Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 18.03.2017 00:27 - Fußball: B-Jugend - Kantersieg in Reichensachsen
SV Reichensachsen - SG H/N/U 0:7 (0:2)
Einen Kantersieg konnte die B-Jugend der SG H/N/U am Mittwoch beim SV Reichensachsen feiern. Mit 7:0 fegte die Südringgau-Elf den SV Reichensachsen förmlich vom Platz. Trainer Andreas Braun konnten diesmal auf alle Spieler zurückgreifen.

Bei herrlichem Wetter und gut zu bespielendem Kunstrasenplatz fand am Mittwoch, 15.03.2017, das zweite Auswärtsspiel unserer B-Jugend in der Rückrunde in Reichensachsen statt. Beide Mannschaften waren von Beginn an gewillt, den Platz nicht als Verlierer zu verlassen. Dementsprechend entwickelte sich zu Beginn ein kämpferisches Spiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten. Wobei es dem SV Reichensachsen zuerst gelang, sich auch Chancen herauszuarbeiten, so in der 5. Minute mit einem Fernschuss von Jonas Müller. Doch den Torreigen eröffnete Mertin Dunkelberg in der 19. Minute mit ebenso einem Fernschuß aus 20 Metern ins lange untere Eck zur 1:0-Führung. Nur zehn Minute später (29. Minute) war es wieder Mertin Dunkelberg, der einen berechtigten Strafstoß, Niklas Wittich wurde im 16er unsanft von den Beinen geholt, zum 2:0 einnetzte. Die Platzherren waren zwar in der Folge bemüht, sich ins Spiel zurück zu kämpfen, doch richtig gefährlich wurde es für unseren Keeper Moritz Janus nicht. Bis auf die eine oder andere Halbchance sprang für Reichensachsen nichts Zwingendes heraus. Torwart Moritz Janus ließ sich aber nicht überraschen, wurde nicht ernsthaft geprüft und musste sich kaum lang machen. H/N/U Trainer Andreas Braun sah weiter eine sehr diszipliniert spielende Gäste-Mannschaft, die den Gegner durch das Pressing immer wieder zu Fehlern zwang und sich mehr und mehr Chancen erspielte. Der SV Reichensachsen seinerseits kam zu keinen nennenswerten Möglichkeiten mehr, so dass es mit einer 2:0-Führung für H/N/U in die Halbzeitpause ging.

Mit Beginn der 2.Halbzeit übernahm dann die SG H/N/U immer mehr die Kontrolle über das Spiel, so dass es folgerichtig in der 44.Minute zum 3:0 durch Niklas Wittich nach schöner Vorlage von Gabriel Dunkelberg kam. Endlich wurden die Bemühungen belohnt und die Führung war mehr als verdient. In der 49. Minute erhöhte Mertin Dunkelberg auf 4:0 und hatte in der 51. Minute sogar die große Möglichkeit, auf 5:0 zu erhöhen, scheiterte aber am Torwart von Reichensachsen. Kurz danach, in der 53. Minute, ließ sich Tim Biehl die Chance nicht nehmen und erhöhte auf 5:0 für unsere Elf. Der SV Reichensachsen war an diesem Tage nur durch Standards gefährlich, ansonsten stand unsere Abwehr mit Abwehrchef Anton Braun sicher und war jederzeit Herr der Lage.

Mit zunehmender Spieldauer wurden die konditionellen Vorteile seitens unserer Mannschaft immer offensichtlicher, so dass wir zu weiteren Chancen kamen. In der 57. Minute erzielte Mertin Dunkelberg das 6:0, sein bereits viertes Tor an diesem Abend. In der 70. Minute dann noch das 7:0 durch einen herrlichen Fernschuss, das fünfte Tor von Mertin Dunkelberg, womit dieses Spiel einen würdigen Abschluss fand. Schiedsrichterin Anna-Lena Schmidt (Netra) hatte im gesamten Spiel ein leichtes Agieren bei dem Endstand von 0:7 für Herleshausen, wobei es nach dem Schlusspfiff aber nicht blieb. Einige Spieler vom SV Reichensachsen konnten sich mit der Niederlage nicht abfinden und beschimpften und bespuckten unsere Jungs so extrem, dass Schiedsrichterin Schmidt einem Spieler aus Reichensachsen die Rote Karte zeigte. Trainer Andreas Braun hatte alle Hände voll zu tun, unsere Jungs zu beruhigen, was ihm auch teilweise gelang.

Fazit: Die mitgereisten Eltern, Geschwister und Fans sahen eine sehr konzentrierte und leistungsstarke SG H/N/U B-Jugend mit einem sehr stark spielenden Mannschaftsführer Mertin Dunkelberg. Es war ein von beiden Seiten kämpferisch geführtes Spiel, welches jedoch nur einen Sieger haben konnte.

Am Sonntag, 19.03.2017 muss unsere B-Jugend, in dem 3. Ligaspiel zur zweiten Mannschaft des JFV Werra-Meissner-ESW nach Germerode reisen. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

SG H/N/U : Moritz Janus, Leon Eisenberg, Kevin Hartig, Gabriel Dunkelberg, Tim Biehl, Omran Alhallak, Martin Ellenberger, Kevin Börner, Anton Braun, Nils Schönrock, Jonas Jürjens, Niklas Wittich, Mertin Dunkelberg, Tom-Leon Fries und Tina Schweitzer

Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .