Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 12.04.2015 21:58 - Tischtennis: 2 x Werleshausen, 2 x Niederlagen
1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gr.2
TSV Herleshausen - TSV Werleshausen 6:9 (23:30 Sätze)

Die Luft scheint raus zu sein. Ohne Jan Hartig mussten die TSV-Spieler eine unnötige Heimpleite hinnehmen. Mit der Doppelaufstellung wollte man gleich etwas wagen, doch leider wurde es nicht belohnt. Mit der Paarung Schlägel/Knierim als Doppel 1 (0:3) war die Niederlage eingeplant. Doch dann hoffte man auf Punkte durch Brill/Brill, was jedoch nicht gelang (1:3). Lediglich Hohlbein/Georgiev gewannen 3:0.
Durch das Fehlen von Hartig (Position 1) musste der Rest der Mannschaft einen Platz aufrücken. In den ersten Einzeln gab es somit Niederlagen durch Matthias Brill und danach von Klaus-Peter Brill (jeweils 1:3). H.-J. Hohlbein gewann im Anschluss 3:0. Ronny Schlägel lag bereits mit 0:2 zurück, doch dann drehte er das Match noch zu einem 3:2-Sieg. Georgi Georgiev brachte mit seinem 3:0-Erfolg den zwischenzeitlichen 4:4-Ausgleich, doch Karl-Heinz Knierim unterlag mit 0:3 zum 4:5-Halbzeitstand.
Zwei erneute Niederlagen durch Matthias Brill (1:3) und Klaus-Peter Brill (0:3) bauten die Gäste die Führung auf 4:7 aus. Hohlbein gewann mit 3:1, doch Schlägel verlor im Anschluss mit 0:3. Georgiev gewann auch sein zweites Match mit 3:0. Das letzte Spiel des Abends verlor Karl-Heinz Knierim nach gutem Kampf mit 1:3 (11:7, 9:11, 8:11, 9:11) zum 6:9-Endstand.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Herleshausen II -TSV Werleshausen II 5:9 (23:32 Sätze)

Am selben Abend wie die erste Mannschaft, in der selben Halle wie die erste Mannschaft und dann auch noch gegen Gegner aus dem selben Verein wie die Kontrahenten der ersten Mannschaft. Dies war schon eine außergewöhnliche Konstellation am vergangenen Freitag in der TSV-Halle. Und fast wäre es auch noch dasselbe Ergebnis geworden.
Nach den Doppeln führten die Gastgeber hierbei jedoch mit 2:1 durch Siege von Grützner/Koch (3:0) und Baum/Fügen (3:2) und einer Niederlage durch Lange/Wallstein. Olaf Grützner erhöhte mit einem 3:0-Erfolg sogar auf 3:1. Doch die Niederlagen von Rainer Baum (2:3), Edgar Fügen (2:3) und Nico Wallstein (1:3) drehten das Spiel zu Gunsten der Gäste. Erst Dao Koch konnte deren Siegesserie stoppen (3:1). Kay Lange musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Olaf Grützner machte es in seinem zweiten Spiel sehr spannend. Vor allem der fünfte Satz war an Spannung nicht zu überbieten: Erst lag er mit 5:7 zurück, dann führte er mit 10:7, plötzlich stand es 10:10, doch am Ende gewann Olaf mit 12:10. Aber es sollte der letzte Erfolg für die Herleshäuser sein. In der Folge unterlagen Rainer Baum (0:3), Edgar Fügen (erneut 2:3), Nico Wallstein (0:3) und Dao Koch (1:3).

Vorschau
Am kommenden Freitag, 17.04.2015, spielt die erste Mannschaft auswärts in Frankenhain. Die zweite Mannschaft bestreitet am gleichen Abend um 20:15 Uhr ihr letztes Saisonspiel zu Hause in der TSV-Halle gegen Bad Sooden-Allendorf. Besondere Spannung liegt hier im Spiel von Olaf Grützner gegen Alexander Luckhardt. Beide sind bisher ungeschlagen in der Rückrunde. Grützner hat eine Bilanz von 20:0 vorzuweisen, Luckhardt spielte 11:0. Sollte es also zu der Begegnung kommen, wird einer von beiden die erste Niederlage verbuchen. Die Schülermannschaft empfängt bereits um 18:00 Uhr die Gäste aus Reichensachsen.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .