Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 08.11.2016 23:18 - Fußball: U11-Turnier in Obersuhl wird zum Erlebnis
Am letzten Wochenende fuhren wir mit unserem Jahrgang 2005 und 2006 zu einem Turnier der SG Wildeck in Obersuhl. An diesem Turnier nahmen zahlreiche Nachwuchszentren namhafter Mannschaften wie z.B. Schalke 04, Hertha BSC Berlin, Darmstadt 98, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Hamburger SV und Werder Bremen teil.
Aufgrund des Teilnehmerfeldes ist es schon ein großes Erlebnis für die Kids überhaupt dabei zu sein.

Am Samstag spielte man in vier 5er-Gruppen um eine Finaltagteilnahme.
Unsere Gegner hießen hier JSG Bebra, SC Dortelweil, Werder Bremen und SV Hofheim. Los ging es gegen die JSG Bebra, die man recht souverän 3:0 besiegte ( 2 Tore Paul Mayer, 1Tor Moritz Wanka). Nach zwei Stunden Pause für unser Team gab es das erste Highlight mit dem Spiel gegen den SV Werder Bremen. Hier sah man schon klar, wer Chef im Ring war und so musste man sich deutlich mit 0:9 geschlagen geben. Anschließend traf man auf den SC Dortelweil (aus Südhessen nahe Bad Vilbel). Auch hier gab es für unsere Kicker nichts zu holen und man verlor mit 0:6. Um den Einzug in die Finalrunde noch zu schaffen, benötigten wir unbedingt einen Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Hofheim, die mit uns zu diesem Zeitpunkt punktgleich waren. Es ergab sich eine Zitterpartie buchstäblich bis zur letzten Sekunde. Bereits nach zwei Minuten lagen wir durch Marcel Berger mit 1:0 in Führung und wir dachten es gibt uns Sicherheit. Doch weit gefehlt. Innerhalb von nur 4 Minuten lagen wir auf einmal mit 1:3 hinten.
Doch durch lautstark agierende Betreuer und die Anfeuerung durch zahlreiche Zuschauer besannen sich unsere Jungs wieder und kämpften was das Zeug hält. Nach weiteren drei Toren von Marcel Berger und einem Tor von Nico Siebert führten wir anscheinend bis 45 Sekunden vor Schluss mit 5:3. Doch auch die Hofheimer gaben nicht auf und verkürzen nochmal auf 5:4. 5 Sekunden vor Schluss bekamen die Hofheimer noch eine Ecke. Die Hereingabe rutschte unter unserem Tw Moritz Wanka hindurch, aber die Schlusssirene rettete uns zu diesem knappen Sieg. Der Finaltag war erreicht.

Aufgrund des 3. Platzes in unserer Gruppe bekamen wir es dann am Sonntag mit den Gruppenersten der anderen Gruppen zu tun. Das bedeutete Partien gegen Hertha BSC, Schalke 04 und Wisla Krakau. Am Sonntag hieß es eigentlich nur sich ordentlich mit gutem Fußball gegen die haushohen Favoriten zu behaupten und eventuell den ein oder anderen "Großen" zu ärgern. Für einen Paukenschlag sorgten wir gleich im ersten Spiel gegen Hertha BSC. Bereits nach 10 Sekunden setzte sich Marcel Berger durch und donnerte den Ball ins lange Eck. Unglaublich .... Führung! Doch danach drehten die sichtlich überraschten Hauptstädter auf und gewannen mit 9:1. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den FC Schalke 04. Die demonstrierten gleich von Beginn an, dass sie auch dieses Jahr wieder den Turniersieg wollen und besiegten uns klar mit 11:0.
Im letzten Spiel der Finalgruppe spielten wir gegen Wisla Krakau, für die es noch um eine Viertelfinalteilnahme ging. Das Spiel endete mit 1:8 für Krakau. Durch das Tor von Marcel Berger schied Krakau aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber aus.

Für unsere jungen Kids war es bestimmt eine riesen Erfahrung mal gegen solche Mannschaften anzutreten und die Kräfte zu messen, auch wenn es zum Teil heftige Lehrminuten waren. Mit der Teilnahme an der Finalrunde erreichten wir ohnehin schon mehr als wir gedacht hatten.

Wir spielten mit: Moritz Wanka, Marcel Berger, Paul Mayer, Nico Siebert, Florian Bergmann, Jan Niebling, Justus Müller und Felix Janus
-rs-

Dieses in unserer Region ziemlich einmalige Turnier der SG Wildeck wird seit 2011 ausgetragen. Hier findet man interessante Hintergründe.

Turniersieger 2016 wurde am Ende Hertha BSC Berlin. In der Halle ging´s hoch her, teilweise auf dem Spielfeld etwas zu turbulent. Insgesamt war das Fußball-Ereignis sehr gut organisiert, eine echte Attraktion für die Region. Hier geht´s zum http:Bericht bei der SG Wildeck.

Fotos folgen noch ... » mehr . . .
Marcel trifft gleich nach dem Anstoß zum 1:0 gegen Hertha BSC Berlin.
Mannschaftsfoto mit Schalke 04 zusammen.

Zurück . . .