Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 18.09.2016 10:12 - Fußball: F-Jugend - ein 2:5 der besseren Sorte
SV 07 Eschwege I - JSG H/N/U 5:2

Klingt ulkig, war aber tatsächlich so. Die F-Jugend aus der Kreisstadt ist eine erstaunlich spielstarke Truppe mit vielen guten Einzelakteuren. Sie hat noch kein Spiel verloren und selbst bei den ähnlich guten Reichenächsern 3:2 gewonnen. Da wartete am frühen Freitagabend also eine echte Aufgabe auf unsere F-Jugend, die mit einer Niederlage und einem Sieg in die Serie gestartet ist.

Auf dem Werdchen war dann auch sicherlich ein spielerisches Übergewicht der Gastgeber zu erkennen. Der Plan aus einer verstärkten Deckung möglichst wenig Torchancen zuzulassen, ging allerdings gut auf. Abwehrchef Theo Weghenkel erwischte einen exellenten Tag und stoppte viele Eschweger Angriffe. Auch seine Nebenleute hielten anständig dagegen. Gegen einen verdeckten Fernschuss, den Torwart Lenny Heller nicht richtig sehen konnte, waren dann aber alle machtlos.
Jannik Ebel, Linus Schneider und Lars Boschen sorgten für Entlastung, wenn sie einige schöne Angriffe Richtung Eschweger Tor trugen. So erspielte man sich eigene Chancen und ließ die Dietemänner nicht davonziehen. Vor der Pause traf Lars Boschen zum 1:2-Anschlusstreffer.

Auch in den zweiten 20 Minuten versteckte man sich nicht und machte es den Eschwegern schwerer als vermutlich vermutet. Nach dem 1:3 erzielte erneut der äußerst agilen Lars Boschen den Anschlusstreffer. Vielleicht ging ja noch etwas Richtung Ausgleich? Auch Leander Schulze rackerte unermüdlich und rückte nun etwas mehr in die Offensive. Unterstützt von Dauerläufer Jannik Ebel, der hinten wie vorne zu finden war, hielt man über weite Strecken gleichwertig mit. So sagten es auch die Eschweger Zuschauer zu unseren Eltern. In der Abwehrarbeit wechselten sich neben Theo Weghenkel Lukas Brack, Luis Meier, Tom-Rock Rolicz, Leonhard Böckmann, Lio Leischner, Linus Schneider und Klara Wilutzky ab und machten ihre Sache gut. Mit dem 2:4 fiel dann allerdings die Entscheidung, und unmittelbar vor dem Abpfiff überlistete ein Eschweger Lenny Heller mit einem sehenswerten Heber. Weitere gute Chancen machte Keeper-Lenny zuvor zunichte, egal ob mit Händen und Füßen, er wehrte sich bravourös gegen eine höhere Niederlage. Das Torwarttraining durch den früheren SG-Torhüter Matthias Burgheim trägt erste Früchte.

Die mitgereisten Eltern und Trainer Achim Wilutzky waren trotz der 2:5-Niederlage am Ende zufrieden, da man streckenweise doch gut mitgehalten hat, zu eigenen Chancen kam und sich nun ohne "ganz dicke Packung" ins Wochenende begeben konnte.

H/N/U-F-Jugend: Lenny Heller, Lukas Brack, Linus Schneider, Tom-Rock Rolicz, Lio Leischner, Theo Weghenkel, Luis Meier, Leonhard Böckmann, Klara Wilutzky, Janik Ebel, Leander Schulze und Lars Boschen. » mehr . . .

Zurück . . .