Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 03.05.2015 20:15 - Tischtennis: Saisonfinale
Sieg und Niederlage gab es zum Saisonende für die erste Herrenmannschaft, die mit dem 5. Tabellenplatz die Serie 2014/2015 abschließt.
Die zweite Mannschaft schloss die Saison mit einer Niederlage ab und landete auf Platz 10. Die Jungs der Schülermannschaften brachten am letzten Spieltag keine Mannschaft zusammen und mussten das Match kampflos überlassen. Sie beenden die Serie auf dem 4. Tabellenplatz.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TV Frankenhain - TSV Herleshausen 9:2 (28:14 Sätze)

Lustlos könnte man das Auftreten gegen den Tabellenvierten nennen. Waren die Doppel noch einigermaßen knapp, wurden die Einzel dann doch zu deutlich. Das herbeigesehnte Saisonende nach einer schlechten Rückrunde war klar anzumerken. Ohne H.-J. Hohlbein musste man auch auf den zeitgleich bei der zweiten Mannschaft spielenden Olaf Grützner verzichten. Dafür kam Routinier Karl-Heinz Knierim zu seinem ersten Saisoneinsatz in der ersten Mannschaft. Zusammen mit Matthias Brill hatte er im Doppel jedoch keine Chance gegen das Spitzenpaar der Gastgeber (0:3). Jan Hartig und Klaus-Peter Brill kämpften dagegen über fünf Sätze. Schade, dass ausgerechnet im fünften Satz die Luft raus war (11:9, 11:5, 11:13, 10:12, 2:11). Erfolgreich waren nur Ronny Schlägel und Georgi Georgiev (3:1).
Matthias Brill unterlag im ersten Match mit 0:3 gegen Top-Spieler Friedel Lenze, jun. Jan Hartig sorgte im Anschluss für den einzigen Einzelerfolg des Abends (3:0). Ronny Schlägel verlor mit 1:3 und Klaus-Peter Brill sogar mit 0:3. Spannend machten es dann erst Karl-Heinz Knierim und danach Georgi Georgiev (beide 2:3). Vielleicht hätte "Henner" seinem 50 Jahre (!) jüngeren Gegner bei eigenem Matchball keine "Taktikhinweise" mehr geben sollen.
Die beiden letzten Spiele verloren Jan Hartig (0:3) und Matthias Brill (1:3) zum 2:9-Endstand.

TSV Herleshausen - TSV Aue 9:3 (30:13 Sätze)
Einen versöhnlichen Saisonabschluss gab es dann an eigener Platte im letzten Serienspiel. Erneut ohne Hohlbein und Grützner, kam Karl-Heinz Knierim wieder zum Einsatz. Aber erneut unterlag er im Doppel mit Matthias Brill mit 1:3. Überraschender war dagegen die Niederlage von Jan Hartig und Klaus-Peter Brill (2:3). Wieder holten Ronny Schlägel und Georgi Georgiev den einzigen Doppelpunkt (3:0).
Die Einzel wurden dann zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren. Jan Hartig, Matthias Brill und Klaus-Peter Brill gewannen jeweils 3:1. Ronny Schlägel und Georgi Georgiev sorgten mit ihren jeweiligen 3:0-Erfolgen zum 6:2-Zwischenstand. Karl-Heinz Knierim unterlag mit 0:3, ehe Jan Hartig (3:1), Matthias Brill und Klaus-Peter Brill (je 3:1) den 9:3-Endstand herstellten.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Herleshausen - TSG Bad Sooden-Allendorf 4:9 (18:28 Sätze)

Nach dem knappen 7:9 im Hinspiel (ohne Grützner) rechnete man sich dieses Mal (mit Grützner) Chancen gegen die Gäste aus. Doch leider wurde dies nicht bestätigt. In den Doppeln konnten nur Grützner/Koch punkten. Baum/L. Hartig (1:3) und Lange/Wallstein (0:3) mussten sich geschlagen geben.
Die Einzel starteten dann verheißungsvoll: Olaf Grützner (3:0) und Rainer Baum (3:1) siegten zum Auftakt. Nico Wallstein unterlag danach mit 0:3. Und für den Krimi des Abends sorgte Dao Koch. Am Ende verlor sie jedoch mit 2:3 (10:12, 11:9, 11:8, 9:11, 9:11). Leon Hartig und Kay Lange unterlagen jeweils 0:3. Olaf Grützner gewann auch sein zweites Spiel mit 3:0, doch Rainer Baum unterlag nun mit 2:3 (5. Satz 12:14!). Nico Wallstein und Dao Koch hatten am Ende nicht mehr entgegenzusetzen und verloren mit 0:3 bzw. 1:3 zum 4:9-Endstand.

Schülermannschaft, Kreisliga
TTV Werleshausen - TSV Herleshausen 10:0 kampflos

Zum letzten Serienspiel kam keine spielfähige Mannschaft zusammen und somit mussten die Punkte den Gastgebern kampflos überlassen werden.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .