Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 20.11.2016 20:56 - Tischtennis: Trotz Niederlage - Lebenszeichen in Werleshausen
Das Spiel in Werleshausen war als Lebenszeichen der ersten Mannschaft zu verstehen - auch, wenn man am Ende erneut mit leeren Händen dastand. Aber die Spiele machten Mut, obwohl in den beiden letzten Spielen in Reichensachsen und Vierbach wohl nichts zu holen sein wird.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TTV Werleshausen - TSV Herleshausen 9:6 (31:23 Sätze)

Die Vorzeichen standen alles andere als gut für das Team von Kapitän Klaus-Peter Brill. Matthias Brill musste nämlich seinen Einsatz arbeitsbedingt absagen. Somit sprang Dao Koch als Ersatzfrau ein. Im Doppel schlug sie sich auch gut, musste aber zusammen mit Ronny Schlägel eine 0:3-Niederlage gegen das Spitzendoppel der Gastgeber hinnehmen. Jan Hartig und Klaus-Peter Brill verbuchten währenddessen einen 3:1-Erfolg. Olaf Grützner und Marcel Heiling verloren mit 0:3.
Das erste Einzel des Abends schnappten sich die Hausherren mit 3:0 gegen Klaus-Peter Brill. Doch jetzt folgte die erste kleine Siegesserie der Saison. Jan Hartig (3:0), Olaf Grützner (3:0) und Ronny Schlägel (3:1) bescherten sogar eine erste Führung der Herleshäuser (4:3). Zwei Niederlagen im dritten Paarkreuz drehten diese jedoch gleich wieder. Ärgerlich war hierbei die knappe 1:3-Niederlage von Marcel Heiling (16:18, 11:9, 11:13, 4:11). Dao Koch unterlag mit 0:3 zum 4:5-Halbzeitstand. Besonders gut aufgelegt war an diesem Abend Jan Hartig, denn auch sein zweites Match gewann er mit 3:0. Klaus-Peter Brill brauchte fünf Sätze bis zu seinem 3:2-Erfolg. Das spannendste Spiel des Abends lieferte Ronny Schlägel. Beim Stand von 13:12 (im fünften Satz) sah er schon wie der Sieger aus, als er einen (fast) unhaltbaren Netzroller spielte. Doch sein Gegner kam noch irgendwie an den Ball und punktete seinerseits mit einem Netzroller. Auch eine Auszeit konnte Schlägel nicht mehr helfen und er verlor schließlich mit 11:9, 8:11, 11:5, 10:12, 13:15. Nun ließen sich die Gastgeber die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und gewannen die drei folgenden Spiele gegen Olaf Grützner (0:3), Marcel Heiling (auch noch 2:3) und Dao Koch (0:3) zum 6:9-Endstand aus Sicht der Herleshäuser.

Vorschau
Am kommenden Samstag, 26.11.16, geht die Fahrt der ersten Mannschaft zum Meisterschaftskandidaten nach Reichensachsen. Man hofft, an die guten Leistungen anknüpfen zu können, ein Punktgewinn wäre jedoch eine große Überraschung.
Die zweite Mannschaft darf auch endlich wieder an die Platten. Am Dienstag, 22.11.16, fahren sie zum Tabellenvierten nach Fürstenhagen.

Training
Die aktuellen Trainingstermine in der TSV-Halle (Am Eckweg) finden Sie hier:
Montags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren
Donnerstags: 18.00 Uhr - 19:30 Uhr Jugend
20.00 Uhr - 22.00 Uhr Damen
Freitags: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr Herren

Alle Tischtennisinteressierten (auch Einsteiger) sind herzlich willkommen!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .