Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 14.06.2015 21:34 - Fußball: Grün und Weiß regiert bei Wombledon
Das Original ist zurück: Nach zwei Jahren Pause rollte der Ball nun wieder auf den beiden Kleinfeldern von Wombledon. Am Sonntag nach Fronleichnam richtete der TSV 1869 zum 27. Mal das Fußball-Kleinfeldturnier aus. Mit der Beteiligung von 14 Mannschaften und dem Besuch etlicher Zuschauer zeigten sich die Organisatoren um 1. Vorsitzenden Gerhard Biehl, Geschäftsführer Stephan Adam und Vergnügungswart Peter Bauer sehr zufrieden. Neben den geselligen Aspekten erlebte auch der Fußballsport an jenem Nachmittag bei idealen sommerlichen Bedingungen gute Momente.

Dabei triumphierte zum ersten Mal in der Geschichte von Wombledon die Mannschaft von Dynamo Waldstraße doppelt. Beide Wanderpokale gingen an das ausrichtende TSV-Team, das sich verstärkt durch einige Gastspieler gut in Szene zu setzen wusste. Im Georg-Hahn-Pokal, dem Turnier mit den aktiven Spielern ohne Begrenzung, profitierte die Truppe von Fabian Rauschenberg davon, dass der FC Breitzbach keine eigene Mannschaft stellen konnte und sich mit drei Spielern der TSV-Truppe anschloss. So trat man praktisch als eine Art SG H/N/U an, abgesehen von Freizeitkeeper Peter Bauer, der im Tor überzeugte, und marschierte souverän durchs Turnier. Lediglich in der Vorrunde gab es eine Niederlage gegen die Kleinen Strolche. Im Halbfinale konnten die Mannen um Rauscher, Stumpfi und Assi sogar Titelverteidiger Brandenfels ausschalten, bevor sie im Finale auch den spielstarken Kleinen Strolchen keine Chance ließen: ein starker Auftritt der SG Dynamo/Breitzbach. Platz 3 sicherten sich die Brandenfelser mit Sören und Tim Gonnermann vor den Thekenbrasilianern aus Cornberg. Überhaupt brachten die fremden Teams, die erstmals nach Herleshausen kamen, neuen Schwung ins Turnier. Auf den weiteren Plätzen: Südringgau Devils, TM Hosbachtal, Autohaus Fink Bad Hersfeld, Checkpoint Scheesen und die Alpenrammler.

Im Freizeit-Turnier um den Wanderpokal der Löwen-Apotheke ging es ohne aktive Spieler im Modus jeder-gegen-jeden auch recht knapp zu. Am Ende blieb nur eine der fünf Mannschaften ungeschlagen und sicherte sich verdient den Turniersieg: Dynamo Waldstraße. Die TSV-Routiniers Fidy und Achim mit der Fußball-Familie Jürjens - Michael, Matthias und Jonas - wussten spielerisch zu überzeugen und fingen in den vier Spielen nur ein Gegentor in der letzten Minute des letzten Spiels gegen den FC Breitzbach per Elfmeter. Ein Kompliment geht deshalb auch an Keeper Thomas Wrona, der seit ewigen Zeiten keinen Kasten mehr gehütet hat, aber nichts verlernt hat. Ideal ergänzt wurde das Team durch die beiden Volleyballer Sebastian und Spion. Leider konnte Jonathan Göpel aufgrund seiner Knieverletzung beim Turniersieg nicht dabei sein - gute Besserung! Dass in der JSG H/N/U eine hervorragende Jugendarbeit geleistet wird, zeigten die Spieler von Second Home, allesamt versierte Jugendspieler. Sie sicherten sich Platz zwei vor den kampfstarken Schoppendales aus Rotenburg. Mit dem FC Breitzbach und Checkpoint Scheesen kamen weitere Jugendspieler von H/N/U auf die nächsten Plätze. Auch in diesem Turnier wurde ein guter Ball gespielt. Die idealen Bedingungen auf dem Herleshäuser Sportplatz hatten daran ihren Anteil. Schön, dass wir ihn haben, den Sportplatz - vor allem die Jugend profitiert davon!

Insgesamt verbrachte man einen angenehmen Fußballtag vor den Toren des Dorfes. Und endlich zeigte der TSV 1869 mit seinen verschiedenen Abteilungen mal wieder, dass man gemeinsam etwas auf die Beine stellen kann. Ein Dankeschön geht an die Helfer aus allen Abteilungen sowie an die Sportkameraden, die sich als Schiedsrichter zur Verfügung stellten und Grillmeister Petse Reich. In dieser Form dürfte das wieder belebte Wombledon die besten Jahre vielleicht noch vor sich haben. Für den Verein wäre es wichtig und für die vielen vor allem jungen Kicker eine schöne Gelegenheit, sich auch mal abseits des Vereinsbetriebes fußballerisch zu messen.

-awy- » mehr . . .
Die Turniersieger: SG Dynamo / Breitzbach (stehend) und Dynamo Waldstraße II (hockend)Endspiel Dynamo/Breitzbach gegen Kleine Strolche
SiegerehrungUnd wir haben den Pokal ...
... beide Pokale!

Zurück . . .