Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 12.05.2017 23:21 - Fußball: B-Jugend - mühsam nährt sich das Eichhörnchen
JFV Werra-Meißner Eschwege II - JSG H/N/U 0:0

Einen weiteren Punkt in der Kreisliga ergatterte sich die B-Jugend der JSG H/N/U am Dienstag, dem 09.05.2017 beim Auswärtsspiel in Germerode gegen den Tabellenletzten, den JFV Werra-Meißner-Eschwege II. Auch wenn es nicht ganz zur vollen Punktausbeute reichte, musste man nach Spielende einschätzen, dass so ein Spiel auch einmal in die sprichwörtlichen Binsen gehen kann.

Unsere Mannschaft trat erneut mit C-Jugendspieler Hendrik König an, da weiterhin noch zwei Führungsspieler fehlten. Das Team der JFV Werra-Meißner Eschwege II hingegen verstärkte sich mit 3 Spieler aus dem Jahrgang 2000 A-Jugend Kader. So begann unser Team dieses wichtige Spiel schon mit einer größeren Laufbereitschaft als gegen Bad Sooden-Allendorf. Bei allen Spielern spürte man förmlich eine gewisse Anspannung, keinen Fehler begehen zu dürfen. Man kann es "kontrollierte Offensive" nennen, denn unsere JSG H/N/U hatte das Geschehen voll im Griff, ohne zu glänzen. Mit sporadischen Chancen, hüben wie drüben, tickte die Uhr in Richtung Halbzeitpfiff. Und doch wäre den Hausherren fast noch die Führung gelungen, als Torwart Moritz Janus das Leder nicht aus dem Strafraum bekam, Schussversuche aber immer wieder abprallten und letztendlich am Tor vorbei gingen. So stand es zur Halbzeit 0:0 unentschieden.

Rasant und offener wurde die Begegnung in der zweiten Hälfte. Trainer Andreas Braun stellte in der Halbzeitpause sein Team etwas um, damit mehr Druck nach vorne ging. Unsere Spieler lockerten ihre Struktur, attackierten früher die Gegenspieler und gingen auch wesentlich mehr Meter. Doch die Abwehr der Eschweger und der Weltklasse-Torwart Jannes Seum ließen nichts anbrennen. Frische Kraft kam in die Angriffsbemühungen unsere Mannschaft mit den Einwechslungen von Nils Schönrock und Moritz Reinhardt, doch auch diese Bemühungen verliefen im Sand. In der 73. Minute gelang Anton Braun ein Steilpass auf Niklas Wittich, der direkt freie Bahn auf das Tor der Eschweger hatte, doch Schiedsrichter Yannis Stegmann sah eine sehr zweifelhafte Abseitsstellung. Die Gastgeber waren eigentlich in dieser Endphase nur mit dem Halten des Ergebnisses beschäftigt, doch plötzlich tauchte Joscha Pfingst noch einmal völlig frei vor H/N/U Torwart Moritz Janus auf, doch sein Schuss knallte zum Glück nur an das Aluminium. So blieb den Eschwegern der Siegtreffer verwehrt. In der zweiminütigen Nachspielzeit wollte unser Team noch einmal alles. Doch die Schüsse von Niklas Wittich, Anton Braun und Jonas Jürjens wurden vom Eschweger Keeper Jannis Seum mühelos abgefangen. Nach 83 Minuten hatte dann die Dramatik ein schmeichelhaftes 0:0 Ende.

Fazit: Unsere Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte das Spiel unbedingt gewinnen, doch auch bei einem Ballbesitz von 80% konnten wir keine Akzente und echte Torgefahr setzen. Die Eschweger hingegen konnten mit Ihrer A-Jugend Verstärkung unseren Bemühungen Paroli bieten. So nehmen wir dieses 0:0-Ergebnis mit nach Hause und sind mit diesem Auswärtspunkt, mit etwas Wehmut, zufrieden.

Nächsten Sonntag, 14.05.2017, heißt es volle Konzentration im Auswärtsspiel gegen den SSV Witzenhausen. Anstoß ist um 12:00 Uhr in Witzenhausen am Südbahnhof.

JSG H/N/U: Moritz Janus, Leon Eisenberg, Moritz Reinhardt, Gabriel Dunkelberg, Omran Alhallak, Martin Ellenberger, Kevin Börner, Anton Braun, Niklas Wittich, Nils Schönrock, Jonas Jürjens, Kevin Hartig, Jonas Stück, Hendrik König, Tim Biehl.

Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .