Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 08.06.2017 22:25 - Fußball: F-Jugend - tadellose Leistung gegen den SVR
JSG H/N/U - SV Reichensachsen 8:2 (6:1)

Bravo, das war ein richtig gutes Spiel am frühen Mittwochabend auf dem Herleshäuser Sportplatz. Dabei war Reichensachsen sicherlich nicht chancenlos. Insbesondere in der zweiten Hälfte hatten auch sie gute Gelegenheiten, den Spielstand günstiger zu gestalten. Insgesamt zeichnete unsere Mannschaft aber das zielstrebigere Spiel sowie die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor aus.

Wie immer, wenn die Achse Theo - Jannik - Lars - Linus auftrumpft, ist es für den Gegner schwer, unseren Offensivdrang zu stoppen. Gerade in Hälfte eins zeigte das Quartett eine absolute Spitzenleistung und ließ nie Zweifel daran, dass man heute gewinnen wollte. Gutes Zusammenspiel, ergänzt von wunderbaren Einzelleistungen ebneten den Weg zur frühen Vorentscheidung. Theo organisierte die Abwehr, die von Tom, Klara, Konrad und einem bärenstarken Tobi bestens gelebt wurde. Und hinter ihnen sorgten die beiden Torhüter Lenny und Paul dafür, dass pro Spielhäfte nur ein Gegentreffer fiel. Theo schaltete sich dazu ein ums andere Mal mit in den Angriff ein und krönte seine Leistung mit einem Tor.

Jannik legte wohl die meisten Meter zurück. Schade, dass bei uns keiner die Laufwege misst. Er wäre sicher vorne gewesen. Dazu kommt seine Schnelligkeit. Wenn er einmal in Fahrt ist, kann man ihn kaum vom Ball trennen. So trieb er das Spiel an und bediente auch seine Nebenleute. Dazu gehört Lars, der einen echten Sahnetag erwischte. Ihm gelang fast alles. Neben seinen Dribblings sorgte er vor allem auch mit guten Pässen für Freude bei Trainer Achim und seinem Papa als Co-Trainer. Der Höhepunkt: Elegant dribbelte er sich durch die gegnerischen Reihen und lupfte den Ball über den Torwart ins lange Ecke. Hätte man davon ein Video gedreht und dies zum Sportstudio geschickt, dürfte Lars am Samstag an der Torwand antreten ...

Eiskalt vor des Gegners Kasten, diese Beschreibung passt seit einigen Spielen voll auf Linus aus Ulfen. Als Torschütze vom Dienst hat er sich in dieser Saison prächtig entwickelt. Mit ihm als Stürmer hätte seine Lieblingsmannschaft den Dortmundern bestimmt den Pokal weggeschnappt. Dreimal schlug er an diesem Abend zu, ehe er auf die Auswechselbank musste. Schließlich haben wir ja auch noch andere Mitspieler, die gut in die Truppe passen. Oskar und Asad stärkten die Offensive und unterstrichen die tadellose Manschaftsleistung.

Fazit: In dieser Form darf man sich schon jetzt auf das bevorstehende Abschlussturnier freuen. Das könnte noch mal ein schönes Erlebnis werden, bevor die meisten dieser Spieler dann die F-Jugend verlassen werden.

Zum Einsatz kamen: Lenny Heller, Paul Arnold (im Tor), Theo Weghenkel, Tom-Rock Rolicz, Klara Wilutzky, Konrad Müller, Tobias Bergmann, Jannik Ebel, Lars Boschen, Oskar Westphal, Asad Othmann und Linus Schneider.

-awy- » mehr . . .

Zurück . . .