Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 27.01.2017 16:04 - Fußball: B-Jugend - In der Endrunde vom Pech verfolgt
Hatte unsere B-Jugend bei der Zwischenrunde am 14. Januar in Sontra noch das Glück des Tüchtigen, wurden wir bei der Endrunde am Sonntag, 22.01.2017, in Eschwege mit späten Gegentoren bitter bestraft.

Schon sehr früh am Sonntag machte sich Trainer Andreas Braun mit seiner Mannschaft auf den Weg nach Eschwege zur Endrunde der besten zehn B-Jugend Mannschaften des Werra-Meissner-Kreises. Mit dabei waren: Nils Schönrock, Kevin Börner, Jonas Jürjens, Niklas Wittich, Omran Alhallack, Kevin Hartig, Mertin Dunkelberg und Tim Biehl. Leider musste man kurzfristig auf Torwart Moritz Janus, Anton Braun und Gabriel Dunkelberg verzichten, die erkrankt bzw. verhindert waren.

Eine schwierige Gruppe mit Gegnern wie der JFV Werra-Meissner Eschwege II, die JSG FSA/ Wanfried, die JSG BSA/Kammerbach/Hitzerode und die JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal stand auf dem Programm und sollten zu einer echten Herausforderung werden.

Trotz einiger Rotationen und neuen Spieler in der Mannschaftsaufstellung zeigte unsere B-Jugend gleich zu Beginn im ersten Spiel gegen die JFV Werra-Meissner Eschwege keine Furcht und spielte einen technischen und schönen Kombinationsfussball. Lediglich die Torchancen wurden nicht genutzt und so geschah es nach einer Ecke, das die JFV Werra-Meissner Eschwege zwei Minuten vor Schluss einen Konter setzten konnte und unseren Torwart Nils Schönrock keine Chance lies. Endstand 1:0 für die JFV Werra-Meissner Eschwege.

Im zweiten Spiel gegen die JSG FSA/Wanfried knüpfte unsere Mannschaft genau an das erste Spiel an. Man beherrschte den Ball und den Gegner, lediglich das Tor wollte nicht fallen und so wurden wir wiederum in der letzten Spielminute durch einen Konter der JSG FSA/Wanfried böse bestraft. Endstand 1:0 für die JSG FSA / Wanfried. Was war hier in Eschwege eigentlich los, das spielerische bessere Team verlor wiederum sein Spiel.

Das dritte Spiel sollte das wichtigste Spiel für uns sein und der Gegner hieß JSG BSA/Kammerbach/Hitzerode. Hier machte unser Team zu Beginn alles richtig und man führte bereits nach 3 Minuten 3:0 durch Tore von Mertin Dunkelberg (2x) und Kevin Hartig (1x). Aber nun bemerkte man bei unserem Team Konzentrationsschwäche und die JSG BSA/Kammerb./Hitzerode erzielten innerhalb von fünf Minuten den 3:2-Anschlusstreffer. So wurde es noch einmal spannend und eng. Auch ein Foul-10-Meter kurz vor Schluss wurde durch Mertin Dunkelberg nicht verwandelt. Dennoch gewann unser Team verdient mit 3:2.

Im letzten Spiel mussten wir gegen die JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal antreten. Bei diesem Derby musste dringend ein Sieg für den Einzug in das Halbfinale her. Trotz einem gutem Torwart Nils Schönrock lag unser Team innerhalb von fünf Minuten bereits mit 0:3 zurück. Lag es an den langen Spielpausen zwischen den Gruppenspielen oder an der nun auftretenden Müdigkeit einiger Spieler (am Abend vorher war Saal-Disco in Renda!), weshalb unsere Spieler zu langsam und unkonzentriert agierten. Auch die Anschlusstreffer zum 1:3 und 2:3 durch Mertin Dunkelberg in der 9. und 11. Minute konnten nichts mehr an der Niederlage ändern. Sontra gewann glücklich mit 3:2 und zog somit ins Halbfinale ein.

Fazit: Unsere B-Jugend zeigte bei der kompletten Futsal-Kreismeisterschaft einen hervorragenden Fußball, mannschaftliche Geschlossenheit und Teamgeist. Lediglich die Torchancen wurden nur zu selten genutzt. Ein gutes Miteinander und Trainingsfleiß ist für eine erfolgreiche Mannschaft zwingend notwendig und sollte in die Rückrunde der Saison 2016/2017 weiterhin so gelebt werden um auch hier Erfolg in der Kreisliga zu haben.

So beenden wir diese Futsal - Hallenmeisterschaft mit Platz 8 von den besten B-Jugend Hallen-Mannschaften 2016/2017 des Werra-Meissner-Kreises. Hallenkreismeister wurde übrigens die Mannschaft des JFV Werra-Meissner ESW II. Herzlichen Glückwunsch!

Die B-Jugend-Mannschaft von der SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund bedankt sich bei allen Eltern und Geschwistern, Gönnern, Fans, Zuschauern und Freunden für die Unterstützung bei dieser Futsal-Hallenkreismeisterschaft 2016/2017, die wir nun abschließen werden und alle Spieler freuen sich schon auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2017 auf dem Sportplatz in Herleshausen ... bis bald!

-Andreas Braun (Trainer)- » mehr . . .

Zurück . . .