Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 22.01.2017 20:14 - Allgemein: Geselligkeit - Jahresrückblick 2016
Neben den geselligen Momenten in den einzelnen Abteilungen und der Jahreshauptversammlung gab es auch wieder zwei übergreifende Ereignisse, die den Vereinszusammenhalt förderten.

Erstmals fand Anfang April ein Vereinsehrentag statt. Verdiente Mitglieder wurden gewürdigt und Hans-Peter Biehl präsentierte seine Recherchen in Sachen 50 Jahre SG Südringgau. Der sehenswerte Vortrag erfreute sich eines guten Besuchs in der TSV-Turnhalle. Näheres entnimmt man dem Bericht im Aktuelles-Archiv vom 12.4.16, auch mit einer ausführlichen Bildergalerie.

Am Maifeiertag gratulierte man dem benachbarten Sportverein Concordia Lauchröden zum Jubiläum. Mit einer großen Abordnung, darunter viele Aktive, Kinder und Jugendliche, bereicherte man den Festzug. In nachbarschaftlicher Verbundenheit gefiel uns auch das Treiben im Festzelt. Für einige wurde es ein interessanter Heimweg.

Leider musste das ursprünglich fürs Fronleichnams-Wochenende geplante Wombledon-Kleinfeldturnier diesmal ausfallen, da die Serie der Fußballer noch nicht beendet war und ohnhin noch die Relegation anstand. Da konnte man keinen neuen Termin finden - im nächsten Jahr dann wieder.

Anfang November trug sich dann ein weiteres Highlight in die Vereinsannalen ein. Gemeinsam mit Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ging´s mit dem Bus in die Kreisstadt, um die Brauerei zu besichtigen - immer wieder ein voller Erfolg ...

Klosterbruder Harry übernahm die Führung. Einst als Lehrbub in der Brauerei, wusste er genau, wovon er sprach. Neben den reinen Fakten zur Gerstensaft-Herstellung waren es vor allem die vielen Anekdoten, die für die richtige Stammwürze seiner Führung sorgten. Äußerst authentisch vermittelte der AKE-Mönch die Arbeitsabläufe in der Brauerei. Er fand selber großen Spaß an dieser Führung und ließ es sich nicht nehmen, unsere Gruppe bis zum Ende des sich anschließenden Umtrunks zu begleiten. Schließlich traf er in unseren Reihen viele alte Bekannte aus seinen langen Jahren als Redakteur der Werra-Rundschau. Damals war er dem TSV und der SG H/N natürlich auch in Sachen Sport verbunden. Da gab es beim Bierchen viel Gesprächsstoff.

Auch der Knabenchor-Gassenhauer "Eschweger Bier" schallte noch durchs Kapellengewölbe, bevor die Heimreise angetreten wurde, bester Laune, versteht sich. Ein Dankeschön geht auch an die Jugendlichen von Second Home, die einen richtigen Riecher bewiesen haben und genau wussten, dass wir nach so einer anstrengenden Besichtigung noch einen gehörigen Durst haben. Das nächste Fässchen und ein paar Flachsen wurden im Verlauf des Abends dann im Hahnhofsweg geleert ...

Auch die FFw berichtete auf ihrer Homepage von der Brauerei-Fahrt.

-awy- » mehr . . .
Willkommen bei Klosterbruder HarryTSV und Feuerwehr aus Herleshausen vor dem Brauereigebäude in Eschwege
Arme Sünderlein in der Klosterkapelle

Zurück . . .