Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 14.03.2017 13:47 - Fußball: B-Jugend - Tabellenführer in Spiel- und Torlaune
JFV Werra-Meißner ESW - SG H/N/U 10:2 (6:1)
Die B-Jugend des JFV Werra-Meißner-ESW präsentierte sich am Sonntag, dem 12.03.2017 in Spiel- und Torlaune. Jedoch musste Trainer Andreas Braun im ersten Rückrundenspiel auf eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft zurückgreifen. So fehlten Torwart Moritz Janus, Abwehrchef Gabriel Dunkelberg, Stürmer Kevin Hartig sowie Mittelfeldspieler Tom-Leon Fries, Moritz Reinhardt und Jonas Stück. Nur durch die Unterstützung der C-Jugend mit Felix Deist und Jonte Kahle war ein Antreten zum ersten Spiel 2017 in Germerode erst möglich geworden. Hinzu kam noch erfreulicher Weise Neuling Leon Eisenberg aus Wommen, der nach drei Jahren Pause wieder zurück zum Fußball spielen gefunden hat.

Die Gastgeber aus ESW ließen unserer Mannschaft von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. Vom Anpfiff weg bedrängten die Rot-Weißen das Tor unseres Keepers Nils Schönrock. Vor allem über die Außen schuf die JFV Werra-Meissner-Elf immer wieder Gefahr und schloss die teilweise wunderschönen Spielzüge auch konsequent ab. Bereits in der 7. Minute wurde der Torreigen durch Niklas Holzenleuchter eröffnet, der eine Direktkombination mit Schuss ins lange obere Eck verwertete. Dann setzte sich Peter Manegold auf links durch, passte zu Paul Müller, der für Louis Wendemuth zum 2:0 auflegte (12.). Das 3:0 durch Paul Müller (13.) bereitete Peter Manegold wiederum über die linke Seite vor. Nachdem die Gastgeber noch einige Chancen vergaben, erhöhte Louis Wendemuth in der 16. Minute zum 4:0. Mit einer mustergültigen getretenen Freistoßflanke von Anton Braun gelang Tim Biehl in der 17. Minute per Kopfball das Anschlusstor zum 4:1. Nach einem schnellen Konter über die Rechte Seite und einer Hereingabe von der Grundlinie erzielte Paul Müller den fünften Treffer für die JFV Werra-Meissner-ESW (28. Minute). Für den 6:1 Halbzeitstand sorgte dann schließlich wieder einmal Louis Wendemuth (37. Minute).

Mit dem Ergebnis war unsere Mannschaft zur Pause noch gut bedient, der JFV Werra-Meissner-ESW ließ weitere Hochkaräter liegen oder scheiterte an einem glänzenden Torwart Nils Schönrock. Unser Team bemühte sich zwar ständig um eine Resultatsverbesserung, doch die wenigen Ansätze wurden vom Eschweger Defensivverbund bereits im Keim erstickt, so dass wir in der ersten Hälfte kaum eine zwingende Torchance besaßen.

Auch im zweiten Abschnitt ließen die Eschweger nicht locker und münzten ihre Überlegenheit in weitere Treffer um. Nach Zuspiel von Marian Schmitt erhöhte der freie Louis Wendemuth auf 7:1 (50.). In der 55. Minute dann ein böses Foul und Nachtreten von Louis Wendemuth an unseren Torwart Nils Schönrock der bereits am Boden lag und den Ball festhielt. Leider wurde Nils Schönrock so schlimm am Kopf getroffen, das er nicht mehr weiterspielen konnte. Trainer Andreas Braun blieb keine andere Wahl er stellte Tim Biehl, der bereits vorher angeschlagen ausgeschieden war ins Tor. Doch nur vier Minuten später (59.) traf Axel Manegold zum 8:1 für Eschwege genauso wie sein Cousin Peter Manegold in der 64. Minute zum 9:1. Niklas Wittich wurde in der 69. Minute im Strafraum der Eschweger von den Beinen geholt und der Schiedsrichter Kai-Uwe Weber gab Elfmeter für uns. Mertin Dunkelberg ließ sich diese Chance nicht nehmen und erzielte das 9:2. Kurz vor Schluss (79.Minute) trug sich dann noch Florian Baldauf mit einem Schuss ins lange Eck in die Torschützenliste der Eschweger ein. Am Ende hieß es 10:2 für die JFV Werra-Meissner-ESW die weiterhin unangefochten die Tabellenspitze der Kreisliga A bestimmen.

Die mitgereisten Eltern und Fahrer, bei denen ich mich recht herzlich für die Unterstützung bedanken möchte, sahen eine einseitige Kreisligapartie, in der die Mannschaft der JFV Werra-Meissner-ESW ihrer Favoritenrolle gerecht wurde. Für unsere B-Jugend der SG Herleshausen / Nesselröden / Ulfegrund war hier und heute nichts zu holen.

Nun gilt es am kommenden Mittwoch im zweiten Rückrundenspiel die Mannschaft vom SV Reichensachsen auf Kunstrasen Paroli zu bieten. Anstoß ist um 18:30 Uhr in Reichensachsen.

JSG H/N/U: Nils Schönrock, Kevin Börner, Anton Braun, Omran Alhallak, Jonte Kahle, Felix Deist, Martin Ellenberger, Jonas Jürjens, Niklas Wittich, Tim Biehl, Mertin Dunkelberg, Leon Eisenberg, Tina Schweitzer

Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .