Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 05.03.2017 21:00 - Tischtennis: Sieg gegen Wichmannshausen - Abstiegsplatz verlassen
Was war das denn für ein Spiel? Die Gäste wunderten sich nach der ersten Spielhälfte und fragten sogar, ob es eine besondere Magie in der TSV-Halle gibt. Denn die Hausherren führten schon mit 7:0, ehe es doch noch enger wurde als nötig .

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TSV Wichmannshausen 9:5 (33:21 Sätze)

Eine taktische Umstellung der Doppelreihenfolge machte sich direkt bezahlt. Erstmals gingen die TSV-Spieler mit 3:0 aus den Eingangsdoppeln als Sieger hervor. Als Doppel Nr. 1 agierten erstmals Hartig/Heiling und siegten mit 3:1. M. Brill/Schlägel spielten als Doppel 2 gegen das Spitzendoppel der Gäste (3:0) und K.-P. Brill/Grützner gewannen mit 3:1.
Auch die Einzel starteten perfekt. Jan Hartig und Matthias Brill (gegen G. Hollerung) gewannen jeweils mit 3:0. Klaus-Peter Brill drehte in einem Krimi einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Erfolg. Olaf Grützner punktete mit 3:1 zum besagten 7:0-Zwischenstand, der alle Anwesenden zum Staunen brachte. Doch jetzt legten die Gäste eine Siegesserie hin und brachten die Herleshäuser inkl. Zuschauern wieder zum Zittern. Ronny Schlägel und Marcel Heiling verloren jeweils 1:3. Jan Hartig lag gegen Gerhard Hollerung mit 0:2 zurück, kam auf 2:2 heran, doch verlor letztlich mit 2:3. Ebenfalls über fünf Sätze musste Matthias Brill gehen. Und auch er unterlag am Ende mit 2:3. Deutlicher war die 0:3-Niederlage von Klaus-Peter Brill zum 5:7-Stand. Olaf Grützner machte den wichtigen 8. Punkt mit seinem 3:0-Sieg. Und schließlich war es Ronny Schlägel, der mit seinem 3:1-Sieg die Herleshäuser vom Abstiegsplatz "geschoben" hat.
Gespannt schaut man am kommenden Dienstag nach Werleshausen, wo die beiden ärgsten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aufeinander treffen. Bei einem Sieg von Dudenrode, dürften die Herleshäuser etwas entspannter in die letzten beiden Partien gegen Großalmerode und Reichensachsen gehen. Bei einem Werleshäuser Sieg müssten die Spieler von Klaus-Peter Brill nochmals ein kleines Wunder vollbringen und mindestens einen Punkt einfahren.

Vorschau
Am kommenden Freitag, den 10.03.17, empfängt die zweite Mannschaft die Reserve der TSG Fürstenhagen in der TSV-Halle. Spielbeginn ist wie immer um 20:15 Uhr.
Die erste Mannschaft tritt eine Woche später an gleicher Stelle gegen die TG Großalmerode an.

Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 18.00 Uhr - 19:30 Uhr Jugend
20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .