Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 22.01.2017 19:27 - Tischtennis: Haarscharf an der Sensation vorbei!
Mit einer sensationellen Vorstellung hat sich die erste Mannschaft aus der Weihnachtspause zurückgemeldet! Um Haaresbreite sind sie letztendlich an der Sensation des Rückrundenauftakts der Kreisliga vorbeigeschrammt.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - TTV Neuerode 7:9 (33:34 Sätze)

Was für ein Rückrundenauftakt! Ein klitzekleines Pünktchen fehlte der Mannschaft von Klaus-Peter Brill, um als Tabellenletzter dem Tabellenführer aus Neuerode den ersten Minuspunkt und sich selbst den ersten positiven Zähler zuzuführen! Genaugenommen hätte man sogar den ersten Saisonsieg einfahren können. Doch von den sieben (!) 5-Satz-Spielen sicherte sich der Ligaprimus gleich fünf. Darunter auch den wichtigsten: Den Punkt zum 12:10 im Entscheidungsdoppel und damit auch den Siegpunkt, der die Herleshäuser zwar mit leeren Händen dastehen ließ, doch mit dem guten Gefühl, dass es vielleicht doch noch etwas mit dem Klassenerhalt werden könnte - vorausgesetzt, man knüpft in den nächsten Wochen an diese tolle Leistung an.
Zu Beginn war man gespannt, wie die neue Doppelaufstellung funktionieren würde. Und erstmals in dieser Saison konnte man mit 2:1 positiv aus den Doppeln kommen. Klaus-Peter Brill spielte mit Olaf Grützner an Position 1 und konnte auch direkt den ersten Punkt holen (3:0). Am Nebentisch spielten Jan Hartig und Marcel Heiling zusammen, mussten sich jedoch gegen das Spitzendoppel der Gäste 1:3 geschlagen geben. Matthias Brill und Ronny Schlägel holten dagegen mit 3:1 den zweiten Sieg des Abends.
Die Einzel starteten leider alles andere als gut. Jan Hartig (1:3), Matthias Brill (0:3) und Klaus-Peter Brill (0:3) ließen das Schlimmste befürchten. Olaf Grützner punktete mit 3:0 zum 3:4-Zwischenstand. Ronny Schlägel verlor seinen fünften Satz mit 9:11 - noch spannender war es bei Marcel Heiling, der sich unglücklich mit 14:12, 8:11, 11:8, 10:12, 11:13 geschlagen geben musste und zu allem Übel auch noch sein Schläger zerbrach.
Jan Hartig fand nun wieder zu alter Stärke zurück und siegte im Spitzenspiel des Abends mit 3:1. Auch Matthias Brill musste über die volle Distanz gehen und verlor mit 2:3 zum 4:7-Zwischenstand. Doch jetzt waren die Hausherren dran! Klaus-Peter Brill (3:1), Olaf Grützner (3:2) und Marcel Heiling (3:2 mit fremden Schläger!) brachten den völlig verdienten - aber auch völlig überraschenden - 7:7-Ausgleich.
Ronny Schlägel hatte erneut nach fünf Sätzen das Nachsehen, so dass das Schlussdoppel nur noch über Niederlage oder Remis entscheiden konnte. Und dies wurde ein Krimi, der mit jedem "Tatort" mithalten konnte! 7:11, 13:11, 7:11, 11:7, 10:12 lautete das Ergebnis, 7:9 das Gesamtergebnis. Dieses Spiel macht Mut auf den Rest der Saison - vorausgesetzt, diese Leistung wird direkt im nächsten Spiel gegen Dudenrode wiederholt!

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse, Gruppe 1
TSV Herleshausen II - TSV Frieda III 4:9 (15:32 Sätze)

Ebenfalls einen guten Eindruck machte die zweite Mannschaft im ersten Spiel des Jahres. Zwar konnte auch hier kein Punkt eingefahren werden, doch die Leistungen der Mannschaft waren absolut ok. Einen tollen Einstand feierte Katja Lippold in ihrem ersten Spiel für den TSV! 3:0 im Doppel mit Rainer Baum und ein 3:2-Sieg waren die Ergebnisse ihrer ersten beiden Spiele. Nur ihr zweites Einzel musste sie mit 0:3 abgeben.
Jörg Dilchert mit Kay Lange und Dao Koch mit Nico Wallstein bildeten die weiteren Doppel. Beide Duos hatten jedoch mit je 0:3 das Nachsehen. Rainer Baum unterlag im ersten Einzel mit 1:3, gefolgt von dem erwähnten Sieg durch Katja Lippold. Jörg Dilchert machte ein gutes Spiel, verlor aber mit 1:3. Kay Lange musste sich mit 0:3 geschlagen geben, ehe die zweite Dame im Team für den nächsten Punkt sorgte! Dao Koch gewann ihr Match mit 3:1 zum 3:5-Zwischenstand. Nico Wallstein unterlag mit 0:3, doch Rainer Baum siegte im Anschluss mit 3:2. Die drei letzten Spiele des Abends holten sich leider die Gäste aus Frieda. Katja Lippold (0:3), Jörg Dilchert (0:3) und Kay Lange (1:3) konnten am Endergebnis nichts mehr ändern

Vorschau
Am kommenden Freitag empfängt die zweite Mannschaft den Tabellenführer aus Großalmerode zum Heimspiel in der TSV-Halle. Die erste Mannschaft hat eine Woche Pause, ehe es am Freitag den 03.02.17 um 20:15 Uhr zum vorentscheidenden Duell gegen den Tabellenvorletzten aus Dudenrode kommt. Mit einer Niederlage dürfte man den letzten Tabellenplatz wohl nicht mehr verlassen, doch mit einer Leistung wie oben beschrieben kann man evtl. doch wieder hoffen.

Vereinsmeisterschaften
Ein zusätzlicher Termin im TT-Kalender ist am Samstag, den 28.01.2017, an dem der Vereinsmeister für 2016 ermittelt werden soll. Hallenöffnung ist um 13 Uhr, Spielbeginn um 14 Uhr. Man darf gespannt sein, wer der Nachfolger von Ronny Schlägel wird, oder ob ihm die Titelverteidigung gelingt.

Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 18.00 Uhr - 19:30 Uhr Jugend
20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .