Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 08.03.2015 21:23 - Tischtennis: Punkt verschenkt in Hessisch Lichtenau
1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TV Hessisch Lichtenau III - TSV Herleshausen 8:8 (29:35 Sätze)

Wieder wurde ein Punkt verschenkt. Schaut man sich das Satzverhältnis an, ahnt man bereits, wie eng das Match gewesen ist. Fünf von insgesamt sechs 5-Satz-Spielen konnten nicht gewonnen werden. Und begonnen hat dies schon in den Doppeln.
Mit geänderter Doppelaufstellung wollte man die zuletzt erfolglosen Paarungen durchmischen. Doch erneut konnten nur Hartig/K.-P: Brill punkten. Sie siegten jedoch auch erst im fünften Satz. M. Brill/Hohlbein und Schlägel/Georgiev unterlagen jeweils mit 2:3.
Im Einzel hatte Matthias Brill im ersten Match keine Chance und verlor mit 0:3. Jan Hartig punktete an der Nebenplatte mit 3:1. Hans-Joachim Hohlbein glich einen 0:2-Rückstand noch zum 2:2 aus, unterlag am Ende aber mit 9:11 im Entscheidungssatz. Zwei klare Punkte kamen nun von Klaus-Peter Brill und Georgi Geoirgiev (je 3:0). Ronny Schlägel brachte die TSV-Sechs mit seinem 3:1-Erfolg mit 5:4 in Führung.
Die zweite Spielhälfte begann erneut mit 5-Satz-Matches: Jan Hartig und Matthias Brill unterlagen beide mit 2:3. Besonders ärgerlich war hierbei die Niederlage von Brill, der im fünften Satz vier Matchbälle vergab und am Ende mit 12:14 unterlag. Klaus-Peter Brill gewann auch sein zweites Spiel (3:1) und auch Hans-Joachim Hohlbein konnte einen Sieg feiern (3:0). Schlägel unterlag anschließend mit 1:3, doch Georgiev erhöhte mit 3:0 auf einen 8:7-Zwischenstand für die Herleshäuser. Alle Erwartungen lagen nun auf dem Schlussdoppel, doch ausgerechnet hier mussten sich Hartig/Brill überraschend deutlich mit 0:3 geschlagen geben.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Herleshausen - SV Ermschwerd V 5:9 (19:30 Sätze)

Nicht viel zu holen gab es gegen den Tabellenzweiten aus Ermschwerd. Im Doppel waren Grützner/Knierim mit 3:1 erfolgreich, während Baum/Fügen (1:3) und Koch/Lange (0:3) verloren. Im Einzel punktete wie gewohnt Olaf Grützner zweimal mit 3:0. Rainer Baum verlor sein erstes Spiel mit 0:3, gewann aber sein zweites mit 3:1. Bei Karl-Heinz Knierim war es umgekehrt: Er gewann sein erstes Spiel mit 3:1, wurde im zweiten Spiel jedoch mit 2:3 geschlagen. Edgar Fügen war dieses Mal zweimal glücklos und verlor mit 0:3 und 1:3. Nico Wallstein und Dao Koch verloren ihre Matches jeweils mit 0:3.

Schülermannschaft, Kreisliga
TV Hessisch Lichtenau II - TSV Herleshausen 6:4 (21:15 Sätze)

Es war bis zur Halbzeit ein spannendes Spiel. Doch dann drehten die Tabellenzweiten vom TV Hessisch Lichtenau auf. Das Doppel ging mit 3:2 an die Herleshäuser Florian Wagner und Kevin Börner. In den ersten Einzeln unterlagen dann Julian Wagner und Kevin Börner jeweils 0:3. Florian Wagner und wieder Kevin Börner gewannen danach mit 3:0 bzw. 3:1 zur Herleshäuser 3:2-Führung. Doch jetzt folgten vier Niederlagen, der Reihe nach von Florian Wagner (1:3), Julian Wagner (0:3), Kevin Börner (1:3) und erneut Julian Wagner (1:3). Einen positiven Schlusspunkt setzte dann noch Florian Wagner mit seinem 3:0-Erfolg (13:11, 15:13, 14:12!)

TSV Herleshausen - TTV Werleshausen 10:0 (30:2 Sätze)
Nur drei Tage nach der Niederlage in Hessisch Lichtenau folgte an eigener Platte ein deutlicher Sieg gegen überforderte Gäste. Einzig im ersten Spiel von Julian Wagner war Spannung angesagt. Er siegte mit 3:2, was dann aber auch schon die einzigen Satzgewinne der Gäste waren. Alle anderen Spiele gingen mit 3:0 an die TSV-Mannschaft. Im einzelnen holten die Punkte Kevin Börner (2 Siege), Leon Hartig (3 Siege), Florian Wagner (2 Siege), Julian Wagner (2 Siege) und im Doppel Leon Hartig mit Florian Wagner.

Vorschau
Die erste Herrenmannschaft muss erst am 20. März wieder an die Tische. Dafür darf sich die zweite Mannschaft freuen: Sie haben ab sofort nur noch Heimspiele! Und zwar fünf an der Zahl. Den Beginn am kommenden Freitag, 13.03.2015, machen die Gäste aus Rommerode. Spielbeginn ist 20:15 Uhr! Am selben Abend, um 18:00 Uhr, empfangen die Jungs der Schülermannschaft die Gäste vom TV Hessisch Lichtenau III in der TSV-Halle.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .