Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 25.02.2015 19:28 - Fußball: Jahresrückblick C-Jugend 2014
Die Mannschaft
Mit folgenden Spielern / Spielerinnen startete die C-Jugend der JSG Herleshausen / Nesselröden / Ulfegrund im August 2014 in die Kreisliga Qualifikationsrunde des Werra-Meissner-Kreises: Moritz Janus, Gabriel Dunkelberg, Kevin Hartig, Florian Wagner, Jonas Jürjens, Tom-Leon Friess, Elias Löffler, Tim Biehl, Anton Braun, Sven Eisenberg, Moritz Reinhardt, Kevin Börner, Jonas Stück, Tina Schweitzer, Nicole Weishaar und Celina Wagner.

Bei dieser recht schwachen Besetzung bzw. bei nur 16 Spielern, konnten wir zwar eine 11er Mannschaft in der Kreisliga des Werra - Meissner - Kreises melden, jedoch mussten zwingend immer alle Spieler zu Verfügung stehen.
Unser Ziel Kreismeister zu werden wurde jedoch für uns umso schwieriger als wir die Gruppenauslosung bzw. den Spielplan der Qualifikationsgruppe mitgeteilt bekamen. Denn nur die ersten vier Plätze sollten eine Runde weiter kommen.
Unsere Gegner waren:
- JFV Werra-Meissner ESW II
- JSG Sontra/Wichm/Wehr. II
- JSG Pfaffenbachtal/Sch./Ro./Waldk. I
- SV Reichensachsen
- JSG Meissnerland I
- JSG Lossetal/Lichtenau I
- SSV Witzenhausen II
Ich war gespannt wie wir unsere Aufgaben erfüllen werden sollten.

Pokalspiel in Sontra
Das Pokalspiel um den Kreispokal des Werra-Meissner-Kreises war auch gleich das "AUS" für uns in der 1. Runde. Auf dem ungeliebten Hartplatz in Sontra war der Gegner die JSG Sontra / Wichm. / Wehretal II. Mit einer guten Mannschaftsleistung aber ohne Torerfolg verloren wir das Spiel 3:0 und schieden somit aus.
Nun konnten wir uns auf die Qualifikations-Runde und auf die Meisterschaft konzentrieren.

Anfang August - Qualifikations-Runde
Zum ersten Saisonspiel mussten wir auf dem Meissner nach Abterode reisen. Dort traf man auf die Gastgeber des neu gegründeten Fördervereins der JFV Werra-Meißner ESW II. In einem vom Gastgeber offensiv geführtem Spiel zeigte sich unsere Abwehrreihe sehr anfällig. Im gesamten Spielverlauf waren die Spieler der JFV Werra-Meissner ESW II überlegen. Für unsere Mannschaft war hier nichts zu holen und wir verloren das Spiel mit 9:0. In einer spannenden Partie auf Augenhöhe kam es nur eine Woche später. Im ersten Heimspiel zeigte unsere JSG H/N/U viel Respekt vor der JSG Sontra/Wichmannshausen/Wehretal II. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, hervorragenden Einsatz und Leidenschaft gewannen wir das Spiel mit 2:1. Nun ging es in der englischen Woche d.h. Spieltag mitten in der Woche. Wir reisten nach Schemmern zur JSG Pfaffenbachtal/Sch./Ro./Waldk. I. In einer hektischen und nicht immer fairen Partie in der unsere JSG H/N/U in der ersten Halbzeit nicht richtig wach war, verloren wir mit 4:0. Doch unsere Mannschaft zeigte eine gute und geschlossene Teamleistung.
Im vierten Saisonspiel gegen den SV Reichensachsen präsentierten sich die H/N/U Spieler laufstark und aggressiv in den Zweikämpfen. Trotz einigen Ausfällen, war die C-Jugend von Beginn an gewillt durch einen Auswärtssieg die Niederlagen der letzten Wochen wieder weg zu machen. Auf dem Kunstrasen in Reichensachsen war dieses jedoch sehr schwer umzusetzen. Nach 70 Minuten stand es nach einem hitzigen Spiel schließlich 5:4 für Reichensachsen. Im letztem Heimspiel der Vorrunde gegen die JSG Meissnerland zeigte unsere JSG H/N/U zwar eine tolle Leistung, konnten aber die vielen Torchancen nicht verwerten. So endete das Spiel leider 1:2 für die JSG Meissnerland I. Enttäuscht und mit Tränen in den Augen gingen unsere Spieler in die Kabine. Das letzten Saisonspiel musste unsere C- Jugend zum Tabellenführer der Qualifikationsgruppe zur JSG Lossetal / Lichtenau anreisen. Dieses Spiel sollte laut den Zuschauern auf Seiten von Lossetal ein Schützenfest werden, doch unsere JSG H/N/U präsentierten sich laufstark und konzentriert über die gesamte Spielzeit. Co Trainer Sebastian Braun dirigierte unser Team hervorragend. Die JSG Lossetal / Lichtenau kam zwar mit einem blauen Auge davon denn der Endstand von 2:1 für die JSG Lossetal/ Lichtenau war etwas glückliche zustande gekommen. Am Ende erreichten wir mit 6 Punkten (das Spiel gegen SSV Witzenhausen wurde 3:0 für uns gewertet, da Witzenhausen nicht anreiste), einem Torverhältnis von 11:23 nur einen 6. Platz und waren nicht für die Endrunde der Kreisligameisterschaft qualifiziert. Somit haben wir unser erstes Saisonziel nicht erreicht und müssen leider an der Platzierungsrunde teilnehmen. Diese Platzierungsrunde startet im Frühjahr 2015.

