit einem gemütlichen Familien-Beisammensein die Saison ausklingen. Alle Eltern, Großeltern und Geschwister sind herzlich eingeladen. Für Speisen und Getränke sorgte die Mannschaftskasse, beiher wird ein bisschen gekickt. Beginn: 17.30 Uhr.

-awy- » mehr . . .

Zurück . . .