Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 16.03.2017 12:28 - Fußball: H/N/U Auftaktspiel in 2017
Eigentlich sollte die Rückrunde bereits am vergangenen Wochenende, sprich am
Sonntag, dem 05.03.2017 in Wichmannshausen stattfinden. Auf dieses Spiel hatte man sich über Wochen im Training vorbereitet. Leider war es dann in der Gruppenliga das einzige Spiel, das abgesagt wurde. Bereits sehr früh um 09.45 Uhr unterrichtete mich Herr Schellhase darüber, dass ihr Platz nicht bespielbar ist. Schade, denn dieses Derby hätte mit Sicherheit viele Zuschauer auf den Platz nach Wichmannshausen gelockt!! Nicht so gut, denn nun wird es ein Mittwochabend Spiel im April werden, an dem beide Mannschaften nicht ihre beste Truppe stellen können.

Somit mussten wir nochmal eine Woche pausieren, um dann am 12.03.2017 beim sehr starken Aufsteiger in Hombressen/Udenhausen (Platz 5) zu spielen. Nicht nur, dass es eine der weitesten Auswärtsfahrten war, es wurde auch die höchste Niederlage in der Gruppenliga-Saison bisher.

Hombressen/Udenhausen - SG H/N/U 5:0

Wir konnten in Bestbesetzung antreten (Sascha Biehl, M.Bohnwagner und auch D.Asbrand konnten sogar die II. Mannschaft noch verstärken), und von Beginn an merkte man unseren Spielern an, dass wir hier etwas holen wollten. Die ersten beiden richtig dicken Möglichkeiten hatte H/N/U. In der 13. Min. war es Marcel Weishaar, der alleine Richtung gegnerischen Torwart unterwegs war, sein Schuss verfehlte das Tor allerdings knapp. In der 15. Min. sah man einen Freistoß von R.Gonnermann aus etwa 22 Meter, doch hier rettete der Pfosten für Hombressen. Und dann kommt es wie es kommen muss, im Gegenzug erzielte Dominik Lohne in der 16. Min. mit einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0 Führung.

Danach stockte unser Spielfluss, und in dieser Zeit nutzte D. Lohne noch mal zwei Standards zur 3:0 Führung. Sehr effektiv kann man so etwas nennen, vier Schüsse aufs Tor in der 1. Halbzeit, dreimal landeten sie im Tor!!!

Auch in der 2. Halbzeit ein ähnlicher Beginn. Bis zur 74 Min. war nichts mehr von Hombressen zu sehen. H/N/U bemühte sich um den Anschluss, doch die Abwehr von Hombressen stand gut, und ließ nichts zu. Ein Tor erzielte zwar M. Weishaar, allerdings verweigerte der Linienrichter die Anerkennung wegen Abseits! Auch unsere drei Einwechselungen brachten keinen weiteren Erfolg.
Wie man es besser macht, zeigte dann in der 75. Min. S. Luedicke, sein abgefälschter Schuss landete für Schlenz wiederum unhaltbar im Tor. Den Schlusspunkt setzte dann erneut D. Lohne mit seinem vierten Tor zum 5:0-Endstand.

Fazit: Einen D. Lohne in unserer Truppe, und wir hätten wahrscheinlich gewonnen. So heißt es, das Ganze schnell abhaken und mit besserer Leistung an die nächsten schweren Aufgaben im Abstiegskampf herangehen.

-fr- » mehr . . .

Zurück . . .