Neuzugänge im Oktober
Auch bekamen wir Verstärkung im Oktober. Nils Schönrock, Erik Greiner und Omran AL Hallak, alle drei aus Herleshausen, bekamen immer mehr Spaß und Freude am Fußball spielen. Sie besuchten uns regelmäßig beim Training und beantragten schließlich Ende November eine Spielgenehmigung bzw. einen Spielerpass welcher noch in Bearbeitung ist.

Futsal - Hallenkreismeisterschaft
Im Dezember begann dann die Hallenrunde zur Hallenkreismeisterschaft, hier meldete ich eine Mannschaft in der Kreisliga.
Die Vorrunde wurde mit 13 Punkten und Platz 2 überragend abgeschlossen. Als Tabellenerster beendete man die auch erste Zwischenrunde. Jedoch verspielte unsere JSG H/N/U katastrophal diesen Vorsprung und man verlor im zweiten Durchgang der Zwischenrunde jedes Spiel, so dass die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft nicht zu erreichen war. Wir schieden als Tabellenvierter mit nur 12 Punkten aus insgesamt 10 Spielen aus. Somit war nun auch unser zweites Saisonziel nicht erreicht worden.

Enttäuschung bei den Spielern
Waren die Jungs und Mädchen zu Beginn der Saison noch voller Euphorie, so merkte man schnell das Gegenteil. Die Teilnahme an den Trainingstagen wurde von den Spielern immer weniger besucht und ein ordentliches gutes Training konnte man mit so wenigen einzelnen Spielern auch nicht mehr durchführen.
Ein Dankeschön an die Eltern, die Ihre Kinder weiter zum Trainingsort nach Herleshausen , Wommen oder Ulfen gebracht haben.
Ich hoffe dass die Trainingsbeteiligung im Frühjahr 2015 wieder besser wird, damit aus der Mannschaft ein schlagkräftiges starkes TEAM wird.

Taschengeld für neue Trikots
Bedanken möchte ich mich bei den Eltern für den Verkauf und die Spenden von Kaffee und Kuchen bei unseren Heimspielen, nur durch diese Bereitschaft kommt Geld in die Mannschaftskasse, welche für gemeinschaftliche Veranstaltungen und Ausrüstung genutzt wird.
Auch mein Aufruf nach freiwilligen Sponsoren für einen neuen Trikotsatz, welcher unbedingt nötig war, da der alte grüne Trikotsatz ca. 8 Jahre alt ist und schon einige Löcher hat, blieb leider ohne Erfolg. So war es doch umso überraschender und bemerkenswerter das sich die einzelnen Spieler von ihrem Taschengeld jeweils einen neuen Trikotsatz (rot) kauften. Bei der Bestellung bekamen wir Unterstützung vom Sporthaus Karstadt aus Erfurt. Diese Aktion zeigte mir wieder einmal die Geschlossenheit und das Miteinander der C-Jugend-Mannschaft.

Dankeschön an Eltern und Fans
Zum Schluss möchte ich mich für die rege Zuschauerteilnahme und die Fahrbereitschaft der Eltern zu Auswärtsspielen bedanken. Ein großes Lob noch an unsere Jungs und Mädchen für die sportliche Leistung. Alles in Allen waren im Jahr 2014 wieder viele tolle und spannende Spiele und Tore zu sehen.
Die C-Jugend der JSG Herleshausen/ Nesselröden/Ulfegrund hat zurzeit insgesamt 19 Spieler (3 Mädchen und 16 Jungen). Über einen Zuwachs von weiteren interessierten Fußballer/innen würden wir uns sehr freuen.

Andreas Braun, Trainer » mehr . . .
C-Jugend JSG H/N/U 2014

Zurück . . .