Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 27.09.2015 22:01 - Tischtennis: Schlechter Saisonstart
Ein Punkt aus den ersten beiden Spielen ist die klägliche Ausbeute der ersten Mannschaft. Besonders ärgerlich war hierbei das Remis in Wichmannshausen.
Die zweite Mannschaft muss wegen der angespannten Spielerdecke gleich zwei Niederlagen hinnehmen.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga Gruppe 2
TV Hessisch Lichtenau III - TSV Herleshausen 9:2 (29:9 Sätze)

Mit Krankheit und Verletzung startete die erste Herrenmannschaft in die neue Saison. Hans-Joachim Hohlbein ist nach langer Ausfallzeit noch immer nicht richtig fit und Matthias Brill spielt nach Bänderverletzung unter Schmerzen.
In den Doppeln konnten Hartig/Grützner noch zum 1:1 ausgleichen (nach Niederlage von Hohlbein/M. Brill), doch danach eilten die Gastgeber mit Siegen über K.-P. Brill/Georgiev und in den Einzeln über Jan Hartig, Olaf Grützner, Klaus-Peter Brill, Matthias Brill und Georgi Georgiev zum 7:1-Zwischenstand davon. Erst Hans-Joachim Hohlbein konnte punkten (3:1). Doch Jan Hartig und Olaf Grützner verloren im Anschluss zum 9:2-Endstand.

TSV Wichmannshausen - TSV Herleshausen 8:8 (31:32 Sätze)
Ein verrücktes Spiel mit einem verrückten Spielverlauf gab es im zweiten Match der noch jungen Saison. Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 durch Siege von Grützner/M. Brill und Hartig/K.-P. Brill an die Gäste. Nur Hohlbein/Georgiev unterlagen mit 2:3. Die Einzel starteten mit zwei 3:0-Erfolgen durch Jan Hartig und Olaf Grützner. Klaus-Peter Brill drehte im Anschluss einen 0:2-Rückstand noch zum 3:2-Sieg. Sein Sohn Matthias musste sich hingegen nach 2:1-Führung noch mit 2:3 geschlagen geben. Ein 3:1-Sieg von Georgi Georgiev und ein 3:0 von Hans-Joachim Hohlbein brachten die Herleshäuser mit 7:2 in Front. Doch dann kippte das Spiel: Jan Hartig verlor nach 2:0-Führung noch mit 2:3, Olaf Grützner verlor mit 1:3 (11:13, 8:11, 12:10, 9:11) und Matthias Brill mit 0:3. Klaus-Peter Brill wiederholte sein Kunststück aus dem ersten Match und gewann erneut nach 0:2-Rückstand mit 3:2 zum 8:5. Doch die drei verbleibenden Spiele gingen allesamt durch Siege über Hohlbein, Georgiev und dem Schlussdoppel Hartig/K.-P. Brill an die Gastgeber, die das Remis wie einen Sieg feiern konnten.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Waldkappel II - TSV Herleshausen II 9:6 (31:20 Sätze)

Die zweite Mannschaft leidet unter ständigem Spielermangel und konnte in beiden Spielen nur zu fünft antreten. Im ersten Spiel gegen Waldkappel wäre aber durchaus mehr drin gewesen!
Das erste Doppel verloren Fügen/Lange mit 0:3 ehe Schlägel/Baum mit 3:0 ausglichen. Das dritte Doppel bekamen die Gastgeber kampflos. Rainer Baum machte es spannend im ersten Match, doch er verlor mit 9:11, 10:12, 11:9 und 10:12. Ronny Schlägel gewann klar mit 3:0. Kay Lange unterlag mit 0:3, doch Edgar Fügen siegte mit 3:1. Die Sensation des Abends gelang dann aber Nico Wallstein, der nach 0:2-Rückstand gegen keinen geringeren als Tischtennisroutinier Hans Konhäusner mit 3:2 sein erstes Spiel gewinnen konnte (3:11, 8:11, 12:10, 15:13, 14:12)!
Die zweite Hälfte begann mit einem 3:0-Sieg durch Schlägel und einer 1:3-Niederlage von Baum. Fügen gewann auch sein zweites Spiel mit 3:1, doch die Niederlagen von Lange, Wallstein und einem weiteren kampflosen Punkt bedeuteten die 6:9-Niederlage.

TSV Herleshausen II - TSG Bad Sooden-Allendorf 2:9 (11:28 Sätze)
Keine Chance hatten die Gastgeber gegen den Tabellenführer aus BSA. Die beiden Ehrenpunkte holten Schlägel/Baum im Doppel und Ronny Schlägel im ersten Einzel. Knapp wurden dann nur noch die beiden zweiten Einzel von Schlägel und Baum, die sie jedoch jeweils mit 2:3 verloren. Die Matches von Edgar Fügen, Dao Koch und Nico Wallstein gingen je mit 0:3 an die Gäste.

Vorschau
Zwei Auswärtsspiele stehen an: Die erste Herrenmannschaft spielt am 01.10. um 20:00 Uhr in Oberhone. Zeitgleich tritt die zweite Mannschaft bei der TG Großalmerode an.
Am 02.10. startet die Schülermannschaft in den Spielbetrieb. Sie empfangen um 18:00 Uhr die Gäste vom TV Hessisch Lichtenau II.

Training
Donnerstags ab 20 Uhr trainiert in der TSV - Halle eine Damengruppe und sucht noch weitere Mitstreiterinnen. Und auch die Herren (montags und freitags ab 20 Uhr) und Schüler (donnerstags ab 18 Uhr) freuen sich natürlich über neue Gesichter!
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .