Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 12.06.2017 22:06 - Fußball: B-Jugend - Galaauftritt von Mertin Dunkelberg
JSG H/N/U - JFV Werra-Meissner Eschwege II 9:1 (5:1)

Der Tabellenvorletzte vom JFV Werra-Meissner Eschwege II kam mit einer ersatzgeschwächten Startelf am Dienstag zur JSG HNU nach Nesselröden und musste dabei auf die fußballerischen Qualitäten ihres Torwartes Jannes Seum vertrauen. Ohne Spieler der ersten Mannschaft vom JFV Werra-Meissner ESW war es klar, dass die Gäste es schwer haben werden gegen die JSG HNU. Aber auch die Gastgeber konnten nicht in Bestbesetzung antreten und mussten auf bewährte Kräfte, wie Kevin Börner, Tina Schweitzer und Martin Ellenberger verzichten.

Trainer Andreas Braun stellte eine neue Taktikvariante auf, welche zu Beginn von den Spielern misstrauisch betrachtet wurde. Doch unsere B-Jugend übernahm sofort die Initiative und spielte mutig und druckvoll nach vorn. Anton Braun schlug einen feinen öffnenden Diagonalpass auf die rechte Seite, wo Niklas Wittich sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und im Zentrum seinen Sturmpartner Mertin Dunkelberg zur 1:0-Führung bedient (4. Minute). Mit der Führung in der Hinterhand erhöhten unsere Schützlinge den Druck auf die Abwehr der Eschweger. In der 6. Minute war es wiederum Mertin Dunkelberg, der dem Eschweger Keeper keine Chance ließ und zum 2:0 einnetzte. Anton Braun erhöhte sogar in der 10. Minute auf 3:0 für unsere JSG HNU. Die Gäste aus Eschwege konnten sich nicht von den Angriffen unseres Teams befreien, und so war es erneut Mertin Dunkelberg, der in der 15. Minute das 4:0 für die JSG schoss. Zwei Minuten später erzielte Niklas Wittich nach Vorarbeit von Mertin Dunkelberg sogar das 5:0 (17. Minute). Nun schaltete Trainer Andreas Braun einen Gang zurück und brachte Nils Schönrock, Tom Margraf, Leon Eisenberg und Tom Leon Fries in die Partie. Durch diese Auswechselungen wurde der Druck auf die Gästeabwehr etwas zurückgenommen und Eschwege kam erstmals zu eigenen Torchancen, aber Moritz Janus, HNU-Torwart Nummer eins, behielt den Überblick bis kurz vor dem Halbzeitpfiff. Cedric Königshofer nutze in der 39. Minute eine Unachtsamkeit unserer Abwehr, wahrscheinlich waren die Spieler schon mit ihren Gedanken in der Halbzeitpause, zum 1:5 Ehrentreffer für die Gäste. Schiedsrichter Matthias Bley aus Weißenborn schickte beide Teams anschließend in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Spiel. Unsere Mannschaft begann sofort druckvoll nach vorne zu spielen. Mertin Dunkelberg erhöhte gleich mit seiner ersten Aktion auf 6:1 für die Südringgauer (42. Minute). Nur drei Minuten später reihte sich Tim Biehl zu den Torschützen mit ein und erhöhte auf 7:1 (45. Minute). Die Eschweger konnten nur noch wenig Entlastung schaffen, und Angriff über Angriff rollte auf das Tor der Gäste. Dabei wurden mehrere gute Gelegenheiten durch Tom Leon Fries, Nils Schönrock und Omran Alhallak liegen gelassen. Doch der Gala Auftritt von Mertin Dunkelberg war trotz einiger Auswechslungen nicht zu stoppen und so erhöhte Mertin in der 53. Minute auf 8:1 und erzielte in der 70. Minute sogar seinen sechsten Treffer in der Partie zum 9:1 Endstand.

FAZIT: Die Partie sah mit einer hervorragenden spielenden B-Jugend und einem "Weltklasse" Spieler Mertin Dunkelberg einen verdienten Sieger, der diesmal auch ohne wichtige Stammkräfte überzeugen konnte. Jetzt gilt es für unsere Mannschaft in den kommenden zwei Auswärtspartien bei der JSG Witzenhausen/Großalmerode und bei der JSG FSA/Wanfried weiter zu arbeiten und das gewonnene Selbstbewusstsein auch in Punkte umzusetzen.

Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer, Fans, Eltern und Geschwister, die unsere Mannschaft unterstützten. Sie sahen im letzten Heimspiel der Saison bei herrlichem Sommerwetter in Nesselröden ein hervorragendes Kreisligaspiel unserer JSG HNU. Auch ein Dankeschön an Miriam Wilutzky für die Bereitschaft, ein Mannschaftsfoto als Erinnerung an diese B-Jugend Saison zu erstellen. Schon am Mittwoch geht es gegen die JSG Witzenhausen/Großalmerode. Anstoß ist um 18:45 Uhr in Witzenhausen- Hundelshausen.

JSG H/N/U: Moritz Janus, Nils Schönrock, Leon Eisenberg, Mertin Dunkelberg, Kevin Hartig, Gabriel Dunkelberg, Jonas Stück, Omran Alhallak, Jonas Jürjens, Tom Margraf, Niklas Wittich, Tim Biehl, Anton Braun, Moritz Reinhardt, Tom Leon Fries.

-Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .